1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

'blutuger Anfänger'-Frage zu DVB-T

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von martinni, 20. September 2006.

  1. martinni

    martinni Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Guten Tag,

    ich denke darüber nach mir eine DVB-T PCMCIA oder USB karte für unterwegs zu kaufen. Viel muss es nicht haben, ich möchte einfach abends mal die Glotze anstellen und ein Bierchen trinken. Wenn ich dazu zwei oder drei Öffentliche für die Nachrichten und einen Spielfilmsender (Falls es sowas überhaupt noch gibt) reinbekomme bin ich schon zufrieden. Die Qualität muss nicht berauschend sein.

    Meine Plan ist folgender: Ich kaufe bei Amazon einfach einen günstigen DVB-T USB stick, steck den an und das Ganze funktioniert sofort.

    Meine 2 Fragen: Ist das ein guter Plan? Oder verbringe ich da ein Wochenende damit auf dem Dach rumzuklettern? ;-) Und taugt diese 30€ Hardware überhauptwas?

    Die zweite: Ich bin zur Zeit in England, wenn ich das Land wechsle (z.B. zurück nach D), kann ich das Ding dann auf den Müll werfen und muss mir ein anderes kaufen?

    Viele Grüße,
    Martin


     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: 'blutuger Anfänger'-Frage zu DVB-T

    Das häng alles davon ab wo du das benutzen willst. Bist du in einem Randgebiet wo kleine Antennen nicht ausreichen wird das nichts. Ist das Signal ausreichent stark, so sollte das ohne größere Probleme gehen.

    In England wird ebenfalls DVB-T verwendet. Allerdings keine VHF Kanäle. Wenn man sich in England einen Receiver kauft, könnte es sein das der kein VHF kann. Ansonsten solte das problemlos funktionieren.
     
  3. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: 'blutuger Anfänger'-Frage zu DVB-T

    habe ich dich richtig versanden, du willst deutsche sender mittels DVB-T in england empfangen? das wird nichts!!!:winken:
     
  4. martinni

    martinni Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    2
    AW: 'blutuger Anfänger'-Frage zu DVB-T

    Nein, englische. Ich werde den Receiver mal kaufen, zur Not muss ich halt doch den Anschluss zur Dachantenne suchen. ;-)

    Gruss,
    Martin
     

Diese Seite empfehlen