1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bitte um Hilfe! Kein Signal mit DVB-S PCI

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von 21Stefan, 16. April 2002.

  1. 21Stefan

    21Stefan Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe eine DVB-s-PC-Karte von Fujitsu Siemens, einen Universal-LNB und eine 60 cm Schüssel. Jeglicher Empfangsversuch ist gescheitert - ich empfange gar nix - die Software (Egal, ob mitgelieferte Originalsoftware oder alternative) zeigt zwar einen Signalpegel im "grünen Bereich" (habe einen Eutelsat-Kanal eingestellt und anschliessen Schüssel ausgerichtet bis max. Pegel), aber das Bild bleibt schwarz, mit der Software-Bemerkung "Kein Signal". Woran kann das liegen ?

    LNB defekt ?
    Karte defekt ? (Software zeigt aber bei Hardwareprüfung o.k. an)

    Ansonsten ist mir aufgefallen, dass die Karte sehr warm wird. Ist das normal ?

    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar. Ich habe schon alles probiert (Software hoch und runter gecheckt, Schüssel gedreht usw.)

    Danke,
    Stefan
     
  2. 21Stefan

    21Stefan Neuling

    Registriert seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hmmm,
    nicht besonders Anfänger-Freundlich, das Forum. Inzwischen habe ich es selbst hinbekommen, und da das Thema auch noch andere Leute interessieren könnte, hier die Antwort:
    Im Gegensatz zum analogen Signal muss das digitale Signal offenbar wesentlich genauer eingestellt werden. Während bei Analog bei schlechtem Empfang/falsch ausgerichteter Schüssel noch ein schlechtes Bild zu sehen ist, bleibt es bei Digital zappenduster, auch wenn schon ein Empfangspegel erkennbar ist. Also, die Lösung liegt darin (zumindest bei mir), die Schüssel mit einem analogen Receiver (am TV angeschlossen) auszurichten, bis ein gutes Bild erkennbar ist. Dann klappt es auch mit Digital.
    Und noch was: Vergesst die bei der Fujitsu-Siemens mitgelieferte Software, die ist eine einzige Katastrophe. damit funktioniert es bei mir bis heute nicht. Ich habe mit Multidec die besten Erfahrungen gemacht, die Software ist offenbar sehr tolerant. Auch nicht schlecht (vor allem zum Ausrichten der Schüssel, wenn man denn nur einen digitalen Receiver zur Hand hat) ist die Technotrend-Software (gute Pegel-Anzeige, gleichzeitig wird das Bild dargestellt, so das man auch mit Digital etwas beim Schüsseldrehen experimentieren kann). Damit die Software läuft, muss man allerdings erst wieder die Siemens-Treiber (restlos) entfernen. Löschen aus dem Gerätemanager reicht nicht, denn die Treiber werden nach Neustart erneut geladen. Die Treiber sollten mit dem Tool DVBclear gelöscht werden. Dann im Gerätemanager "aktualisieren" und als Pfad für den treiber der neu entdeckten Hardware das technotrend-Verzeichnis angeben. Erst danach das Setup der Software durchführen.

    Ich hoffe, ggf. dem ein oder anderen weitergeholfen zu haben. Digital macht Spass - wenns endlich funktioniert.

    Gruss,
    Stefan
     

Diese Seite empfehlen