1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CDU-Medienpolitiker Beermann: Politik soll Digitalsender abbauen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Februar 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.971
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nachdem bereits Kurt Beck die Digitalkanäle von ARD und ZDF kritisiert hatte, spricht sich nun auch der Chef der sächsischen Staatskanzlei, Johannes Beermann (CDU), dafür aus, die Zahl der öffentlich-rechtlichen Spartenkanäle einzuschränken.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.392
    Zustimmungen:
    818
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: CDU-Medienpolitiker Beermann: Politik soll Digitalsender abbauen

    Seltsam, seltsam. Wie wäre es denn damit, dass die Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen fusionieren. Was man da sparen könnte. ;) Wenn ich da an die diversen Pöstchen in der sächsichen Staatskanzlei denke...
     
  3. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.281
    Zustimmungen:
    2.048
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: CDU-Medienpolitiker Beermann: Politik soll Digitalsender abbauen

    Alle aber wirklich alle "Polithanseln" (vornehmlich die die mit Medienpolitik zu tun haben/hatten- samt Provinzfürsten) sollen hierbei aber mal ganz schön ruhig sein. Wer schreibt denn die Digitalkanäle in ganz konkreter Form, in den RSV und hatte diese in der Vergangenheit zu verantworten?
     
  4. Crom

    Crom Talk-König

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: CDU-Medienpolitiker Beermann: Politik soll Digitalsender abbauen

    Als Sachse möchte ich aber nicht mit Thüringern und Anhaltern in einem Bundesland leben. Finanziell steht Sachsen sehr gut da (keine Neuverschuldung). Es gibt also keinerlei Anlass mit schwächeren Bundesländern zu fusionieren.
     
  5. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.766
    Zustimmungen:
    916
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: CDU-Medienpolitiker Beermann: Politik soll Digitalsender abbauen

    und wieder diese blassen Politiker, diegerne mal wieder namentlich in den Medien erscheinen wollen mit ihren Weltverbesserervorstellungen über das ÖR Fernsehen.
    Dieser Satz ist wieder so sinnreich und inhaltlich aussagekräftig wie: "Vor 10 Jahren gab es mehr Katzenbesitzer als Hundebesitzer". Sein Schnittmuster möchte ich gerne einmal sehen.
    Hinsichtlich der sächsischen CDU-Berichterstattung?
    Ja da nerven mich ARD und ZDF auch jede Woche, wenn ich auf die Kanäle schalte und feststelle: "Mist, senden beide schon wieder ein Silvesterkonzert. Und neben Sport läuft ja gar nichts anderes mehr auf den Kanälen!"
    Ähh... haben Sie ggf. "Sport1" mit "Das Erste" verwechselt und ggf. "Classica" auf Programmplatz 2 abgelegt. Kleiner Tipp: Nein sie schauen in diesem Fall nicht das ZDF!
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2012
  6. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.056
    Zustimmungen:
    213
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: CDU-Medienpolitiker Beermann: Politik soll Digitalsender abbauen

    Das Thema ist doch relativ einfach:
    Die Politik spricht von Senderabbau, da die Sender zu lasten der GEZ Zahler gingen. Die Realität ist aber doch, das wenn wir heute die 6 Digitalsender von ARD und ZDF abschalten würden, die GEZ Gebühr trotzdem nicht billiger werden würde.

    ....oder wer glaubt hier an den Weihnachtsmann?
     
  7. Sebbel

    Sebbel Platin Member

    Registriert seit:
    27. März 2002
    Beiträge:
    2.783
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: CDU-Medienpolitiker Beermann: Politik soll Digitalsender abbauen

    Es wäre schön gewessen wenn Herr Beermann das ganze mit belegbaren Zahlen und sachlichen Argumenten untermauert hätte.

    Aber leider nur oberflächliches gelabere. Schade das Steuergelder für solche Leute verschwendet werden.

     
  8. Eisenbahnfan

    Eisenbahnfan Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Comag PVR/2 100CI HD
    Metz Axio pro 37 FHDTV 100 CT Z
    AW: CDU-Medienpolitiker Beermann: Politik soll Digitalsender abbauen

    Wenn es schon keine Solidarität innerhalb der ostdeutschen Bundesländer gibt, warum sollte das dann gesamtdeutsch funktionieren? :eek:
     
  9. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.281
    Zustimmungen:
    2.048
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: CDU-Medienpolitiker Beermann: Politik soll Digitalsender abbauen

    Der Einwand ist gut und berechtigt. Vor allem vor dem Hintergrund,was wäre Sachsen heute, wenn damals vor über 20 Jahren westdeutsche Bundesländer samt dem Bund eben so "gedacht" hätten?
    Mir als Sache wäre es ganz lieb, wenn es zu einem Bundesland Mitteldeutschland kommen würde. Könnte sogar zu Einsparungen bei 2 ex-Landesregierungen führen, wenn man bestehende Strukturen durch einZusammengehen nicht künstlich "aufbläht".
    Und dieses "Provinzgehampel", wie von dir zitiert, geht mir tierisch auf den Keks.
    Außerdem könnte man den Aufbau Ost durchaus zurück fahren und dadurch frei werdende Mittel, einigen westdeutschen Kommunen/Ländern zukommen lassen. Dabei denke ich speziell an einige nordrheinwestfälische Regionen oder an die im ehemaligen Zonenrandgebiet.

    Um aber nochmals zum eigentlichen Thema zu kommen, der Beermann hätte in der Diözese Limburg bleiben sollen. Da müsste man sein immer wieder kehrendes "Gesabbel" nicht mehr ertragen.
     
  10. Crom

    Crom Talk-König

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: CDU-Medienpolitiker Beermann: Politik soll Digitalsender abbauen

    Zwischen Solidarität und in einem Bundesland zusammenleben müssen, gibt's schon noch einen Unterschied.
     

Diese Seite empfehlen