1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

bin neu hier, Humax Sat Reciver mit Festplatte

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von speeed300, 2. November 2006.

  1. speeed300

    speeed300 Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hi @ll,

    ich brauche ein Festplatten Recorder mit Wechselrahmen.
    Was könnt Ihr mir den empfehlen. Meine Frau nervt mit Videocassetten deshlab muß ein Satreciver - Recorder her mit HDD die man auch im PC benutzen kann. (IDE). Kann ich die Videobänder auf eine HDD überspielen? Hab leider keine erfahrung mit solchen sachen. Für jeden Tip bedanke ich mich im voraus.

    MFG

    Wenzel:D
     
  2. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
    AW: bin neu hier, Humax Sat Reciver mit Festplatte

    Wie wäre es mit einer Alternative?

    Eine TV Karte für den PC.
     
  3. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: bin neu hier, Humax Sat Reciver mit Festplatte

    Im Prinzip jeder Festplattenreceiver der nicht Premiere zertifiziert ist (bei diesen kannst Du die Platte am PC nicht auslesen).


    Bei 99% der Festplattenreceiver geht das NICHT, denn sie haben keinen Analog/Digital Wandler. Einer der wenigen Receiver der sowas kann ist der KAON PVR 1000.

    Alternativen: Ein DVD-Festplattenrecorder oder eine TV-Karte für den PC mit Analog-Eingang.
     
  4. speeed300

    speeed300 Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    5
    AW: bin neu hier, Humax Sat Reciver mit Festplatte

    also am besten Analog TV Karte in PC einbauen, von Videorecorder auf PC überspielen und dann? Ich will dann diese Festplatte mir in Sat Reciver anschauen. Am besten mit welchen Gerät??

    Gruß:D
     
  5. speeed300

    speeed300 Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    5
    AW: bin neu hier, Humax Sat Reciver mit Festplatte

    kann Kaon 1000 die IDE Platten lesen oder der PC die Kaon Platten?

    MFG

    :D
     
  6. Willhelm

    Willhelm Gold Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.719
    AW: bin neu hier, Humax Sat Reciver mit Festplatte

    Nein jede kann er nicht lesen. Festplatte und Dateien müßen bestimmte gewöhnliche Vorraussetzungen erfüllen (steht Chinesisch in der Bedienungsanleitung) um erkennbar und abspielbar zu sein. Die Kaddis der Festplatten und PC und Receiver Geräte überstehen meist nur 100 Steckungen. Für technisch unbeg Konsumer gibt es noch DVD/HDD Recorder oder VHS/HDD/DVD Recorder. Eine externe 400-500GB USB2.0 Festlatte die an Receiver und PC angechloßen werden kann halte ich für besser, als ein Kaddi. Oder gleich per Netzwerk anschließen und direkt von den Platten im PC abspielen! Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2006
  7. speeed300

    speeed300 Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    5
    AW: bin neu hier, Humax Sat Reciver mit Festplatte

    hm.........ich will eben nicht am PC mir das alles anschauen zu müssen, mit der externe Platte und DVD geht das in Echtzeit zu schauen oder muß ich erstmal ein Film ins DVD laden? Mano was die Frauen sich ausdenken um Platz zu sparen. Also was ist sinnvoll. (Ich muß auf alle Fälle Videorecorder und Kassetten wegschmeissen.) Alles auf ein DVD HDD Recorder überspielen. Oder in PC und anschließend die Festplatte in ein Satreciever oder DVD einstecken. Auf den PC gucken wollen wir nicht da er nicht in Wohzimmer ist sondern 2 Etagen höher.
    MFG
    :D
    gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2006
  8. web-gb

    web-gb Junior Member

    Registriert seit:
    9. November 2005
    Beiträge:
    40
    AW: bin neu hier, Humax Sat Reciver mit Festplatte

    @ speeed300
    Es gibt den PVR-9100. Das ist ein nicht premiere-zertifizierter Sat-Receiver mit Wechselfestplatte. Wozu ein Wechselplattenrahmen drin ist, bleibt allerdings fraglich. Die Platte kannst Du nicht an einen PC-anschließen, sie wird von diesem nicht erkannt, weil die Kontaktbelegung vermutlich anders ist. Dafür hat der Receiver eine USB 2.0-Schnittstelle, über welche Du aufgenommene Programme zum PC übertragen kannst.
    Allerdings kann der Receiver nur das Streaming-Signal vom Satelliten aufzeichnen, ein Digitalisieren von VHS-Kassetten oder die Aufnahme von externen Quellen ist m.E. damit nicht möglich.
     
  9. poloschauer

    poloschauer Neuling

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    8
    AW: bin neu hier, Humax Sat Reciver mit Festplatte

    Analog TV Karte wirds nicht lange tun, da doch alles auf digital zur Zeit umgestellt wird.
     
  10. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.473
    Ort:
    Köln
    AW: bin neu hier, Humax Sat Reciver mit Festplatte

    Zum Überspielen von VHS auf den PC habe ich die Grabster 400 von Terratec. Das ist eine Box, welche die analogen Signale digitalisiert und als MPEG2-Strom an den PC liefert. Der Vorteil ist, daß die Video- und Audioeingänge hat. Dadurch wird verhindert, daß Bild und Ton mit der Zeit asynchron laufen. Mit der Asynchronität hatte ich ein Problem mit einer Pinnacle-TV-Karte. Der ton wurde über die Soundkarte eingespielt und das Bild über diese TV-Karte. Da beide Karten mit unterschiedlichen Zeitsignalen arbeiten, kam es immer zu einer Asynchronität zwischen Bild und Ton.
    Seit ich die Box habe, habe ich das Problem nicht mehr. Außerdem ist der Hardware-MPEG-Encoder äußerst praktisch.
     

Diese Seite empfehlen