1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bluetooth-Kopfhörer für Fernseher

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von Fingerling, 4. März 2008.

  1. Fingerling

    Fingerling Neuling

    Registriert seit:
    20. August 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    hi,

    hab ein paar fragen zu bluetooth-kopfhörern:


    1.) kann mir jemand einen bluetooth-kopfhörer für den fernseher empfehlen?

    ich hab mich mal umgeschaut und den hier gefunden, der scheint recht gut zu sein, wenn man sich die rezensionen durch ließt:

    Philips SHB6102/00
    http://www.amazon.de/Philips-SHB610...bbs_10?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1204568767&sr=8-10

    mir ist klar das kabelkopfhörer viel besser sind, mir geht es einfach darum ohne kabel im bett sitzen zu können und zu glotzen :)


    2.) weiß vielleicht jemand, ob es bei solchen bluetooth kopfhörern eine verzögerung beim ton gibt. wenn ja, kennt jamand einen, bei dem dass nicht so stark zu geltung kommt oder gar nicht vorkommt.


    3.) solche dinger müssten doch auch für andere geräte funktionieren, oder? in der beschreibung ist zwa immer nur von mp3-playern und handys die rede. aber bei anderen bluetooth-kopfhörern haben leute auch schon erwähnt das solche auch mit dem fernseher und pc funktionieren. ich werde den kopfhörer auch für meinen laptop, meinen plattenspieler und meinen mp3-player verwenden.


    hoffe jemand weiß informationen zu dem ganzen.

    ich sag schon mal danke im voraus!


    gruß
    Fingerling
     
  2. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: Bluetooth-Kopfhörer für Fernseher

    Hallo Fingerling,

    es muß doch nicht Bluetooth sein, oder hast du bereits BT-Geräte, mit denen du es kombinieren willst.

    Andernfalls würde ich nach normalen Funkkopfhörern ausschauen, ich nutze welche von AKG, sind klanglich top, Verzögerungen aufgrund Funk kann ich nicht feststellen. Da es aber auch Surroundsysteme mit Funk-Lautsprechern gibt, sollte das kein KO-Kriterium sein.
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Bluetooth-Kopfhörer für Fernseher

    Jo, also nur zum Fernsehen muss es kein Bluetooth sein.

    Denn ja, es stimmt: Bei der Audio-Übertragung per Bluetooth hat man eine kurze Verzögerung. Inwieweit die sich beim Fernsehen störend auswirkt, kann ich nicht beurteilen. Ich weiß nur, dass mein BT-Stereo-Headset am PC unbrauchbar ist, wenn ich Audiobearbeitung betreibe.

    Einen Bluetooth-Kopfhörer kannst du entweder mit Hilfe eines Audio-Bluetooth-Adapters an jeder Tonquelle betreiben oder an einem Gerät (Handy, PC) mit integriertem Bluetooth-Modul. Bei letzteren ist es entscheident, dass das Profil "A2DP" unterstützt wird.

    Statt eines Kopfhörers mit integriertem Bluetooth-Empfänger -- und logischerweise dann auch einer Batterie bzw. Akku -- wäre alternativ ein externer Bluetooth-Empfänger auch noch eine Idee, wie z.B. den BH-500 von Nokia.

    Gag
     
  4. Bittergalle

    Bittergalle Platin Member

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    2.970
    AW: Bluetooth-Kopfhörer für Fernseher

    Wer kauft denn noch was von Nokia in Deutschland? Pfui! :eek::wüt::wüt:
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Bluetooth-Kopfhörer für Fernseher

    Jeder, der so viel Grips im Kopf hat, dass er nicht auf das populistische Geschwätz diverser "Bedenkenträger" reinfällt, die damit nur von einer völlig verfehlten Wirtschafts-, Arbeits- und Subventionspolitik ablenken wollen.

    Gag
     

Diese Seite empfehlen