1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Canal+ und Orange teilen sich die Fußballrechte in Frankreich

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von frankie292, 7. Februar 2008.

  1. frankie292

    frankie292 Guest

    Anzeige
    Nun ist es raus. Die Fußballrechte in Frankreich wurden vergeben. Die französische Liga erzielt 668 Mio €/Spieltzeit, was einem Zuwachs von ca 15 Mio € entspricht. So sieht es künftig aus:

    Canal+ zahlt 460 Mio € und verliert die Exklusivität der Übertragungsrechte, man behält jedoch die wichtigsten Partien im Programm und zahlt künftig 160 Mio €/Spielzeit weniger.

    Orange zahlt 208 Mio € für die exklusiven Samstagabendspiele, die Mobilfunkrechte und VOD im IPTV

    Damit hat auch Frankreich keinen Sender mehr, der alle Rechte an der heimischen Liga hält. Die Liga selbst hat allen Unkenrufen zum Trotz dennoch eine mäßige Steigerung der Erlöse erzielt. Allerdings bedeutet diese Vergabe allem Anschein nach ein völliges Verschwinden von Liga Fußball aus dem Free TV!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Februar 2008
  2. pitti71

    pitti71 Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.085
    Ort:
    hamburg,zürich,wien
    Technisches Equipment:
    schweizer medienrecht für alle!
    EU-KLÜNGEL=
    DDR DIKTATUR
    AW: Canal+ und Orange teilen sich die Fußballrechte in Frankreich

    das werden sie schon spüren,die franzosen und wir ausländische zuseher werden sicher auch ohne ligue1 weiterleben.
     

Diese Seite empfehlen