1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Boxen 2 statt 4 Ohm. Was passiert?

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von zigarretoms, 25. März 2006.

  1. zigarretoms

    zigarretoms Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Hallo, ich habe 2 Bassreflexstandlautsprecher ersteigert (I.Q DP-2200). Nun stelle ich fest, dass die Impedanz der Lautsprecher nicht, so wie vom Hersteller angepriesen 4-8 Ohm hat, sondern nur 1,9 Ohm. Jetzt habe ich Angst, die Lautsprecher an meiner 5.1-Anlage von Yamaha anzuschliessen. Gerade darum, weil Yamaha einen Impedanzschalter an der Geräterückseite hat, der besagt das nur Boxen mit 4 oder mehr Ohm angeschlossen werden sollten. Wenn ich nun die Anlage aufdrehe, kommt es dann nicht an den Ausgängen zwangsläufig zum Kurzschluss? Gruss zigarretoms
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2006
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Boxen 2 statt 4 Ohm. Was passiert?

    Schau Dir mal an was Nubert dazu sagt. Wenn Du es auf 4Ω einstellst, solltest Du es, wenn Du nicht zu laut machst, nutzen können.Ich habe hier an einem Harman eine 4Ω canton sub/sat Kombi hängen und das funktioniert. Mußt mal auf die Wärmeentwicklung auf der Oberseite des Gerätes achten.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Boxen 2 statt 4 Ohm. Was passiert?

    Also einen 1,9Ohm Lautsprecher an einer Anlage für 4-8Ohm zu betreiben kann in die Hose gehen. Schließlich wird hier die mehr als vierfache Leistung ereicht (halbierung des Lastwiderstandes vervierfacht die Leistung) was die Endstufe nur mitmacht wenn diese wirklich großzügig ausgelegt ist.

    Wenn die Enstufe keine Schutzschaltung haben sollte dann würde ich dieses Risiko nicht eingehen.

    Gruß Gorcon
     
  4. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: Boxen 2 statt 4 Ohm. Was passiert?

    Steht denn tatsächlich 1,9 Ohm auf der Box drauf, oder hast Du das selbst gemessen?
    Die Ohm-Angaben sind immer im Betrieb bei gewissen Frequenzen gemessen! Das was man mit einem Ohmmeter misst ist IMMER etwas anderes!
    Wenn also 4-8 Ohm drauf steht, Du aber 1,9 Ohm misst, solltest Du Dir keine Gedanken machen: Dann ist alles in Ordnung und Du kannst Die Box problemlos betreiben.
    Man kann als "Otto-Normalverbraucher" den Ohmwert eines Lautsprechers nicht selbst messen!

    Übrigens kommt es auch bei geringerer Impedanz NICHT zum Kurzschluß. Der Verstärker muß aber gegen einen geringeren Widerstand ankämpfen und damit wird von der Endstufe mehr Leistung gefordert Bei halbem Widerstand ist das in etwa die Doppelte Leistung, also statt z.B. 100 Watt dann 200 Watt. Sie erhitzt sich also mehr und muß besser gekühlt werden. Das ist ungefähr das gleiche, wie wenn Du einen Prozessor übertaktest. Es ist ihm egal, solange er gut genug gekühlt wird.

    Was Du natürlich auch machen kannst, falls es tatsächlich 1,9 Ohm Lautsprecher sein sollten (was ich immer noch nicht glaube): Schließe pro Anschluß zwei baugleiche Lautsprecher in Reihe an (also Plus vom Verstärker an Plus des einen Lautsprechers, Minus dieses Lautsprechers an Plus des anderen Lautsprechers und dessen Minus dann an Minus des Verstärkers). Das geht aber NUR bei BAUGLEICHEN Lautsprechern!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2006
  5. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: Boxen 2 statt 4 Ohm. Was passiert?

    ich nehme mal an er hat gemessen da er auch schreibt "wie vom Hersteller angepriesen, wie soll er sonst auf diesen Wert kommen. Der Wiederstand ist ja frequenzabhängig also eher den Werten vom Hersteller vetrauen.
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Boxen 2 statt 4 Ohm. Was passiert?

    Richtig, weil im Lautsprecher noch Frequenzweichen eingebaut sind die dann das Ergebniss stark verfälschen.

    Gruß Gorcon
     
  7. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Boxen 2 statt 4 Ohm. Was passiert?

    Das geht schon, man sollte nur vermeiden schlagartig die Lautstärke auf - MAX.-
    zu stellen.
    Ausserdem haben heutige Endstufen eine Thermo-Schutzschaltung.
    Bei Überbelastung/Kurzschluss etc. macht's -klick- und dann ist für ca. 20 Min. Ruhe.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Boxen 2 statt 4 Ohm. Was passiert?

    Eine Thermoschutzschaltung nutzt Dir aber überhaupt nichts wenn der Strom viel zu hoch ist.
    Ein Power_MOSFET fliegt Dir dabei sofort um die Ohren und Du bist um einen Fufi ärmer (Materialpreis!). Die Thermoschutzschaltung wird dabei nicht mal anspringen.

    Wenn die Endstufe eine Strombegrenzung hat sollte es aber keine Probleme geben.

    Gruß Gorcon
     
  9. zigarretoms

    zigarretoms Neuling

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    16
    AW: Boxen 2 statt 4 Ohm. Was passiert?

    Hallo, danke für die vielen Antworten. Ja, ich habe selber gemessen. Diese Box besteht aus 2 Tieftönern, 1 Mitteltöner und 1 Hochtöner. Also gehe ich davon aus, das Frequenzweichen vorhanden sind. Ich habe aber auch meine anderen Boxen gemessen und ist der Wert wie er auch auf der Rückseite der Boxen steht. Meine Yamaha 5.1-Anlage hat eine Schutzschaltung. (In der Bedienungsanleitung steht "Schutzschaltung nach Kurzschluss usw."), was auch immer das "usw." heissen mag? Also kann ich ohne Bedenken den Hersteller vertrauen und meine Anlage wird keinen Schaden nehmen? Gruss zigarretoms
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.366
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Boxen 2 statt 4 Ohm. Was passiert?

    Ja.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen