1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundesrechnungshof: Kritik an Dobrindt für Breitbandausbau

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 1. Februar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.644
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Breitbandausbau sorgt auch abseits der Debatte um Vectoring oder Glasfaser für Kritik. So rügte der Bundesrechnungshof Verkehrsminister Dobrindt für die Anmeldung von Mitteln. Ohne Wissen um den tatsächlichen Bedarf.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    4.004
    Zustimmungen:
    2.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    wenn jeder User hier ne Mail an die Stelle schreibt, passts doch wieder, oder?
     
  3. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.451
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    I kons nochamoi sogn:

    Derdobringt es doch ned. Mehr hob i ned zum sogn...

    PKW Maut gegen die Wand gefahren und Breitbandaus- & -aufbau begraben.

    Der Dobrindt bringt es einfach nicht...
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.736
    Zustimmungen:
    2.538
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Eigentlich muss man aber Dobrindt eher dankbar sein das der die Mittel zügig ohne intensivere Prüfung beantragt und man mit VDSL, VDSL Vectoring, Annex Q, Hybrid DSL, ... auf Technologien setzt die bezahlbar und relativ schnell verfügbar sind. :)

    Würde man nur FTTH ausbauen und alles genau Prüfen, würde der Ausbau wohl mindestens bis 2030 oder 2040 dauern. :(
     
  5. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    Das ist schwer abzuschätzen was da abläuft.
    Ob die Gelder überhaupt fließen oder wie schwer es ist das die Gelder fließen.
    All das bekommen wir ja nicht mit. Ich lese den Artikel und kann nichts dazu sagen.

    Ob die Anbieter den flächendeckenden Ausbaut 50 MBit/s bis ende 2018 hinbekommen das ist auch noch ungewiss.
    Falls das Ziel nicht erreicht wird dann kann man sich drüber streiten wer nun Schuld daran hat.

    VDSL ist natürlich schneller errichtet.
    Die Telekom Buddelt ja auch schon seit 10 Jahren daran rum. Es gab ja nicht nur 1 Minister der dafür Zuständig war in dieser Zeit.

    Es ist wie es ist.
     

Diese Seite empfehlen