1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

BSkyB muss Empfang per Common-Interface-Box erlauben

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 16. Dezember 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.748
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der britische Pay-TV-Riese BSkyB muss sich auf Druck der Medienregulierer von seinem Konzept einer technisch abgeschottenen Plattform verabschieden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Andre444

    Andre444 Platin Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    2.256
    Zustimmungen:
    686
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2
    AW: BSkyB muss Empfang per Common-Interface-Box erlauben

    Tolle Nachricht für Großbritanien!
    Für Deutschland würde ich mir so eine Forschrift auch wünschen!!
     
  3. aseidel

    aseidel Institution

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    15.261
    Zustimmungen:
    215
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Sky komplett, Telekom MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus, Telekom MR401B, Microsoft Xbox One, Apple TV 3, LG 43UH620V
    AW: BSkyB muss Empfang per Common-Interface-Box erlauben

    Warum kommen die Medienregulierer erst jetzt drauf?
     
  4. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.516
    Zustimmungen:
    121
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: BSkyB muss Empfang per Common-Interface-Box erlauben

    Einige Forenteilnehmer glaubt doch wohl nicht an den Weihnachtsmann? Das wird nur mit den Freeview Receivern möglich sein und die haben bereits einen Kopierschutz integriert. Ist nur ein weiterer Schritt in Richtung europaweites CI+. Von Fortschritt oder positiven Vorschriften ist das alles etwas weit entfernt. :rolleyes:

    Juergen
     
  5. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.445
    Zustimmungen:
    1.386
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: BSkyB muss Empfang per Common-Interface-Box erlauben

    Fuer den Satellitenempfang (und das ist der wichtige Markt fuer Sky) eine voellig unerhebliche Entscheidung. Wie JuergenII schon schrieb betrifft das nur TopUpTV und damit eine zu vernachlaessigende Kundenzahl. Um Sky Sports ueber DVB-T zu empfangen braucht man uebrigens ein Abo von TopUP TV oder BTVision. Sky-Receiver fuer DVB-T gab es noch nie.

    Beim Satempfang bleibt alles beim alten... BSkyB bleibt also eine proprietaere Plattform. Insofern ist die Ueberschrift recht irrefuehrend. Das gleiche gilt uebrigens auch fuer die Kabel-plattform von Virgin Media

    Im uebrigen sind auch die TopUpTV und Freeview Boxen im Grunde proprietaer...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2010
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.426
    Zustimmungen:
    322
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: BSkyB muss Empfang per Common-Interface-Box erlauben

    ... diesen FOrtschritt gibt es bereits in Deutschland. Kabel Deutschland und HD+ unterstützen doch schon bestimmte Common Interface-Lösungen. Sky Deutschland, Kabel BW, Kabelkiosk und Telecolumbus haben entprechende Lösungen angeboten. Auch Unitymedia bietet indirekt eine Common-Interface Lösung, das allerdings nur auf gezielte Nachfrage des Kunden. Die Lösung ist preislich zwar nicht unbedingt attraktiv, dafür kann diese Lösung in Verbindung mit einem Alphacrypt Classic genutzt werden, ganz ohne Vortäuschung des Vorhandenseins eines zertifizierten Receivers und ohne auf eine spezielle ältere Software des Alphacrypt-Moduls zurückgreifen zu müssen ...
     
  7. Hawebe

    Hawebe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: BSkyB muss Empfang per Common-Interface-Box erlauben

    Grundsätzlich ist es nicht in Ordnung, wenn für die Freischaltung einer ausgegebenen Smartcard zu einem Basic-TV-Programm eine monatliche Gebühr gefordert wird.
    Nur eine Einmalzahlung für die Freischaltung der digitalen verschlüsselten (analog frei empfangbaren) Free-TV-Sender ist gerechtfertigt.

    Was soll jener Kunde machen, der mehrere TV's im Haushalt betreibt, wenn analog mal abgeschaltet wird?
    Auf SAT oder DVB-T umsteigen, oder x-mal 5,00€ zahlen?

    Besonders dann, wenn die Einführung von DVB-T2 mit der Abschaltung von Kabel-Analog zeitlich zusammenfallen würde, wäre es nur konsequent sich von Kabel-TV zu verabschieden.
     

Diese Seite empfehlen