1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Black or White

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von seagal1, 13. Dezember 2015.

  1. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.970
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Anzeige
    Inhalt von verleihshop.de:

    "Nachdem seine Tochter und kurz darauf auch seine Frau sterben, kümmert sich Elliot alleine um seine Enkeltochter Eloise. Doch schon bald meldet sich Rowena, Eloise' Großmutter väterlicherseits und fordert, dass ihrem drogensüchtigen Sohn, der seine Tochter Eloise als Baby zurückgelassen hat, das Sorgerecht zugesprochen wird. Die kleine Eloise wird fortan zwischen zwei Familien, die sie lieben, hin und her gerissen. Mit den besten Absichten kämpfen sie um das kleine Mädchen und werden bald gezwungen, sich mit ihren wahren Gefühlen über Rasse, Vergebung und Verständnis auseinanderzusetzen…"

    Emotionales Familiendrama mit einem stark aufspielenden Kevin Costner als Elliot Anderson, der um das Sorgerecht seiner Enkelin Eloise kämpft. Nach schweren Schicksalsschlägen droht Elliot den Boden unter den Füßen zu verlieren, was die Beziehung zu Eloise jedoch verhindert. Diese Liebe versucht nun Rowena (Octavia Spencer) mit Hilfe ihres Bruders, der Anwalt ist, zu zerstören. Im Kampf um das Sorgerecht werden Rassenkonflikte angesprochen, jedoch hält sich der Regisseur Mike Binder meiner Meinung zu sehr zurück und geht einen "Weichspülkurs". Dies hat negative Auswirkungen auf den gesamten Film. Die Krone setzt das unglaubwürdige Ende im Gerichtssaal auf. Das Drama hätte sicher mehr Punkte verdient, da der Storyaufbau recht gut gelungen ist und K. Costner toll agiert, aber die sich zuspitzenden Konflikte werden zu rasch und absurd aufgelöst. Von daher kann ich nur 5,5/10 Punkte geben.

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen