1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Brauche dringend Hilfe!!!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von NeoAc, 15. November 2003.

  1. NeoAc

    NeoAc Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Aachen
    Anzeige
    Hallo Leute!Bin gerade beim Aufbau meiner Sat-Anlage.Multifeed mit vier LNB`s für zwei Receiver.Ich habe mir ein Komplettpaket bei Pricebuy geholt.Jetzt habe ich 4 Twin LNB`s und zwei DISEqC-SDwitch 4x1.Wie schliesse ich da die Kabel an?Könnt ihr mir da helfen.Aus jedem LNB kommen ja zwei Kabel raus,also insgesamt acht Kabel.Jedoch haben die DISEqC Switches nicht soviele Anschlüsse.Und wie schliesse ich die miteinander an?Ich blick nicht durch.Finden könnt ihr das Teil unter http://www.pricebuy.de/ dort unter Komplettsysteme unter Komplettsysteme ohne Receiver,das erste Angebot.Danke!
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Du machst an jeden Schalter jeweils ein Kabel von einem LNB, an einen Schalter also 4 Kabel in und eins raus zu Receiver. Und das mal zwei.

    Dabei sollte Astra1 auf 1 liegen, Hotbird auf zwei, das ist Standard und den Rest musst auch auch im Receiver defenieren, damit dieser richtig schaltet.

    digiface
     
  3. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    Hallo
    Ich würde zuerst einmal mit der Installation etwas sachte vorgehen, d.h. zuerst die Sat-Schüssel montieren mit dem Feedarm und dem Multifeedhalter. Daran befestigst Du vorerst nur ein LNB und dies in der Mitte. Das Kabel kannst Du vorerst direkt von diesem einzelnen LNB zu einem Receiver führen um so die Schüssel auszurichten. Am Receiver kannst Du bereits LNB A (oder 1) definieren und so die Schüssel ausrichten bis Du ASTRA 1 perfekt empfängst. Dann fixierst Du die Schüssel stark, so dass sie nicht mehr die Position ändern kannst. Wenn dies so funktioniert, hasst Du bereits mehr als die halbe Miete beisammen.
    Im zweiten Schritt verbindest Du das LNB mit dem DiSEqC-Umschalter 4/1 mit der Beizeichnung A. Das Kabel zum Receiver schliesst Du nun am Ausgang vom DiSEqC-Umschalter 4/1 an, Angeschrieben in der Regel mit OUT. Jetzt sollte der Satellit ASTRA 1 immer noch gleich empfangbar sein wie ohne DiSEqC-Umschalter.
    Als nächstes wird das 2. LNB montiert und mit dem DiSEqC-Umschalter auf Position B angeschlossen usw.
    Es ist jeweils natürlich nur ein Ausgang vom LNB mit dem Schalter zu verbinden. Der Zweite ist für den 2. Receiver und dies wird erst ganz am Schluss zusammengestellt.
    Wenn Du soweit bist, wird Dir hier gerne weitergeholfen.

    Übrigens: Im Internet findest Du gute Anleitungen zum Aufbau der SAT-Anlage so z.B. www.beitinger.de/sat/

    Gruss und viel Glück

    <small>[ 15. November 2003, 17:39: Beitrag editiert von: Daniel56 ]</small>
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    @Daniel56.

    Würde ich nicht so machen. Der zentrale LNB sollte eigentlich immer derjenige sein der am schwächsten reinkommt. Wenn z.B. der Astra 2 der schwächste ist und Astra zentral ist dann kriegst du am Astra2 so gut wie gar nix mehr.

    Ausserdem ist es imo sinnvoll wenn man die Anlage von Null aus aufbaut jeweils nur einen LNB direkt mit dem Receiver zu verbinden und sich die jeweiligen Satpositionen auf besten Empfang einzurichten.

    Allerdings mit 4LNBs die ja 4 bestimmte Satelliten empfangen sollen gibts gar nicht soviele Möglichkeiten weil der Winkel mit dem man schielend empfangen kann doch recht begrenzt ist.
    Da müsste man sehen dass man jeweils ungefähr gleich weit von der Mitte entfernt ist.

    Das anschliessen an den DISEQC Schalter sollte man ganz zuletzt machen weil man sich womöglich unnötige Probleme durch falsche Einstellung aufhalst die nicht nötig sind.

    Gruss Uli
     
  5. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    @uli12us
    Einerseits hast Du recht mit dem schwächsten Satelliten in der Mitte, aber ich weiss von einer früheren Anfrage, dass NeoAC in erster Linie die Satelliten ASTRA 1, ASTRA 2D/Eurobird und Eutelsat/Hotbird empfangen will. Da ist die primäre Ausrichtung auf ASTRA 1 in der Mitte sicher vorzuziehen, da ASTRA 2D in Aachen schielend problemlos zu empfangen ist.

    Hier gebe ich Dir recht. Es ist sicher sinnvoll, zuerst alle gewünschten Satelliten einzeln und ohne Schalter anzupeilen.

    Gruss Daniel

    <small>[ 15. November 2003, 22:24: Beitrag editiert von: Daniel56 ]</small>
     
  6. NeoAc

    NeoAc Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Aachen
    Also erstmal vielen dank,Freunde.Ihr habt mir sehr weiter geholfen.
    @Daniel56:In der Tat,hast du Recht.Bei mir ist vorrangig Hotbird angesagt,da ich mittlerweile sogar schon meine JSTV-Karte habe.Die Satelittenschüssel ist auch angebracht.Jetzt ging es erstmal nur noch darum,wie ich die Koaxkabel anbringen soll.Dies habe ich nachvollzogen.Puhhhh.Leider ist der Receiver und die PC-Karte heute noch immer nicht von Conrad geliefert worden,deshalb fällt das ausrichten heute mal wieder ins Wasser.
    Nun ja,wie gesagt.Hotbird hat Vorrang,Astra wird wohl kein Problem sein undAstra2D hört sich interessasnt an.Was für interessante Satelitten gibt es denn eurer Meinung nach noch für die vierte Position.Ist da überhaupt noch ein Satelit,der interessante freie Sender anbietet?
     
  7. Daniel56

    Daniel56 Silber Member

    Registriert seit:
    14. September 2003
    Beiträge:
    529
    Ort:
    CH-3186 Düdingen
    Hallo Freund
    Es ist wichtig, dass die Kabel sehr sauber angeschlossen werden und die Verbindung perfekt ist, sonst funktioniert es nicht. Ich hatte zweimal Probleme damit und habe stundenlang gesucht!
    Ein vierter interessanter Satellit gibt es kaum. Ich übe etwas mit Türksat, aber der will nicht so recht kommen mit der gleichen Antenne, es sollte eine zusätzliche sein und das will ich aus ästhetischen Gründen nicht. Ev. ist es möglich, wenn ASTRA 2D in der Mitte ist und ASTRA 1 und Hotbird beide auf der gleichen Seite schielend, aber dann wird es problematisch mit Hotbird und das will ich und Du ja auch nicht (die CH-Programme sind auch auf Hotbird).
    Mit den drei anderen bist Du vollkommen bedient und der vierte hast Du immer noch auf Reserve, wenn sich in Zukunft etwas ändert.
    Übrigens: Hier www.lyngsat.com kannst Du schauen, was es sonst noch gibt und welche Satelliten noch möglich sind. Praktisch nur noch Eutelsat W3 auf 7.0°E.
    Gruss Daniel
     

Diese Seite empfehlen