1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Brauche bitte Beratung !!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Pennywise09, 19. August 2006.

  1. Pennywise09

    Pennywise09 Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    32
    Anzeige
    Hallo

    Ausgangspunkt war der fehlende Empfang fast aller tividi free Programme. Ich habe hier auch erfahren, dass das Problem die Antennendose ist. Also habe ich sie entfernt (Enddose) und an das Kabel aus der Wand einen Stecker montiert. Daran habe ich dann mein "normales" Antennenkabel angeschlossen. Dies macht es mir nun möglich alle Sender zu empfangen. Receiver ist der Technisat Digital PR-K.

    Die Werte sind

    Signalstärke: 60
    Signalqualität: 30

    Mit der Signalqualität kann ich wohl nicht zufrieden sein ?!
    Ich möchte auch wieder eine Dose (Enddose) anbringen. Nun habe ich hier manchmal gelsen man soll sich die
    - Kathrein ESD 84
    oder eine
    - Axing BSD 4-00
    kaufen.

    Ich verstehe jedoch leider garnichts, was die ganzen technischen Angaben angeht. Könntet ihr mir bitte helfen, welche Antennendose für mich am besten ist ?

    Vielen Dank

    Penny
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2006
  2. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Re: Brauche bitte Beratung

    Die Signalqualität ist echt schlecht.

    Geh doch mal mit Deinem Receiver zu einem Freund, der auch Kabel hast, und mache eine Vergleichsmessung.

    Dann poste mal die Messergebnisse.

    [​IMG]

    Wenn Du bei Deinem Freund Qualitätswerte um 80% kriegst (Signalstärke ist eigentlich egal - auf die Qualität kommt es an)

    - dann ist leider ein Beschwerdebrief an die Hausverwaltung fällig. [​IMG]
     
  3. Pennywise09

    Pennywise09 Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    32
    AW: Brauche bitte Beratung !!!

    Und was soll ich dann der Hausverwaltung sagen woran es liegt ? Sie haben schon zugestimmt einen Fernsehtechniker kommen zu lassen.

    Woran kann es denn liegen, dass z.B. Das Vierte eine Signalstärge von 60 und eine Signalqualität von 55 hat ? ARD hat 35 und 100

    Ich muss dazu sagen, dass noch keine großartigen Probleme trotz der schlechten Signalqualität aufgefallen sind.
     
  4. Pennywise09

    Pennywise09 Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    32
    AW: Brauche bitte Beratung !!!

    Kann mir keiner helfen ?
     
  5. kugel

    kugel Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    MR300B, Humax9800C
    AW: Brauche bitte Beratung !!!

    Hast du die Möglichkeit, den Receiver direkt am Kabeleingang im Haus anzuschliessen? Also vor dem Hausverstärker.

    Vielleicht ist ja auch deine Qualitätsanzeige nicht richtig eingestellt. Wenn du mit dem Empfang keine Probleme hast, könnte das sein. Es kann auch sein, dass das Signal zu stark ist, zumal du jetzt ohne die Dose einen höheren Pegel haben dürftest.

    Die Pegel-/Qualitätsanzeigen in den Receivern sind keine geeichten Messgeräte!

    Im Zweifelsfall lasse den Techniker kommen, der am Kabeleingang misst, den Vertärker richtig einpegelt und auch die passenden Antennendosen setzt, die auch die Kanale S02 und 03 dem Fernsehbereich zuordnen (sind bei den alten Dosen auf den Rundfunkbereich gelegt.

    Wenn du ohne Dose arbeitest (mache ich im Moment auch), musst du dir über den Pegel im Klöaren sein und die Leitung mit einem Widerstand abschliessen, wenn kein Receiver/Fernseher dranhängt. Ansonsten hättest du eine offene Leitung, die im übrigen Hausnetz manchmal zu Störungen führen kann
     
  6. opa38

    opa38 Talk-König

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.968
    Ort:
    Längste Theke der Welt
    Technisches Equipment:
    Mittellos
    AW: Brauche bitte Beratung !!!

    Ich denke, da sind einigen Schwankungen auf den Frequenzen vorhanden.
    (habe mal was von einem Entzerrer gehört, der wohl dieses ausgleichen könnte)
    Allerdings bekommt man in gewissen Maßen einen kleinen Ausgleich hin, indem man einen Signaldämpfer mal versucht. Bei 60% Signalstärke ist noch genug Spiel um die Signalqualität anzuheben.
    So sind zumindest meine Erfahrungen. Allerdings wandert dann auch die 35% Signalstärke auf ARD etwas in den Keller, was aber nicht schlimm ist, so lange wie die Signalqualität nicht absackt.
    Ich habe zum z.B. bei mir auch einen Signaldämpfer istalliert und konntealles so einstellen, das ich immer 100% Signalqualität auf allen Kanälen habe. Allerdings habe ich bei den hohen Frequenzen (ab 466000KHZ) teilweise nur 22% Signalstärke, was aber keinen sehbaren Unterschied ausmacht.
     
  7. Pennywise09

    Pennywise09 Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    32
    AW: Brauche bitte Beratung !!!

    @ kugel

    ich habe leider keine Möglichkeit den Receiver direkt Kabeleingang im Haus anzuschliessen. Ich wohne in der dritten Etage (von 3). Mit der Vermieterin habe ich bereits gesprochen. Sie ruft einen Fernsehtechniker an. Die Antennendose würde ich mir aber trotzdem gerne bestellen. Dann würde ich auch den Dämpfungsregler, den opa38 empfiehlt mit bestellen. Ich möchte halt nur nicht wieder 10 € für eine Antennendose umsonst ausgeben.

    Deswegen die Frage ob cih die Axing Breitband Einzel Dose 4-862MHz oder lieber die Kathrein ESD 84 bestellen soll.

    Als Dämpfungsregler bestelle ich den AXING TZU00400.

    Vorteil bei der Axing Antennendose wäre, dass ich sie auch bei Reichelt bestellen könnte. Die Kathrein müsste ich extra bestellen und somit wieder mind. 5 € Porto zahlen.


     
  8. kugel

    kugel Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    MR300B, Humax9800C
    AW: Brauche bitte Beratung !!!

    Die Axingdose ist vom Durchlassbereich gut, welche Auskoppel/Durchlassdämpfung du brauchst, kannst du genau erst nach der Messung wissen. Am einfachsten bittest du den Techniker, eine passende Dose mitzubringen und gleich zu installieren. Dann brauchst du wahrscheinlich auch keinen Dämpfungsregler, der auch wieder nur eine denkbare Störquelle werden kann.

    Ich habe den Dämfungsregler drin, weil (im Keller) das Signal direkt nach dem Hausverstärker zu stark ist und ich noch keine Dose mit passender Auskoppeldämpfung installiert habe. Ich war bis jetzt zu faul dazu :)
     
  9. kugel

    kugel Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    721
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    MR300B, Humax9800C
    AW: Brauche bitte Beratung !!!

    Der Entzerrer ist eigentlich in jedem guten Hausverstärker drin, ohne Messgerät kann man aber nur raten und probieren. Kann man im 1-FH machen, aber schlecht in einem Mietshaus mit vielen Parteien.
    Auch der HÜP hat (zumindest bei mir) einige Schalter und Regler, mit den der Frequenzgang verändert werden kann. Davon sollte man aber die Finger lassen.

    Die Frequenzgangregelung hat den Sinn, die bei höheren Frequenzen (bis 800 MHz) deutlich höhre Kaberdämpfung bei längeren Kabeln gegenüber den niedrigen Frequenzen (ab 80 MHZ) auszugleichen. In der Praxis werden dann die höheren Frequenzen mehr verstärkt, die niedrigen weniger. Idealerweise hat man dann im gesamten Empfangsbereich einen guten Pegel und keine Störungen. Ein zu hoher Pegel führt dazu, dass der Tuner übersteuert wird.

    Mit einem kleinen Trick kann man beim Humax feststellen, ob das Signal im "grünen Bereich" liegt:

    Die Antenneneinleitung zum Fernseher wird ja durch den Humax nicht einfach durchgeschleift, sondern über einen Verstärker geführt, der die den Verlust durch den Receiver ausgleichen soll.

    Schalte mal den Fenseher auf einen Analog-Sender und schalte den Humax am Netzschalter aus. Der eingebaute Verstärker wird dadurch auch ausgeschaltet und das Bild am TV sollte deutlich schlechter werden (grieseln), weil der stromlose Verstärker nicht verstärkt, sondern deutlich abschwächt. Wenn du den Humax jetzt wieder einschaltest, sollte das TV-Bild wieder deutlich besser sein.

    Ist auch bei ausgeschaltetem Humax das Signal sehr sehr gut, ist der Pegel wahrscheinlich zu hoch.
     
  10. Pennywise09

    Pennywise09 Junior Member

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    32
    AW: Brauche bitte Beratung !!!

    Ich habe aber den Technisat Digitatal PR-K :(
     

Diese Seite empfehlen