1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Blaupunkt VHS-Videokassetten-Recoder RTV 311

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von Franky Boy, 8. Juli 2018.

  1. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    Anzeige
    Ist passiert ;-)
     
    FilmFan gefällt das.
  2. Franky Boy

    Franky Boy Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2017
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    Ich glaube der Blaupunkt VHS Videokassette-Recorder ist dochb defekt. Wie bekomme ich eine Videokassette raus? Die bleibt jetzt in VHS Videokastenrecoder hängen.
     
  3. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    24.147
    Zustimmungen:
    7.853
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Auf die Eject-Taste links drücken? :rolleyes:

    Das geht aber vermutlich nur, wenn das Gerät am Strom angeschlossen und eingeschaltet ist. ;)
     
  4. NFS

    NFS Institution

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    15.602
    Zustimmungen:
    940
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wenn das auf dem normalen Weg nicht geht, hilft nur noch, das Gerät auseinander zu bauen.
     
  5. ska67

    ska67 Senior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    Diese DIN-AV Buchse kommt mir bekannt vor. Grundig hatte die Anfang der 80er auch anstelle von Scart.
     
  6. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    24.147
    Zustimmungen:
    7.853
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Ähm, die DIN-Buchsen gab es lange vor Scart und waren früher in deutscher Unterhaltungselektronik üblich, Cinch hatte man hierzulande so gut wie nicht verwendet.
     
  7. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    13.025
    Zustimmungen:
    3.709
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Selbst das ist vermutlich garnicht so trivial, denn wenn der Videorekorder das Band nichtmal mehr aus der Abtaststrecke ausfädelt, dann wird es schwierig die Kasette beschädigungsfrei raus zu bekommen.

    Daran erinnere ich mich eigentlich nur zur Verbindung von Mikrofonen und Radiorekordern.

    Ob alte Videorekorder die auch hatten oder nicht weis ich jetzt garnicht mehr, aber die Verbindung über VHF/UHF-Modulator war damals jedenfalls üblicher.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    117.975
    Zustimmungen:
    6.769
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1

Diese Seite empfehlen