1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildungsministerin: Kein Sender, aber Sendungen für Flüchtlinge

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. November 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.238
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Um die Integration von Flüchtlingen zu fördern, forderte der Generalsekretär der CSU Andreas Scheuer eine Art "Deutsches Integrationsfernsehen". Für Bildungsministerin Wanka muss es nicht gleich ein Sender sein - schon spezielle Sendungen für Flüchtlinge bei ARD und ZDF wären ein Anfang.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. alter sachse

    alter sachse Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    175
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Telekom Entertain TV mit VDSL 25
    MR 400 mit Speedport Smart
    In welcher Sprache denn ??
     
  3. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    1.029
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    Damit würde man dann auch noch den letzten Gebührenzahler auf die Barrikaden treiben, wenn man ihm auch noch "Integrationssendungen" vor den Latz knallt, das hat langsam für mich den Anschein, als ob man sogar gegen Akzeptanz in der Bevölkerung ist.
    Die jetzigen Möglichkeiten via Internet sind völlig ausreichend (nur der Zugang muss gewährleistet werden) und wenn wir ehrlich sind, wird bisher mehr Integration gefordert, als derzeit überaupt von staatlicher Seite unterstützt wird.
     
  4. alter sachse

    alter sachse Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    175
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Telekom Entertain TV mit VDSL 25
    MR 400 mit Speedport Smart
    Sendungen über die gleichberechtigung der Frauen für Islamisten ?? Das die sich das ansehen daran können nur welche glaubendie auch in einer anderen Welt leben.
     
  5. Solitaryangel73

    Solitaryangel73 Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    Sobald ich bei ARD oder ZDF eine Sendung auf arabisch sehe, stelle ich meine Zahlungen an die GEZ ein.
     
    DocMabuse1 und KTS gefällt das.
  6. madmax25

    madmax25 Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    1.044
    Punkte für Erfolge:
    163
    @ alter sachse
    Das frage ich mich auch, in welcher Sprache dieses TV-Angebot eigentlich sein soll?
    In Deutsch? Verstehen die das denn?
    In deren Sprache? Ist das dann noch im Sinne der Integration?

    Zur Meldung:
    Zum ersten Namen fällt mir die "heute-show" ein, oder wo wurde dieser Name doch gleich nochmal durch ein "Be" und "t" ergänzt? :LOL:

    Zur Idee der zweitgenannten Dame frage ich mich, mit wie vielen weiteren Sendungen als bisher über die "Befindlichkeiten der südlichen Schwarz- und Mittelmeerküste" soll denn Deutschland noch "beglückt" werden?
    Diese Themen bzw. Sendungen hängen doch schon selbst dem fremdenfreundlichsten Zuschauer einfach nur noch kilometerweit zum Hals raus!

    Diese Art von Sendung könnte allerdings durchaus sehr interessant werden! :whistle:
    Jerry Springer wäre vermutlich ein Kindergeburtstag dagegen. :sneaky:
     
    alter sachse gefällt das.
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.769
    Zustimmungen:
    2.964
    Punkte für Erfolge:
    213
    Dann doch lieber ein eigener Kanal, der kann dann in den Transitzonen 24h am Tag gesendet werden. Dort kann dann der Ablauf der Registrierung und aller folgenden Ereignisse (Registrierung, medizinische Untersuchung, Erstversorgung mit Kleidung, Weitertransport, Abschiebung usw...) quasi als Endlosschleife in verschiedenen Sprachen gesendet werden. So wie im Flugzeug die Sicherheitsbelehrung.
    Das ganze garniert man dann mit Nachrichten, bzw. Informationen aus den Herkunftsländern, sowie Bildern der aktuellen Unterbringungslage in den Kommunen. Damit werden dann alle Träume von eigener Wohnung, Arbeit und Wohlstand gleich im Keim erstickt, und ein realistisches Bild vermittelt. Der Sender sollte per Satellit und Internetstream natürlich auch in allen Herkunftsländern verfügbar sein, und ein realistisches Abbild der hiesigen Situation zeigen.
     
    Martyn und Major König gefällt das.
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.449
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Das wäre auf jeden Fall eher das richtige Konzept. Und die Finanzierung müsste auch aus Steuermitteln und nicht durch ARD/ZDF erfolgen.
     
  9. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.829
    Zustimmungen:
    703
    Punkte für Erfolge:
    123
    Sendungen, die den Fluchtgedanken fördern, gibt es doch schon genug.
     

Diese Seite empfehlen