1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Boykottaufruf gegen Arena TV (SAT Kunden) Aus Liebe zu unserem Geld

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von Hennes VII, 28. März 2006.

  1. Hennes VII

    Hennes VII Junior Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    25
    Anzeige
    Aus Liebe zum Geld !!!

    Es ist für mich eine ungemeine Frecheit ohne gleichen, das SAT Kunden das doppelte an Kosten für 19,90 für nur einfach Fußball Bundesliga zu tragen haben, sich noch dazu eine neue Box anschaffen müssen ca. 80,-- € und für die einmalige Aktivierung der Smardcard 29,90,-- € verlangt wird.
    Ich apelliere hier an jeden vernüftig denkenden Menschen diese Marktstrategie zu boykotieren, eventuell überdenk dann Arena ihre Strategie, wo demnach SAT Kunden die doppelte Zeche für ein und das selbe Produkt zahlen zu müssen !!! Wenn ich Artikel lese wie Fussball billig wie nie lese, drehst mir den Magen um: Ich will jetzt keine Diskussion über Premiere anfangen aber überlegt mal was ihr bei Premiere für 19,90 bekommen habt und weiter bekommt:
    Auslandsfussball(Italien,Spanien,England etc.) Champions League, Formel 1, Eishockey, WM, EM Qualifikation, Golf und das alles in einer Qualität die Arena wahrscheinlich in 3 Jahren niemals erreichen wird, wird doofen SAT Kunden sollen aber nur für die Fußball Bundesliga 19,90,--€ bezahlen, deshalb rufen wir (verschiedene Forenmitglieder aus unterschiedliesten Internetforen zum Boykott von Arena TV auf.

    Wer sich ein Bild dadrüber machen möchte welche Absichten Arena TV in Wirklichkeit verfolgt, kann sich folgenden Beitrag durchlesen, dabie geht es nicht um die Fans, sondern darum möglichst viele Leute zu einem Kabelanschluß zu zwingen, da diese Geschäftsgebahren keinen anderen Schluß zulassen

    Mangelndes Ballgefühl: Arena verärgert Satelliten-Kundschaft

    (Alexander Rösch) "Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten". So sprach Ex-Bundesnationaltrainer Sepp Herberger im Jahr 1954, und so galt es auch bis heute.

    Doch damit beim neuen Fußball-Bundesligarechte-Halter Arena kein vorzeitiger Abpfiff droht, muss der Ball künftig noch ein wenig runder werden. Weniger als 15 Euro im Monat müsse der interessierter Kicker-Fan ab diesem Sommer für seine wöchentliche Dosis Adrenalin aufbringen - so hatte es der frisch eingewechselte Debütant der Medienlandschaft immer versprochen. In den letzten Wochen überschlugen sich dann förmlich die Gerüchte und Meldungen über prominente Neuverpflichtungen in der Kommentatoren-Riege von Hansch bis Welke und Koch bis Dobeleit.

    Auch sonst geizte Arena nicht mit Superlativen. 612 ungekürzte Begegnungen der ersten und zweiten Liga, rund 30 Moderatoren und Kommentatoren vor Ort, über 200 freie Mitarbeiter, millionenschwere Werbekampagnen. In der Führungsspitze begann man nervös zu rechnen und stellte fest: Für 15 Euro pro Kunde ist das kaum finanzierbar. Doch was tun, um sich's als siegreicher Medien-David gegen den unbeweglich gewordenen Pay-Moloch Premiere nicht gleich mit den Fans, die man auf der Webseite im kumpelhaften "Du" hofiert, durch höhere Preise zu verscherzen?

    Die Marketing-Abteilung ging in sich und gebar eine Idee, die an Dreistigkeit kaum zu überbieten ist. Nachdem SES Astra beim Satellitenzuschauer ab 2007 mit einer zweiten GEZ-Gebühr ohnehin schon in aller Munde ist, hängt sich Arena kurzerhand an die Abkassierer-Polonaise an und kassiert von allen Schüsselbesitzern einen rotzfrech als "Satellitenbereitstellungsgebühr" verschleierten Aufpreis von 5 Euro monatlich. Unterm Strich zahlt der Fußball-Fanatiker mit Astra-Anschluss also statt 15 deren 20 Euro.

    Dass der Satelliten-Zuschauer bei Arena auch in anderen Bereichen kein Tribünen-Ticket spendiert bekommt, liegt nahe - schließlich liegt das Betreiberkonsortium fest in der Hand des Kabelnetzers Unity Media, dem unter anderem die Netze von Ish in Nordrhein-Westfalen und Iesy in Hessen gehören. Mit der Übervorteilung der eigenen Kundschaft treibt man's dann aber doch ein wenig bunt. Ein Nachlass von 50 Prozent für alle Kabel-Neukunden, die ihr Abo bis Ende Mai abschließen, kostenloser Decoder und 15 Premium-Kanäle aus dem tividi-Digitalpaket für knapp 7 Euro obendrauf. Über Satellit kostet der Decoder dagegen - selbstredend ohne Startrabatt - 90 Euro extra und für weniger Zusatzprogramm wird mehr Geld kassiert: ergo 9 Kanäle für 10 Euro.

    Die "häufigen Fragen" auf der Arena-Website entpuppen sich bei näherem Hinsehen ebenfalls als Faulspiel in Reinkultur. Hämisch wird auf das vorgefertige Kündigungsformular für Premiere-Kunden bei der Stiftung Warentest verwiesen. Und weil man mit Cryptoworks auf einen eigenen Verschlüsselungsstandard setzt, wird d-boxen-Besitzern auf der Frage nach Kompatibilität statt der ehrlichen Antwort des Verzichts auf die teure Betacrypt/Nagravision-Lizenz beschieden "Hierbei sind wir letztendlich auf das Wohlwollen von Premiere angewiesen". Fair-Play sieht anders aus.

    Mit Geschäftspraktiken dieses Kalibers läuft Arena Gefahr, den Ball bereits vor dem eigenen Anpfiff ins Aus zu kicken. Zumal die Verantwortlichen selbst noch nicht so recht überzeugt scheinen, bis zum Saisonstart im August alles in trockenen Tüchern zu haben. Die redaktionellen Konzepte außerhalb der Spielzeit befinden sich nach eigenen Worten noch in Arbeit. Wechselnde Bildperspektiven seien für die ersten Spiele erst gar nicht zu erwarten. Für Probleme in der Startphase bittet man in vorauseilendem Gehorsam um Verzeihung. Mit soviel annonciertem Leistungsschwund im Vorfeld qualifiziert sich der Anbieter als klarer Top-Kandidat für das (Eigen-)Tor des Monats.

    Und der dicke Hund zum Schluß: Selbst für 20 Euro Monatsgebühr erkauft man sich bei Arena keine Ruhe vor nervigen Produktanpreisungen. Vor und nach den Begegnungen sowie in der Halbzeit will man durch Werbespots zusätzliche Einnahmen erwirtschaften. Vielleicht wird ohne Premiere doch nicht alles besser? Auch bei der einmaligen Aktivierungsgebühr macht Arena Unterschiede. In den Unity Media Netzen (Ish/Iesy) wird einmalig 19,95 Euro berechnet, Sat-Haushalte sollen 29,95 Euro zahlen. Ob und wie viel bei Kabel Deutschland und Kabel Baden-Württemberg an einmaligen Aktivierungskosten anfallen dürften, ist noch offen.
     
  2. devastor

    devastor Gold Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2001
    Beiträge:
    1.925
    Technisches Equipment:
    Sony 65XD7505
    Sky+ Pro
    Denon AVR-X2200W
    Panasonic DMP-BDT300
    Apple TV 4
    FireTV Box
    WDTV Live HD
    X-Box One S
    AW: Boykottaufruf gegen Arena TV (SAT Kunden) Aus Liebe zu unserem Geld

    Vollste Zustimmung. Warum liest man so etwas nicht in den einschlägigen Zeitungen bzw. Tageszeitungen als Artikel???
     
  3. Kröni

    Kröni Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    3.329
    Ort:
    Lehmbargskamp 14/21483 Basedow + Allianz Arena Bl
    Technisches Equipment:
    Vantage HD8000
    Humax PR HD1000
    Quali TV QS 1080
    Skymaster DVBT
    Technisat SkyStar HD2 mit ProgDVB 4:2:2/DVBS2
    Philips 40PFL8660H
    Philips 32PF9380
    Philips BDP 7500
    125cm Gibertini Drehanlage mit Stab Motor
    50°West bis 70°Ost
    Multifeedanlage Astra19°/Hotbird13°
    Technisat Gigaswitch Multischalter
    Sky komplett inkl HD
    MTV Unlimited
    Al Jazeera Sport+1 bis +10
    Dahla Gold (bald)
    AW: Boykottaufruf gegen Arena TV (SAT Kunden) Aus Liebe zu unserem Geld

    Eigentor des Jahres würde ich sagen oder eher Jahrzent!
    Stimme zu und lehne total Arena ab!
     
  4. donolaf

    donolaf Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    14
    AW: Boykottaufruf gegen Arena TV (SAT Kunden) Aus Liebe zu unserem Geld

    Du bringst es auf den Punkt! Bravo!
     
  5. renegade017

    renegade017 Gold Member

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    Österreich
    Technisches Equipment:
    WaveFrontier T90
    DM8000
    AW: Boykottaufruf gegen Arena TV (SAT Kunden) Aus Liebe zu unserem Geld

    volle zustimmung

    ab august wird es interessant
     
  6. tvtotal

    tvtotal Silber Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2005
    Beiträge:
    871
    AW: Boykottaufruf gegen Arena TV (SAT Kunden) Aus Liebe zu unserem Geld

    ...vollzustimm, weg mit dem Stierkampfplatz...
     
  7. meisi

    meisi Senior Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    320
    AW: Boykottaufruf gegen Arena TV (SAT Kunden) Aus Liebe zu unserem Geld

    Der nächste Link
     
  8. thorsi

    thorsi Silber Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    519
    AW: Boykottaufruf gegen Arena TV (SAT Kunden) Aus Liebe zu unserem Geld

    Diesem Boykott schließe ich mich sofort an. Ich finde es eine Frechheit, was Arena sich erlaubt. Das fängt schon mit dem "per-DU" auf der Internet-Seite und in e-Mails an, geht über Hinweise zum Kündigen des Premiere-Abos und hört bei den Kosten für Sat-Kunden auf. Weiter möchte ich hier nochmal darauf eingehen, dass es sich bei der Vergabe mal wieder gezeigt hat, dass Deutschland immer am Alten festhalten muss: In diesem Fall die Sportschau. Was hätte es denn asugemacht, wenn die Sportschau/das Sportstudio erst um 22 Uhr gelaufen wäre? Dass Premiere das wollte ist doch verständlich: Qualität hat ihren Preis. Ich persönlich habe das Komplett-Paket zum regulären Preis von €43,- (ich weiß es geht auch für €20,-). Diese €43,- habe ich mal auf´s Jahr hochgerechnet 43x12=516€. Als Fan hat man eine Dauerkarte, die nicht unter €225,- zu haben ist, dafür sehe ich nur die Heimspiele meines Vereins; dazu kommen noch Kosten für die Fahrt ins Stadion (bei mir hin und zurück 250 km) und Essen und Trinken. Somit würde ich locker über €516,- nur für die Heimspiele meines Vereins kommen. Durch das Komplett-Paket sehe ich aber
    1. 34 Spiele meines Vereins
    2. alle Spiele der anderen Vereine+Konferenz
    3. Topspiele aus anderen Europäischen Spitzenligen
    4. Alle Spiele der Champions-League
    (5. zum Sport noch gute Filme und Serien)
    Und so gut wie Premiere die Bundesliga sowie das komplette Sportprogramm präsentiert, wird es Arena nie schaffen, da bin ich mir sicher (Wer möchte denn bitte den Hansch als Kommentator?).
    Eins hoffe ich nur noch für alle Fußball-Fans, die ständig gegen Premiere schreien: Hoffentlich lässt Premiere in der nächsten Champions-League Saison kein Spiel mit deutscher Beteiligung oder irgendein Topspiel im Free-TV ausstrahlen, so dass alle Premiere-Schlechtmacher mal sehen, was sie von Arena zu sehen bekommen (außer Spiele, die von Hansch kommentiert werden).
    Naja, noch ist ein wenig Zeit bis zum 11. August 2006 und ich hoffe, dass Premiere doch noch eine Möglichkeit findet, auch die kommende Bundesliga-Saison in gewohnter Spitzenqualität zu präsentieren.
     
  9. Danny

    Danny Senior Member

    Registriert seit:
    26. August 2001
    Beiträge:
    255
    AW: Boykottaufruf gegen Arena TV (SAT Kunden) Aus Liebe zu unserem Geld

    Interessanter Kommentar in der "taz" vom 29.03.06 - besonders der letzte Absatz verspricht doch schon einiges. ;)

    http://www.taz.de/pt/2006/03/29/a0176.1/text
     
  10. ofriesner

    ofriesner Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    357
    AW: Boykottaufruf gegen Arena TV (SAT Kunden) Aus Liebe zu unserem Geld

    :D Ganz klar wird das auch bei mir im Haus boykottiert. Mein Vater wegen dem Geld und ich sowieso schon lange den Fußball, denn der ist sein Geld nicht mehr wert.

    Aber was die (Abzock-)Arena da abzieht ist echt dreist. Aber die wissen bestimmt das es viele dumme dumme Deutsche gibt die darauf reinfallen. Die haben was wegen der Astra-Pläne gehört und denken das sind die 5 Euro.
    Das ist reine Abzocke und widerspricht der Gleichheit. Warum soll ein Sat-Kunde das doppelte zahlen? Die Kabel-Kunden bekommen es auch im Prinzip über Sat. Am Ende ist es da vielleicht sogar teurer, weil es ja ins Kabel eingespeist werden muss.

    Wo ist denn jetzt die BILD-Zeitung :rolleyes:

    Und dann noch die Sache mit den Receivern ist ja wohl der größte Witz. Wenn ich nen Samsung Receiver will nehm ich den. Will ich ne Dreambox, nehm ich die.

    Also liebe Arena, hoffentlich schließt ihr eure Arena bald. :D


    Neues Premiere-Sport Abo ab 02.04.06 abgeschlossen. :love:


    Zum Vorposter: Der Typ hat TollCollect gemanaget? Oh mein Gott. Die zukünftigen Abgezockten tun mir heute schon leid.
     

Diese Seite empfehlen