1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildstörungen und Aussetzer auf SCI-Fanatsy

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von dummbabler99, 28. März 2001.

  1. dummbabler99

    dummbabler99 Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    9
    Ort:
    dummcity
    Anzeige
    HI

    Gestern und heute hatte ich jeweils Bildstörungen bei anschauen von Twin Peaks auf SCI-Fantasy. Was als Twin Peaks-Fan sehr ärgerlich ist!
    Gestern traten heufiger bunte Kacheln auf und der Ton war dann auch gestört. (ca. 10x) Heute gab es 3 komplette Hänger (Bild&Ton ca. 2 sek.)!

    Kann das jemand bestätigen(der auch Twin Peaks geschaut hat). Wenn ja, scheint es so, dass der Fehler bei Premiere lag.
    Falls nicht habe ich keine Ahnung woran das gelegen haben könnte. Seite Tagen kucke ich sehr häufig Fern und hatte weder auf Free-TV Progs als auch bei PW Probleme. Meine Empfangsstärke ist auch sehr gut... Kanns gegebenenfalls auch an meiner Box liegen?
     
  2. Terry

    Terry Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    86
    Ort:
    DL,NDS,OS
    Technisches Equipment:
    Sony KDS-55A2000
    Ferguson HF-9800-HD
    Und ich dachte es liegt an meiner Anlage (Vogel auf dem LNB,oder ect.)

    Gestern ziemlich viel "Kaesekaestchen" und sehr viele Hochtönerschädigende Töne.

    Heute 3 Aussetzer.

    So schlecht ist die Serie doch nicht,oder ?
    Ich schaue sie mir z.Z das Erste Mal an.
     
  3. zahni

    zahni Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    3.940
    Ort:
    MD
    Ich hatte gestern bei StarTrek zwei Aussetzer (Standbild f. 2-3 sek.). Habe aber Kabelanschluss !!! Liegt das vielleicht an der neuen Software ??
     
  4. satview2001cgn

    satview2001cgn Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2001
    Beiträge:
    33
    Hallo Leutz !
    Habe beim Pilotfilm am Dienstag auch ziemlich viel Störungen :mad: (sah so aus, als hätte jemand ein Stromkabel nicht richtig in die Stecksode gesteckt [ähnlich wie dabei im Radio] und das würde die Störungen verursachen). Zudem diese "Supertöne". Wenn ich mich recht erinner, war es aber auch schon so, als PW "Twin Peaks" das letzte Mal wdh. haben, oder täusch ich mich. :confused:
    Dachte auch zuerst, das es bei mir gelegen hätte. Nur hatte ich keine "Kästchen", sondern weiße kleine Fische, wie es halt, wie oben beschieben, aussieht.
    Gruß aus Köln
     
  5. jc

    jc Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    6
    Hallo Ihr!

    Ihr habt ein Empfangsproblem, eindeutig! Ich kann eine Störung von Prem-Seite ausschließen, denn es lag keine Meldung vor!

    Empfangsproblem heißt soviel, dass das digitale Eingangssignal das die dbox erreicht, zu gering ist! Viele dboxen haben einen unterschiedlichen Bedarf, was die Signalstärke betrifft! Auch laufen boxen eine gewisse Zeit mit einem Minderwertigen Signal!

    Das Phänomen der Kästchenbildung nennt sich blocking. Eindeutiges Zeichen für zu schwaches Eingangssignal. <--- kommt in der Regel nur bei der dbox1 vor!

    Das einfrieren des Bildes, oder laufen wie Zeitlupe nennt sich freeze. Auch ein eindeutiges Zeichen für ein zu schwaches Eingangssignal. <--- kommt in der Regel nur bei der dbox2 vor!

    Tonaussetzer sind ein weiteres eindeutiges Zeichen für ein zu schwaches Eingangssignal.

    Was kann man tun?
    1. Bei Kabelempfang sollte das Antennkabel von der Antennendose aus, nicht länger als 2m sein. Bei Kabellängen ab 10m empfehle ich einen guten 862 Mhz Zimmerverstärker!
    Das Antennenkabel immer zuerst in die dbox!!!
    Ausserdem kann ein gut abgeschirmtes Antennenkabel wunder wirken.

    2. Verteilerstücke (z.B. T-Stück) nehmen Signal. Diese am Fernseher, oder VCR installieren!

    3. Ein Hausverstärker in Mehrfam. Häusern ist in der Regel vorhanden. Besteht die Möglichkeit die Verstärkerleistung höher zu regeln? Dann tut dies!

    4. Bei Sat ist es in 80% die Ausrichtung der Schüssel selber.
    20% Anschlussfehler: Diese Fheler hier zu erklären, ist zu aufwendig! Anrufen 01805/120000! ;)

    Viel Erfolg
    Quarx
     
  6. Dozer

    Dozer Junior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2001
    Beiträge:
    116
    Kann mir einer erklären, wie man bei einem digitalen Signal "weisse Fischchen" sehen kann??? War das ´n Doku-Film? Oder doch ein analoger Receiver? Um das mal klar zu stellen...bei digital erhält man meistens Klötzchen, Standbild und Tonstörungen, bei analog hingegen "Fischchen", Rauschen, etc.
    Also wie denn nu?
    Gruß und tschüß
     
  7. Laddi

    Laddi Gold Member

    Registriert seit:
    20. März 2001
    Beiträge:
    1.196
    Hallo zusammen,

    @zahni: hatte bei Start Trek auch das Standbild für so 2 Sek. Dachte auch an eine Störung bei unserer Gemeinschaftsanlage.

    Um rauszubekommen, ob es an der Anlage liegt, oder ob ein generelles Problem vorliegt, müsste man sich die genaue Uhrezeit (also nicht die von der Box ;) ) merken. Dann hier mal veröffentlichen.

    Gruss
    Laddi
     
  8. dummbabler99

    dummbabler99 Neuling

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    9
    Ort:
    dummcity
    @MTS

    Und warum kann ich dann sonst ohne Probs alle Sender sehen? Auf SCI-Fantasy habe ich sonst auch keine Probleme. Empfangsproblem...? eher nicht! Maxausschlag zeigt meine DBox2 an. Der durchgeschleifte Analog Receiver hat sogar in RTL keine Fische. Also denke ich, dass der Radio & Fernsehtechniker mit seinem digitalen Meßgerät gute Arbeit leistete als er vor ca. 6 Monaten meine Schüssel nachjustiert hat.

    Übrigen hatte ich dieses Blocking auch mit der DBOX2! Sah nach einem Encodingfehler aus!

    Gestern lieft Twin Peaks ohne probleme auf der Bildseite. Der Ton hatte auch keine Aussetzer, jedoch scheint es, dass beim Encoden viel murks passiert, denn man kann manchmal kaum was verstehen (zu wenig dynamik und auch Lautstärke).

    [ 30. März 2001: Beitrag editiert von: dummbabler99 ]
     
  9. Terry

    Terry Junior Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    86
    Ort:
    DL,NDS,OS
    Technisches Equipment:
    Sony KDS-55A2000
    Ferguson HF-9800-HD
    Heute hatten wir,zu der Zeit als Twin Peaks lief,einen Regenschauer.
    Es waren keine Störungen,also fällt der schwache Empfang wohl weg.

    (Und da wir anscheinend alle exakt zur gleichen Zeit und Stelle diese Störungen hatten)

    Vielleicht war eine Störung auf Astra ?
     
  10. Ralph Kruhm

    Ralph Kruhm Neuling

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    3
    Hi, Leute!

    Bin seit heute neu hier dabei...

    Ich bin zwar kein Technik-Freak und glaube auch fest daran, daß die Störungen bei Premiere selbst verursacht werden (seit ich bei einer Serienfolge mal sowohl bei der ersten als auch bei der zweiten Ausstrahlung an exakt der gleichen Stelle blocking und Tonkratzen hatte), aber für die extremen Störungen der letzten tage bei Sat-Empfängern könnten die Sonnenflecken schuld sein, die derzeit wieder verstärkt auftreten.

    Nur so `ne Idee, nichts für ungut...

    Grüße,
    Ralph
     

Diese Seite empfehlen