1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bitte Hilfe! DVB-T-Receiver SP-DVB01D-0920 Problem!!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Kakamaka, 25. März 2009.

  1. Kakamaka

    Kakamaka Neuling

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo!
    Ich habe ein Problem mit dem DVB-T-Receiver SP-DVB01D-0920.

    1. Ich finde keine deutsche Gebrauchsanweisung nur eine französische.
    2. Wenn ich den Receiver anstecke muss ich auf den Standbykopf drücken damit der Receiver anspringt.
    Wenn ich das mache sehe ich wie die Lampe heller leuchtet er also darauf reagiert.
    Doch auf alle weiteren tasten reagiert er nicht. Wenn ich auf die Menütaste drücke kommt kein Menü. Alles was ich sehe ist ein flimmernder Fernsehkasten.
    Egal welche Kanäle ich einschalte. Nirgendwo sehe ich ein Menü. Einfach nichts nur ein flimmern.
    3. Wenn ich die Antenne bewege merke ich, das sich die Farbe des Flimmerns ändert.
    4. Wie kann ich es schaffen das ich irgendwo das Menü sehe und einen Receiversuchlauf starten kann?????

    Hilfeeeee!!!
     
  2. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Bitte Hilfe! DVB-T-Receiver SP-DVB01D-0920 Problem!!!

    Zu 1: Das ist offenbar ein Receiver, der ursprünglich für den französischen Markt hergerichtet worden ist. Nach dem Durchlesen von ein paar deutschsprachigen Anleitungen für andere Receiver sollte aber herauszufinden sein, wie der Receiver zu bedienen ist.

    Zu 2: Anscheinend versucht das TV-Gerät (immer noch) das an seinem eigenen Antennanschluss anliegende Signal wiederzugeben. Eigentlich sollte der TV-Empfänger auf seinen Scart-Eingang umschalten, sobald sich der Receiver berappelt hat. Auf der Fernbedinung des TV gibt es aber vermutlich eine Taste, mit der man zwischen den verschiedenen Wiedergabequellen umschalten kann. Eventuell ist wiederholtes Drücken der Taste erforderlich, um alle Möglichkeiten durchzuspielen. So kann man das Umschalten auf den Scart-Eingang erzwingen.

    Der Receiver hat zwei Scart-Ausgänge. Falls es mit dem einen nicht klappt, dann eben den zweiten testen. Normalerweise ist einer der beiden als TV-Ausgang gekennzeichnet.

    Zu 3: Genau dieses Phänomen zeigt, dass das TV-Gerät noch am Ausgang seines Antennensignaltuners lauscht, statt auf die Scart-Leitung zum Receiver umzuschalten. Übrigens: Die Antenne muss am Receiver angeschlossen sein, nicht am TV.

    Zu 4: Das klappt, wenn das TV-Gerät auf den Scartanschluss zum Receiver umgeschaltet hat (siehe oben).
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2009
  3. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Bitte Hilfe! DVB-T-Receiver SP-DVB01D-0920 Problem!!!

    Bis jetzt sehe ich da noch kein SCART-Kabel erwähnt... Viele glauben, dass das durchgeschliffene Antennenkabel reicht, aber die meisten DVB-T-Boxen haben keinen Modulator mehr...
     

Diese Seite empfehlen