1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Blutiger Anfänger;-)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von jochens, 16. Juni 2007.

  1. jochens

    jochens Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich habe bisher immer nur Kabelempfang gehabt und kenne mich daher nicht mit Satellitenempfang aus.

    Da ich nun gerade dabei bin, mir ein Haus zu bauen, möchte ich nun auch eine Satellitenanlage installieren lassen...ich habe von 2 Fachleuten jeweils ein Angebot machen lassen und da werden mir natürlich unterschiedliche Lösungen präsentiert, bei denen ich momentan nicht weiterkomme.

    Es geht also um die Installation einer Satellitenanlage für den Empfang in insgesamt 4 Räumen im Haus. Hier nun meine Fragen:

    1. Für den gleichzeitigen Empfang und die Aufnahme von Sendungen wurde mir ein Twin Digitalreceiver Koscom PVR 5950-R angeboten. Ist der qualitativ okay? Zusätzlich 2 Koscom 3510 SDF, sind die qualitativ auch OK?

    2. Was Schüssel und LNB angeht bekomme ich von 2 Händlern zwei sehr unterschiedliche Angebote, zum einen ein teures Kathrein CAS 075 mit Aluminium Spiegel sowie ein UAS 485 Quattro LNB mit integriertem Multischalter. Zum anderen ein deutlich günstigeres Angebot Citycom CCA 075 - Stahl - (ist wohl auch von Kathrein, oder?) sowie ein Universal LNB quattro analog/digital 3530/01.

    Was haltet ihr von den beiden Alternativen? Ist die billigere Variante technisch auch OK? Hat die Materialbeschaffenheit -Aluminium bzw. Stahl - irgendeinen Einfluss auf die Empfangsqualität?

    Insgesamt bin ich schon bereit, eine gute Qualität zu zahlen, jedoch möchte ich kein Luxusprodukt, das ich im Prinzip vielleicht gar nicht nutze/nutzen kann.


    Sorry, wenn das absolute Anfängerfragen sind, aber ich bin halt in dieser Hinsicht ein absolutes Greenhorn;-)

    Schon jetzt herzlichen Dank für den einen oder anderen Hinweis von Euch.

    Gruss

    Jochen
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Blutiger Anfänger;-)

    Hi,

    Vom ersten: Nix. Was du brauchst ist ein Quattro LNB (ohne integrierten Multischalter) + einen separaten Multischalter.

    Du möchtest ja bereits in 4 Räumen Sat-Empfang haben, allerdings auch Twins benutzen. Um einen Twin aber uneingeschränkt nutzen zu können, brauchst du zwei Leitungen zum Multischalter.

    Und das geht mit einem Quad nicht, denn von ihm kann nur 1 Leitung in jeden Raum abgehen.

    Das beste wäre, zwei Leitungen in jedes Zimmer zu legen, d.h. du bräuchtest ein Quattro LNB und einen 5/8 Multischalter (oder wenn du von zwei Satellitenpositionen empfangen möchtest, dann zwei Quattro LNBs und einen 9/8 Multischalter).

    The Geek
     
  3. c.h.

    c.h. Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    289
    AW: Blutiger Anfänger;-)

    Hallo jochens,

    ich würde Dir würde Dir, wie ersten Angebot Kathrein empfehlen. Wenn Du auf Quälität und Zuverlässigkeit wert legst, bist Du mit Kathrein gut beraten. Außerdem macht eine Kathreinantenne auf dem Dach einen schönen Eindruck. :)

    Mein Vorschlag für deine Anlage:

    1 x CAS 75 oder CAS 075

    1 x UAS 484

    1 x EXR 508 / T (später erweiterbar); alternativ EXR 158

    Um etwas Geld zu sparen gibt es die Möglichkeit, die Komponenten bei ebay über einen Händler zu beziehen.

    Für oben genanntes Bespiele
    1. Vorschlag: CAS 75 / UAS 484 / EXR 508/T: 419,00 Euro
    2. Vorschlag: CAS 75 / UAS 484 / EXR 158: 358,90

    Hierzu kommt noch der Mast und das Zubehör. Mast ZAS 48 oder ZAS 60; Zubehör: ZTZ 48 oder ZTZ 60
    Die Anlage sollte am besten ein Fachbetrieb installieren oder wenn man technische Ahnung hat kann man die Montage auch selber durchführen.

    MfG c.h.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2007
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Blutiger Anfänger;-)

    Ich schließe mich der Meinung von The Grek an.
    Unbedingt LNB und Multischaklter trennen.
    Kathrein hat teure Sonder LNB. Standart LNB passen nicht in Kathreinanlagen.
    Es werden teure Adapter nötig bei einem eventuellen Wechsel.
    Deshalb lieber keine Kathreinanlage.
    Außerdem sind Kathrein Bauteile stark überteuert.
     
  5. jochens

    jochens Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    3
    AW: Blutiger Anfänger;-)

    Danke für Eure Hinweise,

    insbesondere der Tipp zu dem separaten Multischalter ist mir als noch-Laie absolut einleuchtend, nochmals herzlichen Dank dafür.

    Unabhängig von diesem separaten Schalter interessiert mich natürlich auch, ob ihr mir bezüglich der in meinem ersten Beitrag genannten Produkten Kathrein CAS 075 oder Citycom CCA 075 was mitteilen könnt. Ist die Citycom CCA 075 Schüssel eine brauchbare Alternative oder einfach eine Billigschüssel, mit der ich eher Ärger haben würde? Was ist von dem Koscom PVR 5950-R Twin-Receiver zu halten? Ist das ein gutes Markenprodukt?

    Gruss

    Jochen
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.555
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Blutiger Anfänger;-)

    Die Kathrein CAS würd ich nicht nehmen.
    Vollkommen überteuert.
    Außerdem wie bereits gesagt passen Handelsübliche LNB nicht rein.
    Bei der Citycom CCA 075 dagegenschon.
    Für das gesparte Geld kannst Du dir in 20 Jahren auch eine Neue kaufen.
     
  7. c.h.

    c.h. Senior Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    289
    AW: Blutiger Anfänger;-)

    Hallo jochens,

    Die CityCom-Variante ist halt die Low-Budget Variante von Kathrein. Diese ist in ähnlicherweise mit allen handelsüblichen Angeboten vergleichbar. Somit sind diese Teile auch billiger.

    Bei der normalen Kathrein Variante handelt es sich um das Beste was der Markt für Ottonormalverbraucher zu bieten hat. Auch die Profis arbeiten mit Anlagen von Kathrein.

    Letztendlich muss jeder selber einschätzen ob er eine Anlage im Low-Budget aufbaut oder ein Kathreinanlage verwenden möchte. Für Satfreaks und Bastler ist sicherlich eine billige Anlage von Vorteil. Aber jemand der wenig Ahnung vom Satempfang hat, könnte sich in einem Fehlerfall schlechter helfen als ein Bastler.

    Für jemand der für viele Jahre guten Empfang haben möchte, ist eine Kathreinanlage von Vorteil. Sicherlich würde eine normale Anlage lange Jahre funktionieren. Aber hier ist die Ausfallrate durch den einfachen Aufbau der einzelnen Komponenten höher. Bei Kathrein hast einen stabilen Spiegel, das LNB ist vollkommen wettergeschützt und stabil am Träger befestigt, die Kabelhalter sind am Spiegel integriert, das Material ist hochwertig und rostfrei ausgeführt.

    Für einen Hausbau lohnt es aus Langer Sicht schon eine gute und stabile Ausführung der Satanlage. Sicherlich ist der hohe Preis abschreckend. Aber wenn man Qualität möchte muss man halt investieren. Und bei einer Kathreinanlage lohnt sich das schon.

    Wir selber haben auch eine Kathreinanlage und diese funktioniert tadellos. Also spreche ich aus Überzeugung und Erfahrung

    Zu deinem Wunschreceiver kann ich Dir nicht viel schreiben, aber was ich gefunden habe, dass es ein Gerät das Linuxbasis läuft und Werbeblöcke erkennt. Wenn der Hersteller gute Software liefert, ist das Gerät eine gute Entscheidung. Am besten Du schaust dich nach Testberichten in Satzeitschriften oder im Internet nach. Da es aber ein sehr neues Gerät ist, sind noch keine Test verfügbar.

    MfG c.h.
     
  8. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Blutiger Anfänger;-)

    Hm, komisch, dass Spaun-Multischalter bei Tests immer besser abschneiden als die von Kathrein. Aber Spaun hat halt keine LNBs im Programm. Trotzdem sind sie geeignet, eine Anlage mit der gleichen Qualität aufzubauen - und zwar für einen geringeren Preis als bei Verwendung von Kathrein-Komponenten.

    Ich glaube, die Frage, welche Anlage man nimmt, ist schon fast eine religiöse Frage in der Art von "Windows gegen Linux". Die einen Elektriker verbauen nur Kathrein-Komponenten, die anderen nehmen nur Spaun-Multischalter und einen namhaften Nicht-Kathrein-LNB...
     
  9. viceroy

    viceroy Talk-König

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.398
    Ort:
    47°52' 12.26N 17°22' 14.57E
    AW: Blutiger Anfänger;-)

    dieser beitrag gefällt mir!:D :winken:
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Blutiger Anfänger;-)

    IN anbetracht der Garantie, Leistung, Qualität und Lebensdauer lieber ein paar € mehr zahlen...

    Überteuert sind die billig LNBs und nicht die von Kathrein.

    Wir und meine Bekannten haben eine Kathrein schüssel auf dem Dach und einen spaun Multischalter. Und bis jetzt noch NIE Probleme damit gehabt.
     

Diese Seite empfehlen