1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bitte um Hilfe - Umzug

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von rememberme., 14. Juni 2017.

  1. rememberme.

    rememberme. Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    Anzeige
    Grüß Euch,

    vorab, ich bin technisch einfach dermaßen unbegabt dass ich keine Ahnung hab wie ich mein Problem lösen kann und ob es am Markt Alternativen gibt für mein Problem.

    Ich bin umgezogen, bzw. von daheim ausgezogen, und möchte meinen Fernseher wieder in meinem Schlafzimmer haben (aufgehängt an der Wand). Bin Ösi und wir haben ja diese Boxen wo man die Karte reinschieben muss um die Sender zu sehen, weiß nicht wie es in Deutschland da aussieht.

    Das Ding ist, dass im Schlafzimmer nicht der Anschluss für diese Box ist (diese runden Löcher wo man das weiße Kabel reinstecken muss :D) sondern genau ein Zimmer dahinter.
    Überlegung eins war ein Loch durch die Wand zu bohren aber die Wand ist an der Stelle dermaßen dick dass es fast unmöglich ist bzw. der Aufwand einfach viel zu groß ist.

    Was hab ich denn jetzt für Alternativlösungen? Ich hab mir schon sowas wie Amazonfiretv überlegt baer ich hät dennoch dern das klassische Fernsehen einfach für Sachen wie Nachrichten oder Fußball etc.

    Gibt es da mittlerweile Geräte die über Wlan laufen, also Sticks?! Hab echt probiert ein wenig rumzugooglen fand aber nicht viel.

    Freue mich auf jede Antwort, vielen Dank

    LG
     
  2. rememberme.

    rememberme. Neuling

    Registriert seit:
    14. Juni 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    11
    edit nochmal: hab jetzt ein video gesehen wo man von dvbt boxen spricht die man an den fernseher mit antenne anschliest?
    also mein receiver brauchte ja immer diesen anschluss in der wand (sorry .. ich kling echt bescheuert haha...)

    mein fernseher ist jetzt auch nicht mehr der neueste hab aber hdmi, usb anschlüsse usw. läuft das damit? und kann ich damit auch die sender empfangen für die ich meine karte habe (orf)
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.146
    Zustimmungen:
    1.378
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
  4. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.199
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    Einen guten Bohrhammer ausleihen und z.B. mit
    so einem 10 mm SDS-Steinbohrer mit 600 mm Länge
    ein Loch durch die Wand bohren (1000 mm Länge auch lieferbar).
    Vorher mit einem Leitungsfinder prüfen, ob an
    der Bohrstelle keine Leitungen in der Wand verlegt sind,
    oder die Elektro-Installationszonen beim Bohren meiden.

    Das Loch an einem Werktag bohren (zwischen 8°° Uhr und 18°° Uhr),
    wenn der Vermieter nicht anwesend ist. ;)

    Alternativ zwei patchbare LINUX-Receiver kaufen und dann
    den RemoteChannelStreamConverter einsetzen, dieser
    ermöglicht via LAN / dLAN / WLAN die Nutzung eines Tuners
    "vom Server-Receiver" in Räumen ohne DVB-S / DVB-C / DVB-T Empfang.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2017

Diese Seite empfehlen