1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Canon stellt SED-Technologie für Privatkunden ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Mai 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.840
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Tokio - Der japanische Elektronik-Konzern Canon will die Forschung für die SED-TV-Technologie für den Privatanwender einstellen. SED-TV sollte eine Konkurrenztechnologie zu LCDs und Plasma-TVs sein.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Canon stellt SED-Technologie für Privatkunden ein

    OLED fürs Wohnzimmer wirds wohl als nächstes erwischen.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.948
    Zustimmungen:
    3.530
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Canon stellt SED-Technologie für Privatkunden ein

    Die ist sowieso noch lange nicht Marktreif.
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Canon stellt SED-Technologie für Privatkunden ein

    Das kennt man doch von SED ;)

    Hier mal ein Prototyp, da mal einer. Mehr kam nicht. Bei OLED stelle ich derzeit frappierende Parallelen fest. Gehypt als der totale Heilsbringer, alle 2 Jahre mal ein Häppchen dass man eine neue Evolutionsstufe erreicht habe und nach 10 Jahren Forschung und Entwicklung stellt man fest, dass man SED (und dann wohl OLED) genau so wenig im Griff hat wie LCD/Plasma, mit dem Unterschied, dass man die Mängel bei LCD und Plasma noch für teuer Geld an die Leute verkauft bekommt, während bei SED & Co. die Mängel (z.B. Haltbarkeit) so dramatisch schlecht sind, dass man das nicht ohne juristischen Ärger (weil z.B. nach 2 Jahre die meisten Geräte über den Jordan gehen...von der Industrie gern als "Stand der Technik" verkauft) ernsthaft weiterverkaufen kann. Ohne HD und Einstellung der Röhrenproduktion (und damit Kaufzwang für Flache) stünden die Flachmänner heute noch verstaubt in den Märkten
     
  5. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.935
    Zustimmungen:
    123
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Canon stellt SED-Technologie für Privatkunden ein

    SED-Technologie für Nostalgiker wohl eher... :D
     
  6. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.854
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Canon stellt SED-Technologie für Privatkunden ein

    Dass nicht das bessere, sondern das billigere System eine Entwicklungschance zur Marktreife hat, erlebt man immer häufiger.
    Das begann mit Video2000 gegen VHS, und die ersten Kommentare auch hier jetzt zeigen deutlich warum.
    Die breite Masse an Nutzern von Heimelektronik will es billig und winkt einfach ab, wenn es um Neuland geht.
    Der deutsche Michel ist da besonders schlimm geworden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2010
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Canon stellt SED-Technologie für Privatkunden ein

    Ich denke mal die SED Technologie war weitaus komplexer als gedacht. Seit 10 Jahren sitzen die dran. Klar ist Toshiba 2007 wegen Patentschwierigkeiten ausgeschieden und da war abzusehen, dass das Projekt tot ist. Aber wer in 8 Jahren ausser einem Prototypen nix auf die Reihe bekommt, hat sich wohl bisschen übernommen. Dazu haben sich LCD/Plasma am Markt durchgesetzt, einhergehend mit drastischen Preissenkungen. Ein Marktstart heute wäre für SED Fernseher preislich auch schwierig. Im Endeffekt wird auch OLED das Problem haben, dass die vielleicht Wohnzimmer LCD auf die Reihe bekommen, die Kisten sich dann aber in in einigen Jahren mit 60' 3D LCD messen müssen, die 20' größer sind und dabei nur 1/3 kosten. Da müssen die OLED Argumente aber richtig gut sein.
     
  8. Maddin33

    Maddin33 Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Canon stellt SED-Technologie für Privatkunden ein

    Schade, dass eine an sich gute Technologie wegen Patentstreitigkeiten keine Chance mehr hat.
     
  9. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.854
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Canon stellt SED-Technologie für Privatkunden ein

    Das ist ja alles richtig.
    Ich frage mich nur, warum kaum noch deutscher Geist, wie es ihn zu Zeiten des ersten Radios gab, eine Rolle spielt, der gerade solchen Technologien wie SED und OLED mit auf die Beine helfen könnte. Stattdessen sitzen wir nur noch da, erfreuen uns höchstens noch an diesem oder jenem Misserfolg anderer Pionierleistungen und warten ab, ob da in Fernost irgend was passiert. Einfach traurig !
     
  10. Piekepuck

    Piekepuck Guest

    AW: Canon stellt SED-Technologie für Privatkunden ein

    Weil niemand mehr Lust hat den Steigbügelhalter für technikverliebte Early Adaptors zu spielen.

    Ich übrigens auch nicht. ;)
     

Diese Seite empfehlen