1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bitte lesen: Feinjustage notwendig?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von faulwurf, 19. Februar 2006.

  1. faulwurf

    faulwurf Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    44
    Anzeige
    Hallo verehrte Community,

    es ist vollbracht! :) Der Spiegel würde erfolgreich auf dem Dach montiert und ich empfange Astra und Hotbird *freu*

    Ich habe mir gestern Mühe gegeben die Schüssel so gut wie mir möglich auszurichten, aber mit dem Hotbird LNB (auf der Fuba Unversal Halterung) wurde ich nicht so richtig glücklich.

    Meine Frage: Sind die Werte okay oder sollte ich noch nachjustieren (bevor ich die Mastdurchfürhung mit Silikon versiegel)

    Anzeige Radix DSR 5000 (Antennensteuerung)

    Astra
    ARD: Signal: 97 / Qualität: 93
    ZDF: Signal: 96 / Qualität: 91
    Pro 7: Signal: 95 / Qualität: 88 - 96

    Hotbird:
    Bei Hotbird liegt das Signal bei durchschnittlich 95, die Qualität bei 85 - 90.

    Mir ist aufgefallen, dass ich manche Transponder bei Hotbird nicht empfange (kein Signal) z.B. Noello Sat, Bloomberg EN, RTL 2 CH.

    Ist das normal?

    Ich bin ja leider ein Neuling im Sat-Bereich und kann auf keine Erfahrungen zurück greifen.

    Falls ich nachjustieren muss, sollte ich den Spiegel justieren oder nur die LNBs?

    Es wäre super, wenn ihr schnell antwortet, denn ich möchte das heute noch erledigen.

    Danke!

    Gruß

    faulwurf
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2006
  2. faulwurf

    faulwurf Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    44
    AW: Bitte lesen: Feinjustage notwendig?

    Sorry, aber das editieren klappt irgendwie nicht:

    Ich habe eine Fuba 85 cm Schüssel mit 2 Inverto Quattro LNBs und einem SMS 9982 NF.

    Zweite Frage:
    Wenn ich mit dem Radix DSR-5000 ein paar Hotbird Programme schaue und dann wieder auf Astra umschalte, dann kriege ich kein Signal. Erst wenn ich den Receiver ausschalte und wieder einschalte, sehe ich die Astra-Programme wieder.

    Woran kann das liegen?
     
  3. alpha74

    alpha74 Neuling

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Bitte lesen: Feinjustage notwendig?

    Von den Pegel und Qualwerten sieht das doch ganz prima aus.
    RTL 2 CH ist nach lyngsat.com auf TP 155 (11604 H). Eventuell ist die Kanalliste im Receiver nicht mehr aktuell. Wenn du Viva Polska emfangen kannst, sollte es auf mit RTL 2 CH gehen.

    Das andere Problem deutet auf den Multischalter hin, wahrscheinlich ein Disecq-Problem. Tritt das Problem auf allen Pfaden auf? Wenn nein, dann kommen auf dem einen Pfad die Steuersignale nicht mehr sauber am Schalter an.
     
  4. faulwurf

    faulwurf Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    44
    AW: Bitte lesen: Feinjustage notwendig?

    Danke für deine Antwort.

    Jetzt empfange ich plötzlich RTL 2 CH mit guten Signal und Quali-Werten.
    Ich habe die Sender über die automatische Suche finden lassen.

    Ich hab den Sat-Receiver momentan nur an einem Pfad getestet.
    Könnte ich das Problem irgendwie beheben? Einstellung am MS?
     
  5. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Bitte lesen: Feinjustage notwendig?

    Hallo, faulwurf,
    hast Du in der Grundeinstellung des Receivers DiseqC auf ein gestellt, wenn ja, hast Du für den Receiver schon ein Update gemacht, daran könnte es auch liegen, das der Receiver nicht schaltet.
    Gruß, Grognard
     
  6. faulwurf

    faulwurf Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    44
    AW: Bitte lesen: Feinjustage notwendig?

    Hallo Grognard,

    DiseqC steht auf 1.0

    Ist das korrekt? Ein Software-Update habe ich schon gemacht.
     
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Bitte lesen: Feinjustage notwendig?

    Hallo, faulwurf,
    das geht in Ordnung, dann bleibt nur noch die Verkabelung und den 2/1 Schalter zu prüfen, geh mal einzeln an den Receiver mit den lnb's, falls da keine Probs sind, tausch mal die Kabel am Schalter(der könnte es auch sein), und schau Dir mal die Verbindungen an den F-Steckern an, ist da alles korrekt, in Bezug auf Isolierung, Verschraubung und Innenleiter, denn schon ein zu kurzer Inneleiter kann zu Problemen führen, eventuell die Drähtchen der Schirrmung, oder die Isolierung des Innenleiters reicht nicht bis an das Gewinde.
    Gruß, Grognard
     
  8. faulwurf

    faulwurf Junior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    44
    AW: Bitte lesen: Feinjustage notwendig?

    Hallo Grognard,

    welchen 2/1 Schalter meinst du?
    Ich habe 8 Kabel von den LNBs zum Multischalter (9/8) und von da aus direkt zu den Sat-Dosen.
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Bitte lesen: Feinjustage notwendig?

    Hallo, faulwurf,
    dann mußt Du halt direkt am MS einzeln prüfen, und eventuell auf andere Abgänge umklemmen, und die Verbindungen bis runter zu den Dosen
    Gruß, Grognard
     

Diese Seite empfehlen