1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildstörungen an Reciever1 abhängig vom Ein/Ausschalten bei Receiver2

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ballack, 29. Juli 2015.

  1. ballack

    ballack Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Gigablue 800HD
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe unten im Haus (längstes, ältestes Koaxialkabel, verlegt teilweise in der Wand) abhängig davon, was beim Receiver oben im Haus passiert, kein Bild bzw doch Bild.

    Ich habe eben oben mehrfach das HDMI-Kabel zw. Receiver und TV oben rausgezogen (dabei geht das Bild unten am Receiver geht aus) und wieder eingesteckt (Bild unten geht wieder an). Warum auch immer...

    Dann ist es auch so, dass das Bild unten heute auch nicht ging, als der Receiver oben ausgeschaltet war. Erst nachdem der oben an war, kam unten auch wieder was.

    Wo fange ich an zu suchen? Ich habe die Receiver mal ausgetauscht (oben nach unten), das Problem war weiter unten am Kabel.

    edit: sogar, wenn die Receiver vertauscht sind, passiert das gleiche beim Rausziehen des HDMI-Kabels: unten geht das Bild aus :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juli 2015
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Bildstörungen an Reciever1 abhängig vom Ein/Ausschalten bei Receiver2

    Hier wäre eventuell mal gut zu wissen, wie die Anlage aufgebaut ist.
     
  3. ballack

    ballack Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Gigablue 800HD
    AW: Bildstörungen an Reciever1 abhängig vom Ein/Ausschalten bei Receiver2

    QUad-LNB, zwei Kabel gehen noch oben zu dem besagten Receiver (Vu Solo2), eins nach unten und ein weiteres in ein anderes Zimmer.

    Probleme gibt es nur unten an dem einen Kabel.
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Bildstörungen an Reciever1 abhängig vom Ein/Ausschalten bei Receiver2

    Ok, dann würde ich das Quad LNB wegschmeißen. Das hat wohl die Hufe hoch gerissen.
     
  5. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Bildstörungen an Reciever1 abhängig vom Ein/Ausschalten bei Receiver2

    Wenn wirklich das Aus- und Einstecken des HDMI-Kabels zu diesem Effekt führt, dann hast Du ein Problem mit einem nicht ausgeführten Potentialausgleich an der Anlage. Wahrscheinlich hat eines der TV-Geräte einen Schuko-Stecker und es fließt über den Schirm des HDMI-Kabels und anschließend der Antennenleitung ein (Ausgleichs-)Strom, der den anderen Receiver aus dem Empfang herauswirft. Höchstwahrscheinlich ist die Anlage dann auch nicht geerdet und somit außerhalb der aktuellen Normvorgabe installiert.
     
  6. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.627
    Zustimmungen:
    960
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Bildstörungen an Reciever1 abhängig vom Ein/Ausschalten bei Receiver2

    Wurde nicht das gleiche Thema erst vor kurzem hier behandelt?
    Was war denn da das Ergebnis. Vielleicht gibt es ja parallelen.
     
  7. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Bildstörungen an Reciever1 abhängig vom Ein/Ausschalten bei Receiver2

    Es war aber doch umgekehrt so, dass nur mit gestecktem HDMI-Kabel Empfang möglich war:
    Daher sieht es für mich danach aus, als sei die Kabelverbindung vom unteren Anschluss zum LNB marode. Wenn an beiden Empfangsstellen eine Verbindung zum Schutzkontakt besteht, kann sich der Receiver unten die Masseverbindung über den das Stromnetz holen, aber nur, wenn das HDMII-Kabel gesteckt ist.

    Ich würde damit beginnen, die F-Verbindung des nach unten führenden Kabels am LNB zu kontrollieren (ggf. Kabel neu absetzen, neuen Stecker montieren).
     
  8. ballack

    ballack Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Gigablue 800HD
    AW: Bildstörungen an Reciever1 abhängig vom Ein/Ausschalten bei Receiver2

    Da überprüfe ich dann mal. Die TVs haben beide Stecker mit Schutzkontakt, die Receiver nicht.

    edit: F-Stecker sehen gut aus. Problem lässt sich zuverlässig reproduzieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2015
  9. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Bildstörungen an Reciever1 abhängig vom Ein/Ausschalten bei Receiver2

    Das bedeutet aber nicht, dass das Kabel intakt ist.

    Du solltest direkt am LNB die Kabel zum unteren und oberen Hausanschluss gegeneinander tauschen. Änderte das nichts, bliebe nach bereits erfolgtem, effektlosen Tausch der Receiver nur die Kabelverbindung übrig. Der Einfluss der HDMI-Verbindung spricht sowieso dafür.

    Falls es Antennensteckdosen gibt, sollte man sich auf die einmal näher anschauen. Ein ähnliches Fehlerbild gab es schon durch Farbe auf der F-Buchse. Mit Antennendose kommt ebenso die Empfängeranschlussleitung (= Verbindung Dose > Receiver) als Auslöser infrage. Fertig konfektionierte Anschlussleitungen sind teils grausig schlecht.
     

Diese Seite empfehlen