1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Brauche Hilfe bei DVB-T Antennenauswahl

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von plan_los, 9. Oktober 2007.

  1. plan_los

    plan_los Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    15
    Anzeige
    Hallo!

    Ich habe mir einen Philips Fernseher gekauft, der einen DVB-T Receiver integriert hat.
    Dazu brauchte ich auch noch eine Antenne. Hab dann mal bei Google DVB-T Antenne + Test eingegeben, und auch gleich mehrere gefunden. Die Beste, war dort die One for All 9360. Diese habe ich mir dann auch bestellt, und war total überrascht, was für ein Riesending zu mir nach Hause gekommen ist. Die Antenne lässt sich ja gut 1 Meter nochmal ausziehen.
    Das ist mir ein bischen zu häßlich für mein Wohnzimmer muss ich sagen, von daher suche ich nach einer Anderen. Wollte mir dann die Hirschmann Ziba 16D bestellen, allerdings hat die keine externe Stromversorgung, heißt also die Antenne braucht den Saft aus meinem Fernseher und ich bin mir nicht sicher, ob der 5V rausgibt.
    Hab dann hier im Forum gelesen und gelesen und bin auf die Vube Alpha gestossen. Allerdings schreiben da einige, dass die für den Niedersächsischen Bereich nicht so geeignet sein soll. Habe mir die mal anschgeschaut, vom Design her nicht gerade schön, aber zumindest keine Antenne, die man noch ausziehen muss :)
    Meine Frage nun, was für eine Antenne ich nehmen kann. Ich hatte die OFA 9360 ausprobiert, und musste schon ein bissel drehen, bis ich Empfang hatte.
    Bei einem Bekannten in Braunschweig funktioniert das Ganze mit einer kleinen Stabantenne im Keller in der Ecke, und kein Fesnter ist in der Nähe. Ich hatte die OFA am Fenster und musste trozdem drehen.
    Die OFA hat ja eine Angabe von 45 dB und die Vube z.B. nur 18 dB ist das extrem schlechter??
    Ich komme aus Gifhorn, ca. 20km nördlich von Braunschweig, falls das eine wichtige Sache bei Nutzung von DVB-T ist.
    Am liebsten wäre mir so etwas wie eine kleine Stabantenne oder die Hirschmann vom Design (eben was unauffälliges:D )

    Gruß
    plan_los
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.639
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Brauche Hilfe bei DVB-T Antennenauswahl

    Ja, das ist wichtig weil du eine Antenne brauchst mit VHF Empfang. VHF hat längere Wellen und deshalb muss man diese Antennen dafür ausziehen (Teleskopstäbe). Recht gute Erfahrungen habe ich mit diesen flachen scheibenartigen Antennen gemacht (zB Kathrein BZD30). Die sehen so schlecht nicht aus. Es kommt natürlich drauf an wieviel Geld man ausgeben möchte...
     
  3. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Brauche Hilfe bei DVB-T Antennenauswahl

    Eine sozusagen unsichtbare und fast kostenfreie, aber wirksame Antenne ist hier beschreiben - selbst im Außenantennengebiet von Gifhorn zumindest einen Versuch wert ... (Für VHF etwa 14cm anwenden.)
     
  4. plan_los

    plan_los Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    15
    AW: Brauche Hilfe bei DVB-T Antennenauswahl

    Hallo!

    @simpelsat
    Kann man gar nicht glauben, dass das klappen soll. Aber ich versuche es auf jedenfall, bevor ich die nächste Antenne bestelle. Scheint ja bei einigen prima zu klappen!

    @Terranus
    Im Moment habe ich Kabelfernsehen und zahle jeden Monat. Also kann ich auch 80 Euro für die Antenne ausgeben und komme dann immernoch günstiger weg :D . Da liegt also nicht das Problem.
    Habe mir die Antenne mal angeschaut. Sieht wirklich nicht so schlecht aus. Falls das Projekt mit der Selbstgebastelten scheitert, werde ich es mit der Kathrein mal probieren. Vielen Dank für den Tipp.

    Gruß
    plan_los
     
  5. hlm

    hlm Neuling

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Brauche Hilfe bei DVB-T Antennenauswahl


    Also, 18 dB ist nicht unbedingt schlechter als 43 db, bzw kann sogar besser sein. Schau dir bitte mal die Rauschzahen an d.h. das Rauschen das der Verstärker erzeugt. Die Clixxun Antenne ist hier <1 dB, die OVA wenn ich es richtig gelesen habe < 4 dB. Das ist wie bei HiFi Verstärkern. Ein billiger mit 1000 W klingt i.d.R. schlechter als ein guter mit 250 W.


    Ich habe auch mal gegoogelt:
    dvb-t Antenne testbericht
    Ergebnis:
    http://www.testberichte.de/testsieg...digitaler_tv_empfang_dvb_t_antennen_1892.html

    ;-)
     
  6. plan_los

    plan_los Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    15
    AW: Brauche Hilfe bei DVB-T Antennenauswahl

    Hallo!
    Also das mit dem abschneiden und abisolieren usw. hat nicht so richtig funktioniert.
    Ich hab nur einen sehr schlechten Empfang.
    nun muss ich wohl doch auf eine "richtige" Antenne zurückgreifen.

    Das Testergebnis habe ich auch gefunden, aber ich habe mir auch die Kommentare der einzelnen Testzeitschriften durchgelesen, bei denen manchmal so Sachen drinstehen wie: schlechter Empfang.
    Aber trozdem hat die Antenne Note "gut" bekommen.
    Naja schon ein bissel komisch.
    Ich werde mir jetzt mal die Vube bestellen und mal schauen, zur Not, nehm ich eine Aussenantenne.

    Gruß
    plan_los
     
  7. hlm

    hlm Neuling

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Brauche Hilfe bei DVB-T Antennenauswahl


    Ich kann die die fancy alpha empfehlen. Ist güntiger als die Vube und ist noch besser in den Testberichten weggekommen...
     
  8. plan_los

    plan_los Neuling

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    15
    AW: Brauche Hilfe bei DVB-T Antennenauswahl

    Die fancy alpha sieht auch eigentlich noch besser aus :)
    Aber ich habe mal die Befürchtung, dass der Empfang einfach bei allen relativ schlecht sein wird, da wir anscheinend zu weit weg vom nächsten Sendemast sind.
     

Diese Seite empfehlen