1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CDU-Politiker für mehr Transparenz bei ARD- und ZDF-Topgehältern

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Juli 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.154
    Anzeige
    Berlin - In der Debatte über zu hohe Managergehälter pocht CDU-Finanzexperte Otto Bernhardt auf mehr Transparenz auch bei ARD und ZDF.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: CDU-Politiker für mehr Transparenz bei ARD- und ZDF-Topgehältern

    Eine offenlegungspflicht ist bei öffentlich-rechtlichen Anstalten wohl als aller erstes zu erwarten, bevor man dieses auch bei privatwirtschaftlichen Unternehmen fordert. Denn es macht schon einen Unterscheid aus, ob ein Unternehmen privatwirtschaftlich geführt oder durch öffentliche Gelder fiananziert wird. Eine Offenlegungspflicht für alle öffentlich-rechtlichen Anstalten hätte schon lange realisiert werden müssen, dazu bedarf es den Beschluß der Politik - mehr nicht.
     
  3. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: CDU-Politiker für mehr Transparenz bei ARD- und ZDF-Topgehältern

    Unsere Politiker gehen ja mit großem Vorbild voran und veröffentlichen die Höhe ihrer Nebeneinnahmen... :rolleyes:
     
  4. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: CDU-Politiker für mehr Transparenz bei ARD- und ZDF-Topgehältern

    Nichts gegen eine Offenlegung, aber hier wird wieder mal nur draufgehauen. Es ist anzunehmen, dass sich die Gehälter in der obersten Etage (wie viele arbeiten dort eigentlich) nicht mal annähernd im Bereich von Top-Sportlern oder Managern bewegen. Warum also plötzlich eine Neiddebatte anstoßen? Zumal die Bundestagsabgeodneten auch nicht wirklich transparent unterwegs sind.
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: CDU-Politiker für mehr Transparenz bei ARD- und ZDF-Topgehältern

    @arte-neu
    Wartest du eigentlich auf die threads oder wieso bist du oft einer der ersten?

    Zum Thread:
    Eine Offenlegung einzelner Gehälter halte ich persönlich für falsch.
    Auch ein Mitarbeiter des ÖRR sollte in dem Punkt Privatsphäre genießen dürfen.

    Was anderes wäre es wenn man die Gesamtausgaben der Gehälter pro anstalt mit sozialversicherung einsehen könnte.
    Das würde auch schon transparenz bringen.

    Also im Grunde eine Veröffentlichung der Geschäftsberichte im Internet.
     
  6. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: CDU-Politiker für mehr Transparenz bei ARD- und ZDF-Topgehältern

    ARD und ZDF für mehr Transparenz bei Politiker-Topgehältern!

    So klingt das schon besser. :D

    Solange unsere Volksignoranten nicht selber ihre Einnahmen offenlegen, angeben wo noch nebenbei abgesahnt wird, solange haben die überhaupt nichts zu verlangen. Ich finde bei ARD und ZDF ja nun auch nicht alles rosig, aber hier sollten die Politiker sich an die eigene Nase packen.
     
  7. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: CDU-Politiker für mehr Transparenz bei ARD- und ZDF-Topgehältern

    Na du wartest doch auch nur auf solche Steilvorlagen:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2008
  8. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: CDU-Politiker für mehr Transparenz bei ARD- und ZDF-Topgehältern

    Na wenn du meinst :rolleyes:

    Aber so oft wie du mich in den letzten Tagen angesprochen hast wartest du auch nur auf Beiträge von mir ;).

    Aber was solls.
    Wäre trotzdem nicht verkehrt wenn arte-neu dadrauf antworten würde ;).
    Er ist oft der erste und das hat mich nur einfach gewundert.
     
  9. Testseher

    Testseher Neuling

    Registriert seit:
    8. Juli 2008
    Beiträge:
    1
    AW: CDU-Politiker für mehr Transparenz bei ARD- und ZDF-Topgehältern

    Egal ob Intendant oder Politiker. Ich denke, mehr Transparenz würde beiden Lagern gut tun. Da ARD und ZDF ja aus den Gebühren auch der Steuerzahler finanziert werden, wundert es mich, dass eine derartige Pflicht nicht schon von Anfang an vorgesehen war. Aber in diesem Land darf man sich ja eigentlich nicht wirklich über so etwas wundern.:eek:
     
  10. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.448
    AW: CDU-Politiker für mehr Transparenz bei ARD- und ZDF-Topgehältern

    Ist halt typisch deutsch, eine Neiddebatte zu führen. Ich bin auch grundsätzlich gegen eine Offenlegung einzelner Zahlen, die Personen zugeordnet werden können. Gesamtsummen, ok. Ich will auch mein Gehalt für mich behalten. Ich bin auch immer wieder entsetzt, wenn sich die grosse Masse darüber aufregt, wenn 600 Parlamentarier ihr Gehalt mal wieder kräftig anheben, aber mal ehrlich, ein in den Sand gesetztes Bauprojekt kostet den Steuerzahler ein vielfaches. Deswegen immer schön sachlich bleiben und lieber die Kontrollgremien verkleinern, die die Gehälter in öffentlichen Einrichtungen kontrollieren, die kassieren nämlich auch ganz schön, wird nur leider immer übersehen, wenn man mal wieder nach "dem Staat" oder der "Kontrolle" schreit.
     

Diese Seite empfehlen