1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bundesligarechte: Gebote liegen niedriger, als von DFL erwartet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. November 2008.

  1. WHUFC

    WHUFC Guest

    Anzeige
    AW: Bundesligarechte: Gebote liegen niedriger, als von DFL erwartet

    .....und dazu der von Premiere vorgelegte Business-Plan den möglichen Kreditgebern Anlaß gibt zu glauben, daß jetzt endlich alles besser wird und Premiere vor allem in der Lage ist, seinen Verpflichtungen gegenüber den Kreditgebern nachzukommen.

    ........und da habe ich bei ansonsten unveränderten Rahmenbedingungen (Sportschau, Abo-Zahlen, Preispolitik) echte Zweifel............
     
  2. nmmicha

    nmmicha Platin Member

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bundesligarechte: Gebote liegen niedriger, als von DFL erwartet

    Man könnte ja 2 3 4 5 Bieterunden machen. Solange bis der Preis passt.:D

    Wenn das alles nix bringt, können sie ja noch eine Auktion bei Ebay machen.:D:LOL:
     
  3. WHUFC

    WHUFC Guest

    AW: Bundesligarechte: Gebote liegen niedriger, als von DFL erwartet

    Diese Ansicht finde ich gelinde ausgedrückt arrogant. Es gibt also so ca. 20.000 Idioten, die für so einen Gurkenkick ins Stadion gehen, na wenn das so ist, brauchen wir ja eigentlich nur noch eine 10er Liga a la Össiland......
     
  4. _MR_

    _MR_ Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    LCD-TV: Philips 52 PFL 9632,
    AV-Receiver: Yamaha RX-V 2065,
    BD-Player: Panasonic DMP-BD55,
    Sat-Receiver: Dream Multimedia DM 7000,
    DVD-Allesfresser: Philips DVP 5992,
    AW: Bundesligarechte: Gebote liegen niedriger, als von DFL erwartet

    Sorry, aber das ist doch nicht das Problem der Film- und Serienfans, wenn die Bundesliga ihre exorbitanten Kosten nicht wieder einspielt.

    Premiere täte gut daran, Film / Serie klar von Sport zu trennen (zb Premiere Unterhaltung GmbH, Premiere Sport GmbH) und die Einnahmen unterschiedlich zu verbuchen. Dann könne man mal sehen, wie defizier die Bundesliga für Premiere ist.

    Premiere sollte sich echt überlegen, ob sich Sport überhaupt noch refinanzieren lässt und ob man sich nicht lieber wieder mehr auf Spielfilme und Serien konzentieren sollte als auf Teufel komm raus jeden Sportmist ausstrahlen zu müsen.
     
  5. deventer

    deventer Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2006
    Beiträge:
    1.200
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Bundesligarechte: Gebote liegen niedriger, als von DFL erwartet

    Ich glaube das war nicht arrogant gemeint. Er meint wahrscheinlich das grundsätzlich schlechte Niveau der Buli Spiele.
     
  6. Bateman1980

    Bateman1980 Platin Member

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bundesligarechte: Gebote liegen niedriger, als von DFL erwartet

    Ja, Du darfst aber Premiere-Abonnent bleiben auch wenn Du nicht alle Spiele des Wochenendes anschaust......

    Ich schaue solche Spiele auch nicht, aber warum sollte ich deswegen kündigen?
     
  7. Wusel1982

    Wusel1982 Guest

    AW: Bundesligarechte: Gebote liegen niedriger, als von DFL erwartet

    zumindest diese Saison ist das Niveau der Spiele etwas besser geworden, Spiele mit Schalkebeteiligung nehme ich mal aus, dass kannst du dir ja kaum anschauen
     
  8. nmmicha

    nmmicha Platin Member

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    2.786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bundesligarechte: Gebote liegen niedriger, als von DFL erwartet

    Falls du mit "10er Liga a la Ossiland" die DDR-Oberliga meinst solltest du wissen das sie von 54-90 durchweg mit 14 Manschaften vertreten war.50/51 waren es sogar 18.;)
     
  9. Cyber Warrior

    Cyber Warrior Silber Member

    Registriert seit:
    13. September 2001
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Bundesligarechte: Gebote liegen niedriger, als von DFL erwartet

    Ach was wurden für Namen gehandelt und nun soll NUR Premiere der einzige ernst zunehmende Bieter für die Live Rechte sein und dann kommt zufälligerweise auch gleich die Meldung das deren Finanzierung noch unsicher sei ... also der DFL gelingt ja dieses Jahr alles ;)

    Naja ich denke es wird an Premiere gehen zu der gebotenen Summe, die jetzige gelaunchte Meldung wegen der unsicheren Finanzierung denke ich ... ist nur dazu da um der DFL zu signalisieren, mehr ist nicht drin ...
     
  10. weiny

    weiny Junior Member

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Bundesligarechte: Gebote liegen niedriger, als von DFL erwartet

    sorry, das kam falsch rüber. ich bin fan von kaiserslautern und schaue mir auch die 1.liga an. am liebsten die konferenz.
    übrigens ich konnte am so das spiel alksburg gegen lautern auch nicht mehr anschauen, weils ein schlimmer kick war.:)

    ich meinte damit, ein neutraler fan, also der weder bochum noch cottbus fan ist, tut sich sowas nicht an. gibt es aber eine konferenz dann schon.
    und ich wollte damit sagen, als familienvater kann ich es mir nicht leisten, sa+so stundenlang fußball zu kucken.

    natürlich brauche ich nicht alles schauen. aber wenn ich am ende das top spiel nicht anschauen kann, da ich schon mittags geschaut habe, oder sonntags mit familie unterwegs bin, dann kann ich gleich kündigen. das ist es mir das nicht mehr wert.
     

Diese Seite empfehlen