1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

CAS90+UAS484+EXR158+UFS821 - kein Empfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von lalrl, 12. März 2006.

  1. lalrl

    lalrl Neuling

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Da ich nach Neuinstallation keinen Empfang zustande bringe, hier mal paar Anfänger-Fragen:

    1. Ist es zwingend, die nicht benutzten Tln.-Ausgänge am MS mit 75Ohm-Widerständen abzuschließen? Oder ist es nur schön, dies zu tun? (Ich habe nur zwei Ausgänge angeschlossen)

    2. Ist es wichtig. die Erdungsklemme am MS zu benutzen?

    3. Vom LNB gehts mit vier Kabeln zum MS. Wenn nur auf einem einzigen Kabel der F-Stecker nicht passen würde - ist dann der Empfang komplett futsch, oder müssten auch schon mit einem einzigen funktionierenden Kabel irgendwelche Sender erkannt werden? Falls ja, welches Kabel wäre das "Wichtigste"? Wird nicht auch Power über eins der Kabel zum LNB geschickt?

    4. Kann ich durch den einen eingesetzten LNB am Receiver alle Einstellungen bezüglich DisEqc und 22kHz-Signal auf "aus" stehen lassen?

    5. Wenn ich am Receiver beim Astra-Satelliten die Transponder durchblättere (was ist überhaupt ein Transponder?) kommen "weiter hinten" so ein bis zwei ausländische Programme. Lässt sich aus dieser Info irgendein Rückschluss auf das Problem herleiten?

    6. Bei der Anzeige der Satelliten erscheint hiter Astra in Klammern: (Ku). Was bedeutet das?
     
  2. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: CAS90+UAS484+EXR158+UFS821 - kein Empfang

    Das ist besser, aber sicher nicht der Grund bei einer CAS 90 keinen Empfang zu haben.

    Du kannst die Kabel auch an einem F-Erdungsblock anschließen. Dies alles hat aber keinerlei Auswirkung auf die Funktion.

    Nein, die Stromversorgung am LNB kann über eine beliebige Leitung stattfinden.
    EDIT: Aber ich seh grade der 158 gibt die Spannung nur am Horizontal-Low aus.

    Nein!! Das 22kHz Signal darf nicht ausgeschaltet sein, sondern auf "automatisch" oder ähnliches, sonst schaltet der MS nicht ins High-Band. DiseqC kann aus sein.

    Ein Transponder ist nur eine "Kanalbezeichnung" für Sat-Frequenzen. Ich kenne diesen Receiver nicht.
    Was meinst du mit den ausländischen Programmen? Welche? Kannst du die empfangen (Bild, Ton) oder steht nur der Name da?

    Mit Ku-(Band) wird der bei Astra benutzte Frequenz-Bereich bezeichnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2006
  3. lalrl

    lalrl Neuling

    Registriert seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    3
    CAS90+UAS484+EXR158+UFS821 - Problem gelöst

    Danke, jetzt klappts. Ich hatte den Hotbird erwischt und war dann zu blöd, Osten und Westen in links drehen oder rechts drehen umzumünzen...
     

Diese Seite empfehlen