1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Britischer Regulierer ermittelt gegen TV-Quizkanäle

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von lagpot, 25. September 2006.

  1. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Die britische Regulierungsbehörde Ofcom hat eine Untersuchung gegen den interaktiven Channel-4-Ableger "Quiz Call" eingeleitet. Nach Angaben eines Sprechers gegenüber der "Sunday Times" seien die Umsätze durch kostenpflichtige Anrufe nach "9Live"-Vorbild in die Höhe getrieben worden, indem der Sender Teilnehmer bis zu 40 Minuten in einer Warteschleife festhielt. Die Behörde erwägt nun, die insgesamt 13 britischen Quizkanäle, die jährlich in Summe knapp 240 Millionen Euro erwirtschaften, als Teleshopping-Kanäle zu reklassifizieren, um härtere Restriktionen bei Verstößen durchsetzen zu können. Bislang waren "Quiz Call" und verwandte Programme in Großbritannien als "redaktionelles Angebot" klassifiziert worden.
    QUELLE
    Sollte man auch in Deutschland machen,wennes geht in noch härterer Form
     

Diese Seite empfehlen