1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildschirmeinstellung Formate (16:9)

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von Andili, 8. Januar 2002.

  1. Andili

    Andili Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Wadern
    Anzeige
    Hallo,

    ich werde mir diese Woche einen 16:9 Fernseher
    von Sony zulegen. (Sony KV32FX65)

    Ich denke die Einstellung in den D-box 2 Einstellungen dürfte "16:9 volle Höhe" sein.
    Werden dann auch ältere Filme (Cinemascope oder
    änliches) als Vollbild dargesellt?
    Was passiert bei 4:3 Sendungen bei dieser Einstellung ? Sorry ich weiß - Fragen über Fragen
    aber ich kenn mich mit diesen Einstellungen nicht so toll aus.

    vielen Dank für Eure Antworten [​IMG]
     
  2. Terminator

    Terminator Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2001
    Beiträge:
    232
    Ort:
    Stuttgart
    Ja, 16:9 volle Bildhöhe ist korrekt. Die d-box erzeugt dann aus allen Bildern ein normales 4:3-Bild mit Ausnahme der anamorph gesendeten Filme, wo sie das Format unverändert läßt und den Fernseher die korrekte Darstellung übernehmen läßt. Im Normalfall macht nämlich die Box die Umrechnung unter deutlichem Verlust an Bildqualität. Wozu die vielen verschiedenen Einstellmöglichkeiten sein sollen, weiß wohl auch bei BR niemand, im Prinzip sollten 2 Möglichkeiten reichen, nämlich "16:9 ein" und "16:9 aus".
     
  3. Andili

    Andili Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Wadern
    Hallo Terminator -

    danke für Deine Antwort - im Klartext - heißt das
    dann die Einstellung wäre besser 4:3 volle Höhe -
    und immer über den Fernseher die volle Bildhöhe
    darstellen ??? [​IMG]

    Danke
     
  4. UlliHönes

    UlliHönes Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    612
    Ort:
    Gestungshausen
    Technisches Equipment:
    Nokia SAT 2xI Avia600 GTX DBT-Image vom 15.01.2006
    Nokia SAT 2xI Avia500 GTX NovaTux-Image Release Neutrino 26.03.2006
    Nein! Nicht mit 4:3 rummachen!! Da sind Einstellungen für Standard 4:3 TV's dabei, die dafür sorgen, daß ein normales 4:3 TV-Gerät keine anamorphen Bilder anzeigt. Dabei wird, wie schon erwähnt, das Bild so umgerechnet, daß ein sichtbarer Qualitätsverlust eintreten könnte.
    Die beste Einstellung ist 16:9 Breitbild oder wie schon erwähnt 16:9 volle Bildhöhe.
    Wenn Du schon einen 16:9 TV hast, dann solltest Du schon die volle Bildgröße (Zeilenanzahl) ausnutzen. Solange normale 4:3 Bilder gezeigt werden ist's egal, aber wenn anamorphe Bilder übertragen werden, unabhängig ob die Box dein Bild am TV automatisch umschaltet oder Du manuell umschaltest, kann diese Dein TV voll ausnutzen, soll heißen: Volle Zeilenzahl auf die Mattscheibe bringen.
    Am besten alle Eistellungen mal durchprobieren!
     
  5. Andili

    Andili Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Wadern
    Irgendwo habe ich doch mal ne Erklärung über
    alle Formateinstellungen/Bildschirmformate der
    D-Box 2 hier im Forum gelesen.
    Hat jemand vielleicht noch den Link (Suchfunktion funktioniert bei mir nicht) - es war eine
    ziemlich ausführliche Erklärung - finde Sie aber
    leider nicht mehr.

    Danke [​IMG] [​IMG]
     
  6. Wilfried56

    Wilfried56 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    2.126
    Ort:
    D-08356 Zwickau
    Also bitte - letztmalig ( [​IMG] [​IMG] ):

    http://www.aces.at/d-box-Ergaenzung-285dpi.pdf

    S. 2 (Inhalt) und 16-17 (Bildschirmeinstellungen).

    Lädt leider langsam, ist aber insgesamt ganz gut!

    [ 09. Januar 2002: Beitrag editiert von: Wilfried56 ]</p>
     
  7. Bean

    Bean Junior Member

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Kulmbach
    4:3 TV-Gerät (ohne deflection Funktion), Einstellung 4:3 Breitwand
    Hat der Anwender ein normales 4:3 TV-Gerät , so kann er mit dieser Einstellung an der d-box dennoch ein 16:9 Videosignal in der gesamten Bildbreite sehen. Die Formatkonvertierung wird in dieser Einstellung nicht durch den Fernseher, sondern durch die d-box vorgenommen. In diesem Fall gelangt also ein reines 4:3 Videosignal zu dem Fernseher. Durch die
    Bildformatumrechnung werden oben und unten im Fernseher schwarze Balken eingefügt. Das Weglassen von jeder vierten Bildzeile (dropping) durch die d-box ist im Bild eindeutig zu erkennen. Dieses Weglassen von Zeilen verursacht bei runden oder schrägen Bildinhalten störende Treppenstrukturen.

    4:3 TV-Gerät (ohne deflection Funktion), Einstellung "4:3 volle Bildhöhe"
    Man kann im Vergleich zu der Einstellung "Breitwand" gut erkennen, daß zwar die schwarzen Balken (oben und unten) verschwunden sind allerdings,
    hervorgerufen durch das 4:3 Darstellungsverhältnis, das Bild links und
    rechts abgeschnitten wird. Aus diesem Grund werden links und rechts vom Bildrand ca. 30% des Bildinhaltes nicht dargestellt. Hier können wichtige Einblendungen unter Umständen vom Fernsehzuschauer nicht richtig gesehen werden. In diesem Modus muß kein Zeilen-Dropping vorgenommen werden, somit kommt es in diesem Modus zu keiner Treppenbildung bei schrägen oder runden
    Bildinhalten.

    4:3 TV-Gerät (mit deflection Funktion), Einstellung "4:3 deflection Breitwand"
    Der Modus 4:3 deflection "Breitwand" ist vergleichbar mit dem 16:9 Modus.
    Hier wird einem 4:3 TV-Gerät ein 16:9 anamorphes Videosignal (Eierkopf-Effekt) zugeliefert und der Fernseher macht intern die Formatanpassung. Der Fernseher stellt durch interne Umrechnungen das 16:9
    Videosignal in seiner gesamten Breite auf dem 4:3 Bildschirm dar. Aus diesem
    Grund werden oben und unten im Fernseher schwarze Balken sichtbar.
    Voraussetzung dafür ist ein 4:3 Fernseher mit deflection Funktion (16:9
    Umsetzung). Die meisten Fernseher ab Baujahr ca. 1997 können diese Formatanpassung selbständig durchführen, da diese in der Regel über eine deflection Funktion verfügen.

    4:3 TV-Gerät (ohne deflection Funktion), Einstellung 4:3 deflection Breitwand"
    Da das 16:9 Videosignal anamorph von der d-box zum TV-Gerät gesendet wird,
    dieser aber keine Möglichkeit hat das Bildformat zu konvertieren, wird
    dieses Signal auch anamorph dargestellt. Dies ist gut an der Ellipse (Eierkopf) zu erkennen.

    4:3 TV-Gerät (mit deflection Funktion), Einstellung "4:3 deflection volle Bildhöhe"
    In dem Modus 4:3 "volle Bildhöhe" deflection erzeugt ein 4:3 Fernseher das gleiche Bild wie in der Einstellung 4:3 "volle Bildhöhe" (ohne deflection). Es wird also links und rechts am Bildrand ca. 30% des Bildinhaltes nicht dargestellt. Auch hier können wichtige Einblendungen unter Umständen vom
    Fernsehzuschauer nicht richtig gesehen werden.

    16:9 TV-Gerät, Einstellung "16:9 Breitwand"
    Das angelieferte 16:9 Videosignal wird vollständig und verzerrungsfrei auf
    einem 16:9 Fernseher dargestellt.

    16:9 TV-Gerät , Einstellung "16:9 volle Bildhöhe"
    In der Einstellung "volle Bildhöhe" sind mit einem 16:9 Fernsehgerät keine
    Unterschiede zu der Einstellung "Breitwand" zu erkennen. Der gesamte Bildinhalt wird, wie erwartet, angezeigt.


    --------------------------------------------------------------------------------
     
  8. CJ

    CJ Junior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2001
    Beiträge:
    35
    Ort:
    A-2601 Sollenau
    Hi,

    ich habe jetzt schon öfters mit den 16:9 und 4:3 Einstellungen in der D-Box herumgespielt, trotzdem habe ich das Problem, daß mein Thompson 16:9 nur auf Movie 2 und 3 das Bild wie erwartet einstellt, dann aber nach gewisser Zeit wieder auf niedriges Bild umschaltet, dieses aber nach ein paar Minuten korrigiert. Da es bei anderen Kanälen bei PW funktioniert, stellt sich mir die Frage, ob das Problem bei mir liegt, oder habt Ihr auch solche Probleme?

    Grüße aus Österreich,
    Chris
     
  9. Andili

    Andili Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Wadern
    Danke an alle für Eure Antorten - besonders an
    Bean - eine sehr ausführliche Aufstellung [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  10. Andili

    Andili Junior Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2001
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Wadern
    Hallo nochmal

    gestern hab ich meinen neuen 16:9 von SOny
    getestet. - 16:9 Breitbild oder 16:9 volle Bildhöhe - hab kein Unterschied festgestellt.
    Alle 16:9 Filme hatten Vollbild - super Sache.

    Eine Frage - beim Film "Bringing out the dead"(lief nach 22 Uhr) gestern auf Movie 2 blieben noch schwarze Balken
    oben und unten -hab mit allen Einstellungen rumprobiert; d-box und fernseher - kein Erfolg -
    war nur bei diesem Film.

    Ist das normal ??
     

Diese Seite empfehlen