1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BTCI-5900C Formateinstellung

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von BabuNiki, 9. Juni 2003.

  1. BabuNiki

    BabuNiki Senior Member

    Registriert seit:
    15. Januar 2003
    Beiträge:
    203
    Ort:
    BERLIN Neu-Westend
    Anzeige
    Panasonic TX-32PF10F/D, HUMAX BTCI-5900C

    Ich bin nicht der erste und werde auch nicht der letzte sein, der in dieser NG Schwierigkeiten mit der Bildschirmformateinstellung zwischen der STB und dem Fernseher hat. Unabhängig von den o. a. Geräten habe ich eine allgemeine Frage. Zunächst jedoch die Beschreibung des Problems:

    Mein Fernseher erkennt analog als 16:9 codierte Sendungen (PALplus) automatisch. Bei nicht-PALplus-codierten Filmen, z. B. Pro7 etc, zoomt er sie nach einigen Sekunden mit geringerer Auflösung bildschirmfüllend auf. So weit, so gut.

    Wenn ich nun den Ausgang meines DVB-C Receivers so konfiguriere, dass der Fernseher ein 16:9 Gerät ist, und er möge ein Vollbild senden, juchzt mein Fernseher bei jedem Format, ob 4:3 oder 16:9, ob anamorph oder auch nicht, "Breitbild!" und bläht alles bildschirmfüllend auf, d. h. beim Zappen muss ich bei jedem 2. Sender auf dem Formatknopf herumknipsen.

    Nun habe ich einen Trick versucht: Ich sage meiner STB, der empfangende Fernseher kann nur 4:3, und sende bitte im Letterboxformat. Das funktioniert bei allen Sendern, 4:3 bleibt 4:3, und 16:9 schaltet nach wenigen Sekunden um.

    Jetzt, nach langem Vorlauf, kommt meine allgemeine Frage: Eine vom DVB-C Receiver empfangene 16:9 / anamorphe Sendung, in der STB auf 4:3 zusammengestaucht und im Fernseher wieder auf 16:9 aufgebläht - ist das noch die gleiche Qualität, die gleiche Auflösung wie über die 16:9/Vollbild-Konfiguration der STB? Oder habe ich die Bildqualität durch den o. a. Trick kastriert?

    Nic
     
  2. Henri

    Henri Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2002
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Schwerin
    Hallo,

    ich gehe mal davon aus, das die Auflösung nicht darunter leidet.
    Und die ist ja im Prinzip für die Bildqualität von entscheidender Bedeutung.
    Ich kann Dich aber trösten, bei mir ist das Ganze noch umständlicher.
    Aus Platzgründen habe ich meinen alten 16:9-Panasonic durch einen 4:3-Philips abgelöst.
    Der kann auch die Bildröhe in der Höhe reduzieren.
    Leider muss ich dem Humi das bei entsprechenden Sendungen jedesmal nerviger Weise im Menue erklären.
    Ich habe langsam keine Lust mehr, auf ein Update zu warten.
    Leider gibt es aber keine Alternativen für DVB-C, mit denen man Premiere, AC3, etc. empfangen kann :-(
    Eine dbox kommt mir nicht mehr ins Haus, weder mit Linux noch mit DVB2000.
    Ich will nicht andauernd an dem Teil rumbasteln, sondern nur zeitgemäß und stressfrei fernsehen...

    Schönen Gruß an die Humax-Hotline:
    Wann ist endlich mit dem nächsten Update zu rechnen ?

    bye, Henri
     

Diese Seite empfehlen