1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Braucht JVC LT-32A90BU einen DVB-C Receiver und wenn ja welchen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von VieleFragen0815, 27. Mai 2015.

  1. VieleFragen0815

    VieleFragen0815 Neuling

    Registriert seit:
    27. Mai 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo! :)
    Ist mein Erster Beitrag hier im Forum.
    Da ich technisch nicht so veranlagt bin werde ich immer wieder Fragen stellen. ;)


    Bei uns wurde eingeblendet (im Fernsehbild unten) dass Kabel BW zwischen dem 1. und 21. Juli auf Digital umstellt.
    Wir haben Kabel, nicht Sat.


    Wir haben einen Digitalen DVD Recorder (Panasonic) über den schauen wir schon Digital. (da steht zumindest DVB-Sendertabelle. und der bekommt viel mehr Sender als unser TV rein)
    Über Unsern Fernseher vermutlich Analog.


    Wir haben einen JVC LT-32A90BU, wäre dieses Modell schon für den Digitalbetrieb vorbereitet?
    Oder brauchen wir einen DVB-C Receiver?


    Wenn ja was für einer ist zu empfehlen, muss nicht perfekt sein.
    Es sollte halt funktionieren.


    Und was muss man da genau wo anschließen?


    Schon mal danke für die Antwort! :D
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.529
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Braucht JVC LT-32A90BU einen DVB-C Receiver und wenn ja welchen?

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/3186904-post2.html

    Du brauchst einen Receiver. Aber welchen hängt davon ab ob Du auch Pay-TV Sender (zB. Sky oder die Privaten HD Sender) nutzen willst.

    Der Receiver wird per HDMI am TV angeschlossen. Der Receiver bekommt dann das Antennensignal und kann es bei bedarf per Koax Kabel an den TV weiterleiten. Anschlussschemen liegen immer der BDA bei.
     
  3. VieleFragen0815

    VieleFragen0815 Neuling

    Registriert seit:
    27. Mai 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Braucht JVC LT-32A90BU einen DVB-C Receiver und wenn ja welchen?

    Danke für die Schnelle Antwort.

    Wir haben nur FreeTV.

    Habe bei Receivern gesehen das da eine Fernbedinung dabei ist, wozu brauche ich die?
    Oder gibt es auch einfache die man einfach zwischen Antenne und TV anschliest und der dann das Signal bekommt?

    Und welches Modell empfielst du für diesen JVC?
     
  4. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: Braucht JVC LT-32A90BU einen DVB-C Receiver und wenn ja welchen?

    Klar brauchst du eine Fernbedienung für einen Receiver, die übrigens auch immer dabei ist, denn wie willst du ihn sonst bedienen? ;) Du kannst dir eine Universalfernbedienung kaufen, damit kann man dann mit einer Fernbedienung mehrere Geräte steuern. Du kannst dir, da du ja nur Free TV siehst, jeden DCB-C (HD) Receiver deiner Wahl kaufen.
     
  5. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Braucht JVC LT-32A90BU einen DVB-C Receiver und wenn ja welchen?

    In Form des Panasonic-Recorders besitzt Du im Grunde bereits einen Digital-Receiver. Wenn Du Dir einen weiteren Receiver anschaffst, dann funktioniert das genau so, wie wenn Du jetzt über den Panasonic digital schaust: Am TV auf den entsprechenden Eingang (HDMI) umschalten, dann mit der Fernbedienung des Receivers (bzw. des Panasonic) das gewünschte Programm wählen.
    Über die TV-Fernbedienung wirst Du weiterhin nur die analogen Sender direkt am TV wählen können.

    Falls es für Dich nicht wichtig ist, während einer Aufnahme mit dem Panasonic ein anderes Programm schauen zu können, dann kannst Du Dir die Anschaffung eines Receivers eigentlich sparen und den Panasonic als Digital-Receiver nutzen, zumal das Analog-TV mit einem leicht reduzierten Angebot auch nach dem 21. Juli weiterhin zur Verfügung stehen wird!

    Es erfolgt in den nächsten Jahren eine schrittweise Reduktion der Anzahl an analog verbreiteten Programmen. In BaWü werden ab Mitte Juli u.a. SAT.1 Gold, Astro TV und Bibel TV nicht mehr analog empfangbar sein, einige weitere Programme nur noch zu bestimmten Tageszeiten (welche Programme konkret betroffen sein werden, ist noch nicht bekannt).
    Die Pressemitteilung von Unitymedia (zu denen KabelBW inzwischen gehört) findest Du hier: http://www.unitymedia.de/content/da...mitteilung_Unitymedia_Ausbau_HD_Fernsehen.pdf

    Mein Rat wäre, erst einmal abzuwarten, welche TV-Sender im Juli denn nun wirklich wegfallen werden, und ob Du Dich ggf. mit der Nutzung des DigitalTV über den Panasonic-Recorder arrangieren kann. Mittelfristig würde ich dann an Deiner Stelle über ein neues TV-Gerät mit eingebautem digitalen Kabeltuner nachdenken.
     
  6. VieleFragen0815

    VieleFragen0815 Neuling

    Registriert seit:
    27. Mai 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Braucht JVC LT-32A90BU einen DVB-C Receiver und wenn ja welchen?

    @meckerle:
    Ich dachte ein Receiver wäre einfach nur ein zwischen Stecker für den Fernseher. Dann ist das also ein Gerät wie ein "DVD-Recorder", der weder "DVDs abspielt", noch "aufnimmt" noch sonnst was tut außer das Programm zu empfangen.
    Habe bis jetzt für den TV und für den DVD je eine Fernbedienung, falls ich mal die Muße finde mich in die Materie zu arbeiten wäre das also machbar alles über eine Fernbedienung zu bedienen.


    @captaindyck:
    Das ist ein guter Rat, da der Fernseher ja schon ein paar Jahre alt ist wäre dass die beste Version.
    Wenn er dann kaputt ginge bräuchte ich sowieso einen neuen und dann wäre ein Receiver übrig den ich nicht mehr brauche - also herausgeschmissenes Geld.






    Danke allen für die Hilfe! :D


    Das Forum ist wirklich gut!!!
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.529
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Braucht JVC LT-32A90BU einen DVB-C Receiver und wenn ja welchen?

    Nein! Das ist schließlich ein Empfänger der das Signal per HDMI ausgibt.
    Ein DVD Recorder spielt logischerweise auch immer DVDs ab und kann darauf aufnehmen.

    Aber man benötigt nicht zwingend zwei FBs. Erstens gibt es universal Fernbedienungen (nicht selten liegen die schon dem Receiver bei) oder man benötigt die FB des TVs nicht weil die des Receivers den TV steuert. (Stichwort CEC)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Mai 2015

Diese Seite empfehlen