1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildstörungen VOX

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Taelon2001, 20. März 2002.

  1. Taelon2001

    Taelon2001 Junior Member

    Registriert seit:
    20. August 2001
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Mainz
    Anzeige
    Hi,

    nach einem Umzug habe ich in meiner neuen Wohnung auf einmal seltsame Bildstörungen, allerdings nur bei Vox. Es handelt sich um diagonale Streifen, die in unregelmäßigen Abständen für wenige Millisekunden auftreten, ab und an auch eine Art weiße blitzartige Einblendungen.

    Die Störungen treten nur bei Vox auf, und auch nicht immer, was eine Ursachensuche sehr erschwert.

    Wie ist es möglich, nur bei einem Sender Störungen zu haben? Ein Tuning des Sendeempfangs per Fernseher brachte keine Abhilfe.

    Wer weiß Rat?
    Danke und tschau,

    Taelon
     
  2. Roger 2

    Roger 2 Guest

    ..Das ist die ARD vom Großen Feldberg,die auf Kanal 8 sendet,irgendwo ist ein"Loch"in Deinem Koaxkabel,wo die Störung eindringt und sich mit der Kabelfrequenz überlagert...
     
  3. Taelon2001

    Taelon2001 Junior Member

    Registriert seit:
    20. August 2001
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Mainz
    Hi,

    Loch? Koaxkabel? Ist das das Antennenkabel? Das ist ganz neu, allerdings ist die Kabelbuchse in der Wand nicht gerade der technische Hit (Haus aus den 50ern).

    Wie kann ich das "Loch" denn stopfen???

    Thanx,
    Taelon
     
  4. Roger 2

    Roger 2 Guest

    Tja,so wie sich das anhört,ist die Verkabelung völlig veraltet...
    Da wird ausser einer Neuinstallation nicht viel helfen.
    Versuche mal,über die Feinabstimmung das Bild leicht nach oben zu schieben,also Feinabstimmung Plus oder"Aufwärts",es gibt einen ganz schmalen Grad,wo die Geisterbilder sich in Horizontalstreifen umwandeln,die man dann kaum noch sieht,wenn man den Kontrast etwas zurücksetzt.
    Solltest Du sehr hoch wohnen,dann musst Du notfalls noch den Fernseher abdichten,da auch er die Störung aufnehmen kann...
     
  5. Taelon2001

    Taelon2001 Junior Member

    Registriert seit:
    20. August 2001
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Mainz
    Also zur Höhe: 5. Stock.
    Neuinstallation is' nicht, bin ja nur armer Mieter, was soll ich da denn installieren?

    Habe bisher nur ein normales Antennenkabel, habe aber gesehen, daß es auch teurere gibt, die an den Enden vergoldet sind und irgendeine Abschirmung haben. Würde so was etwas nützen?

    Und wie dichte ich meinen Fernseher ab?

    Grüße,
    Taelon
     
  6. HansPansen

    HansPansen Neuling

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Hattingen
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Taelon2001:
    Und wie dichte ich meinen Fernseher ab?
    [/QB]<hr></blockquote>

    1. Du packst den Fernseher wieder in den original Verpackungskarton (incl. Steuropor).
    2. Stell ihn wieder auf die alte Position

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    nix für ungut

    H.P.

    [ 25. M&auml;rz 2002: Beitrag editiert von: HansPansen ]</p>
     
  7. Roger 2

    Roger 2 Guest

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Taelon2001]Also zur Höhe: 5. Stock.
    Neuinstallation is' nicht, bin ja nur armer Mieter, was soll ich da denn installieren?

    Habe bisher nur ein normales Antennenkabel, habe aber gesehen, daß es auch teurere gibt, die an den Enden vergoldet sind und irgendeine Abschirmung haben. Würde so was etwas nützen?</strong><hr></blockquote>
    Die fertigen Kabel sind alle von mieser Qualität.Kaufe Dir im Fernsehfachgeschäft nach Bedarf laufende Meter Koax von edelster Qualität und dazu 2 geschirmte Stecker zum Löten oder Schrauben.
    Das baust Du Dir dann zu Hause zusammen und wirst schon eine sichtbare Verbesserung erreichen,ob die Störung ganz verschwindet,hängt davon ab,wie gut oder schlecht die vorausgehende Hausinstallation ist.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Taelon2001]
    Und wie dichte ich meinen Fernseher ab?
    </strong><hr></blockquote>

    ..das laß'mal besser,Du müsstest das Teil öffnen und von innen mit Alufolie auskleiden,aber so,dass er noch"Luft"kriegt...
    Versuch'erst mal das Kabel,vielleicht reicht das schon,das Geld ist in jedem Fall gut angelegt...
     
  8. Olum

    Olum Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Monaco de Bavarese
    Hatte ähnliches Problem. Bei mir war es der PC vom Nachbarn der Störungen über die Telefonkabel übertragen hatte. Leider wurde bei unserer Wohnanlage nicht jeder am Kabel angeschlossen, was zur Folge hatte, daß für die Interessenten am Kabelfernsehen die Leitungen durch das Leerrohrnetz der Telefonleitungen benutzt wurden. Seit kurzem aber hat jeder einen Anschluß und der wurde über die Leerrohre der Antennenanlage verlegt und damit waren auch die Störungen behoben.
     
  9. Taelon2001

    Taelon2001 Junior Member

    Registriert seit:
    20. August 2001
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Mainz
    @Roger

    Löten? Schrauben? Selbst basteln? *schluck* Ich oute mich hier mal als technisch-mechanisch völlig Unbegabte...

    Nebenbei bemerkt steht mein eigener PC im gleichen Zimmer, zusammen mit Videorekorder und d-box2, alles kreuz und quer verkabelt. Dazu noch Stereoanlage, Telefon, Radiowecker.... Wobei ich bisher noch nicht hätte sagen können, ja, es liegt am PC, wenn ich da Word starte, kommen die Bildstörungen oder ich schalte den Videorekorder ein und die Störungen kommen usw.

    Ich befürchte wirklich, daß das Signal, das ich erhalte, bereits diese Störungen enthält, womit ich erst mal meinen Vermieter kontaktieren müßte, damit der die Anlage überprüft.

    Nun ja, bis eine Lösung gefunden wird, werde ich damit leben müssen.
    Nichtsdestotrotz frohe Ostern,
    Taelon
     
  10. Olum

    Olum Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Monaco de Bavarese
    Meine D-Box steht in einem Metal Regal zusammen mit meinem Fernseher. Auch das ergab Bildstörungen.
    Aber bevor ich zum Vermieter gehe, würde ich beim Nachbarn fragen wie sein Bild ist und gegebenenfalls sogar die Anschlußkabel mit ihm austauschen. Es soll ja auch ab und zu freundliche Nachbarn geben.
    Dann gibt es auch noch speziell abgeschirmte Anschlußkabel beim CONRAD, die sind auch nicht schlecht.
    Frohe Ostern
     

Diese Seite empfehlen