1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Blackbox präsentiert das Patchkabel "RJ45"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Dezember 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.102
    Anzeige
    Hallbergmoos - Mit dem neuen Patch-See-Kabel des IT- und TK-Spezialisten Blackbox können die beiden Enden eines Kabels einfach und mit sicher identifiziert werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. thetommyknocker

    thetommyknocker Silber Member

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    958
    Ort:
    19,2°E
    AW: Blackbox präsentiert das Patchkabel "RJ45"

    Wer seine Kabel ordentlich bei der Verlgung beschriftet, braucht den Mist nicht. Und wer Kabel schlampig verlegt, wird auch damit nicht glücklich.
     
  3. osgmario

    osgmario Lexikon

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    21.404
    Ort:
    RM
    AW: Blackbox präsentiert das Patchkabel "RJ45"

    recht hat mein vorredner. man macht doch schließlich nen netzplan und beschriftet seine kabel.
    aber jeden morgen stehn genug dumme auf, da werden auch sicher blackboxkäufer drunter sein.
     
  4. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Blackbox präsentiert das Patchkabel "RJ45"

    Kabelbeschriftung ist eines, sie kann jedoch verblassen und auch mal abgehen, die Qualität von Etiketten zeigt sich erst im Laufe der Jahre.
    Aber eine Anständige Doku (je nach Netzwerkgrösse Excel-Tabelle bis zur Ausgewachsenen Datenbank), nicht nur Notizen auf nem Block, individuell von jedem einzelnen Verantwortlichen in der eigenen Schreibtischschublade versteckt, würde Wunder wirken, vorausgesetzt, jede Änderung wird auch
    sofort von jedem eingepflegt und nicht aufs kommende Wochenende verschoben.
    Wichtig ist auch, dass nur autorisierte Personen an den Kabeln "rumstöpseln" und nicht jeder "irgendwo was reinstecken oder abziehen" darf, wenn mal der Drucker wieder nicht geht - gab mal einen sehr guten IBM-Werbespot.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Dezember 2008
  5. Quavine

    Quavine Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    4.369
    AW: Blackbox präsentiert das Patchkabel "RJ45"

    Schöne Idealfallschilderung :D Ist nur leider eher die Ausnahme als die Regel :(
    Das Produkt an sich ist Unfug, bringt gar nix wenn man seine Dokumentation eh nicht im Griff hat dann sollte man anders ansetzen.
     
  6. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Blackbox präsentiert das Patchkabel "RJ45"

    Leider, da Netzwerk meist immer nur als "Stippen ziehen" bzw. WLan als "Anschliessen und man kommt ins Netz" angesehen wird.
    Über offene WLans, Loops, mit Broadcasts zugemüllte Netze braucht man sich bei privaten und schon gar nicht bei Betriebsnetzen mit mehr als nur 4 Clients (2 Notebooks, Drucker und Multimedia) Wundern. Aber ein PC an einen Router oder Switch anstöpseln kann ja jeder, die Sekretärin wie auch der Chef. Ist die "Blägbox" mit den vielen Kabeln unterm Schreibtisch, dann muss der Azubi runterkriechen.
    Aber leuchtende USB-Kabel zu entsprechenden Aufpreisen wurden ja auch ein Verkaufserfolg.
     
  7. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Blackbox präsentiert das Patchkabel "RJ45"

    Da stell ich mir doch die Frage. Wer hat in den eigenen vier Wänden so viele verschiedene Netzwerkkabel liegen dass er diese nicht mehr zuordnen kann?
    Selbst wenn mehrere Netzwerkkabel verwendet werden, es gibt seit Jahren Netzwerkkabel in unterschiedlichen Farben um die Zuordnung zu erleichtern.
     
  8. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Ort:
    Ankh-Morpork
    AW: Blackbox präsentiert das Patchkabel "RJ45"

    Ich verstehe den Sinn nicht. Warum sollte es bei einer Sternverkabelung irgendwie sinnvoll sein zu wissen, welches Ende welchen Kabels wo steckt?
     
  9. borg2

    borg2 Platin Member

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    2.562
    AW: Blackbox präsentiert das Patchkabel "RJ45"

    Switch mit Verbindungen auf ein Patchfeld, welches dann die Anschlüsse der Clients an verschiedenen Stellen in der Fläche versorgt.
    Und wenn dann ein angeschlossener Mitarbeiter von einem Arbeitsplatz zu einem anderen umzieht, muss das Kabel vom Switch auf eine andere Patchfeld-Position umgesteckt werden. Und Sie glauben nicht, wie oft dann aufgrund falscher Dokumentation, nicht vorhaltener Doku und falscher Angaben bezüglich der Anschlussbeschriftung, anstelle des Client-Anschlusses plötzlich ein Drucker "in der Luft" hängt.
     

Diese Seite empfehlen