1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundeswehr im Kongo

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von LauerHeinerbach, 18. Mai 2006.

  1. LauerHeinerbach

    LauerHeinerbach Silber Member

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    530
    Anzeige
    Bundeswehr im Kongo? Was bittschön hat unsere Verteidigungsarmee im Kongo verloren? Reicht es nicht, daß deutsche Soldaten im Irak und in Afghanistan ihr Leben riskieren? Nur weil sich im Kongo Welche gegenseitig die Köppe einschlagen sollen da jetzt deutsche Soldaten hin? Das kanns ja wohl nicht sein. Warum immer in aller Welt die Feuerwehr spielen und nicht mal die Lokalen selbst ihre Probleme lösen lassen? Die Bundeswehr dient eigentlich der Verteidigung der Bundesrepublik. Nicht mehr, nicht weniger, wenns denn schon unbedingt ne Armee geben muß.
     
  2. ThomasBePunkt

    ThomasBePunkt Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.094
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    85 cm Fuba, 2x Smart Titanium TQX LNB, Astra 19,2°E & Hotbird 13°E, Focus: Mitte

    PMSE Multischalter 9/4
    zusätzlich über Optionsschalter 44cm DigiDish, 1x Smart TSX, Astra/Eurobird 28,2°E

    Wohnzimmer:
    TechniSat DigiCorder S1 (160)
    13°E, 19,2°E, 28,2°E
    Zetacam

    Schlafzimmer:
    TechniSat DigiCorder S2 (160)
    13°E, 19,2°E je Tuner
    Alphacrypt Light und Zetacam
    AW: Bundeswehr im Kongo

    Ob das die Alliierten auch gedacht haben als sie loszogen um die Welt und nicht zuletzt auch Deutschland von den Nazis zu befreien?
     
  3. König

    König Guest

    AW: Bundeswehr im Kongo

    Nicht nur, dass der Hintergrund ein ganz anderer ist/war (1942 -1945: Regime entmachten, 2006: Unabhängigkeit von Wahlen überwachen), lassen sich diese beiden Ereignisse auch geschichtspolitisch überhaupt nicht miteinander vergleichen.

    Unsere Bundeswehr sollte eigentlich nur der Verteidigung unseres Landes dienen, auch wenn dies von neuzeitlichen Verteidigungsministern und Kanzlern/innen gerne anders gesehen wird. :rolleyes:
     
  4. Hubble

    Hubble Senior Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Aachen
    Technisches Equipment:
    HDTV Topfield TF 7700 HSCI, Pioneer Plasma PDP 427-XD
    AW: Bundeswehr im Kongo

    Hallo,
    und wer bezahlt diesen Schwachsinn, etwa der Steuerzahler oder wie. Was kümmert mich die Wahl im Kongo :eek: Unsere Kameraden müßen sich evtl. im Kongo von Kindersoldaten erschießen lassen. Warum nicht die Amis hinschicken, im Aufräumen sind die doch große Klasse. :D
    Greetings
     
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Bundeswehr im Kongo

    Und neuerdings ja auch zur Absicherung unserer Rohstoffversorgung.

    Als nächstes dann zur Sicherung/Erweiterung unseres Lebensraumes?

    :eek:
     
  6. FJgBtl720

    FJgBtl720 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Großhansdorf
    Technisches Equipment:
    per SAT son SKY-Komplett-Krempel auf nem normalen Fernseher
    AW: Bundeswehr im Kongo

    Danke Frau Merkel! .... Aber was macht man nicht alles für einen ständigen Sitz im Sicherheitsrat.....:rolleyes:

    btw: Ich bin schon auf das erweiterte Tchiboangebot gespannt...:D

    Gruß,
    FJgBtl720
     
  7. ujw

    ujw Junior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    89
    AW: Bundeswehr im Kongo

    Was sollen denn die Amis da? Gibts da Öl?
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Bundeswehr im Kongo

    Das ist der Preis der Deutschen Einheit.
    Als Unabhängiger Souveräner Staat in der UNO, haben wir auch die Pflicht UNO Mandate wahrzunehmen.
    Ob das Einigen Passt oder nicht.
    1945 und das im Kongo lässt sich wohl vergleichen.
    Ohne Amis und den anderen Schutzmächte hätte es in der ehemaligen BRD
    keine Freien Wahlen usw gegeben.
    Da währe der Russe bis an den Rhein marschiert, sobald der Ami weg gewesen währe.
    Und Ihr würdet jetzt in einer Kolchose Kühe melken.
    Im Kongo gibt es sehr wohl Öl und zwar massig.
    Seltsam das der Ami da nicht eingreift, wird wohl doch nicht nur aufs Öl scharf sein.
    So wie immer in der roten Propaganda verlautbart wird.
     
  9. klebnikow

    klebnikow Junior Member

    Registriert seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Rlp/Hessen
    AW: Bundeswehr im Kongo

    Nein aber Waffen zu verkaufen.
     
  10. FJgBtl720

    FJgBtl720 Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Großhansdorf
    Technisches Equipment:
    per SAT son SKY-Komplett-Krempel auf nem normalen Fernseher
    AW: Bundeswehr im Kongo

    So gesehen, hast du Recht. Aber wenn schon deutsche Soldaten in den Kongo entsendet werden - dann bitte richtig! Und nicht nur so 750 Hansels, die sich im Zweifel nicht mal selbst schützen können.
    MMn. bitte eine ganze Grenadierbrigade mit allen dazugehörigen Einheiten, damit auch den bekifften und zugekoksten Banden gleich klar ist, was die Stunde geschlagen hat. Denen muß gleich klar sein, dass man unseren Jungs besser nicht ans Bein pinkelt.
    Das ist der beste Schutz für unsere Soldaten.

    Gruß,
    FJgBtl720
     

Diese Seite empfehlen