1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildprobleme mit ZDF Reihe nach Digitalumstellung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Dirk2904, 6. Oktober 2011.

  1. Dirk2904

    Dirk2904 Neuling

    Registriert seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo liebe Forengemeinde :)

    ich habe für den Opa meiner Freundin den Receiver (Humax) von Kabel Deutschland bestellt, weil er gerne auf digital umrüsten wollte, bevor er im nächsten Jahr keine Programme mehr empfängt. :LOL:
    Ich selbst kenne mich mit Kabel nicht so gut aus, da wir eine Schüssel haben.
    Am letzten Wochenende hatte der Opa meiner Freundin den Receiver erhalten. Die Installation hatte super geklappt und er hat nun ganz viele Sender, was ihn sehr freut. :D
    Alle Sender bis auf die ZDF Reihe (ZDF, ZDF info, ZDF neo, ZDF Kultur) haben ein hervoragendes Bild.
    Bei den vier o.g. Sendern kommt es ca alle 30-60 Sekunden zu Bildaussetzern (bzw das Bild stoppt kurz) und es wird folgende Fehlermeldung angezeigt:

    [​IMG]

    Natürlich habe ich schon mit Kabel Deutschland gesprochen. Dort sagte mir die technische Abteilung am Telefon, dass ich erstmal alle möglichen Fehlerquellen ausschließen soll, bevor ein Techniker geschickt wird, weil dieser 99,50€ kostet, falls es an der Hausseite liegt.
    Ich sollte dann den Receiver 1 Minute vom Strom trennen und auf Werkseinstellungen zurücksetzen und die Kabel kontrollieren. Gesagt, getan! Doch keine Änderung.
    Das einzige was mich an der Sache stutzig macht ist, dass es nur bei den ZDF-Sendern zu Bildstörungen kommt und das Antennenkabel, welches im Haus installiert ist.

    Zu letzterem kann ich inzwischen sagen, dass es ein Antennenkabel mit einfach Abschirmung (Drahtgeflecht) ist. Das Haus des Opas ist ein altes Bauernhaus. Der Übergabepunkt von der Post bzw. Kabel Deutschland ist im Keller. Von dieser Dose geht ein Antennenkabel auf dem Dachboden, wo sich ein T-Stück befindet. Hier geht ein Kabel ins Wohnzimmer und ein Kabel in das alte Schlafzimmer des Sohnes, welcher aber nicht mehr zu Hause wohnt. Das Kabel, was ins Wohnzimmer geht, ist im Wohnzimmer "unter Putz" verlegt und kommt dann 1m aus der Wand heraus (keine Dose in der Wand).
    Ich habe das T-Stück auf dem Dachboden weggenommen und die beiden Steckerenden direkt ineinander gesteckt. Vorher habe ich den Stecker für den Receiver abgekniffen und neu an dem Stecker montiert (habe ein Abschirmungsproblem vermutet). Doch leider kein Erfolg.

    Ich habe nun noch folgende Möglichkeiten, die ich noch ausprobieren könnte, um die ZDF Sender perfekt zu emfangen:
    - die beiden Kabelenden auf dem Dachboden (wo das T-Stück zwischen saß) einmal abkneifen und neu mit dem Stecker verbinden, damit die Abschirmung nochmal neu über den Stecker kommt
    - neues Antennenkabel mit 5 Fachabschirmung kaufen und an dem Übergabepunkt anschließen, danach das andere Ende mit dem Receiver verbinden und schauen, wie das Bild ist. (Frage: Darf ich einfach so an der Dose im Keller rumschrauben?)
    - ein Signalverstärker irgendwo zwischenbauen (Frage: Was für einen bräuchte ich und wo baue ich diesen ein?)

    Nun mein Anliegen: Bin ich hier mit meiner Vermutung richtig, wo der Fehler liegen könnte oder ist es ein Kabel Deutschland Problem und ein Techniker muss vorbeischauen?

    Wenn ich mich nicht irre, müsste es ein Humax PR FOX C MK II Receiver sein. Habe versucht zu schauen, wie die Signalstärke ist, allerdings konnte ich eine solche Anzeige im Receiver Menü nicht finden :confused:

    Ich wäre euch dankbar, wenn jemand einen Rat/Tipp für mich hat oder mir sagen kann, warum die ZDF Reihe die oben genannten Bildaussetzer hat.

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße
    Dirk
     
  2. Tevio

    Tevio Junior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Bildprobleme mit ZDF Reihe nach Digitalumstellung

    Hallo,

    es könnte sein, dass die Frequenz oder die anderen Parameter für diesen Kanal am Receiver nicht richtig eingestellt sind. Die Übergabe ist zwar nicht optimal, aber ein Kabelfehler wirkt sich meist auf mehrere Frequenzen aus. Mit einem Zweitreceiver könntest Du gleichzeitig testen, ob der Fehler am Receiver oder an der Leitung liegt. Für 99 EUR, die der Kundendienst verlangt, gibt's schon "Billig-Receiver".

    Gruß Tevio
     
  3. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Bildprobleme mit ZDF Reihe nach Digitalumstellung

    Oder du testest das Signal mal direkt am HÜP im Keller.

    :winken:
     
  4. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Bildprobleme mit ZDF Reihe nach Digitalumstellung

    Ist nach dem HÜP kein Verstärker installiert? Eigentlich ist diese Art der Signalverteilung nicht erlaubt, da das Hausnetz nicht vom öffentlichen Netz entkoppelt ist.

    Nun rechnen wir einmal mit folgendem Beispiel:
    Am HÜP kommen ca. 65 dB Analogpegel an, der Verteiler (das T-Stück) nimmt ca. 4 dB Signalpegel weg, dann kommen noch Dosen dazu. Wurde ordnungsgemäß installiert, müssten Dosen verbaut sein, die mindestens 8 dB (eher sogar mehr) Anschlussdämpfung haben. Wenn wir nun noch die Kabeldämpfung auf etwa 3 dB schätzen, bleiben vom Nutzpegel nur noch 50 dB übrig, was dann eindeutig zu wenig ist. Der Normpegel bei analogen Kabelsignalen liegt zwischen 60 und 77 dB.
     
  5. beasty81

    beasty81 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Bildprobleme mit ZDF Reihe nach Digitalumstellung

    Voher empfing Er die Programme auch über Kabel? Wenn ja, dann wird er im nächsten Jahr auch Programme analog im Kabel haben. Es endet nur die analoge Ausstrahlung per SATELLIT!!!!
     
  6. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Bildprobleme mit ZDF Reihe nach Digitalumstellung

    Bei Kabel Deutschland gibt es für Internet/Phone-Only-Kunden in Einfamilienhäusern eine Installationsart,
    wo das Kabelmodem direkt an die HÜP-Leitung angeschlossen wird.
    Wo ist da die Entkopplung?

    :winken:
     
  7. beasty81

    beasty81 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Bildprobleme mit ZDF Reihe nach Digitalumstellung

    Ohne Dose, im HF-Teil des Modems! lol :D

    @Dirk: Was zeigt der der Humi auf den betroffenen Kanälen für eine Signalstärke/Quali an?
    Hatte mal so eine Technotrend Leihschlampe mit gleicher Symptomatik. Eine vorgeschaltete Dämpfung hat es dann
    gebracht. Andere Boxen hatten allerdings nie Probleme mit einem starken Signal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2011
  8. mattes736

    mattes736 Neuling

    Registriert seit:
    9. September 2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildprobleme mit ZDF Reihe nach Digitalumstellung

    Hi,

    bei dem Murks wäre es wohl vernünftig über eine komplett neue Installation
    nachzudenken.
    Die Anlage ist nicht mit dem Potenzialausgleich vom Haus verbunden und da geht der ganze Mist schon los.

    Die Anlage brauch einen Verstärker bei Kabellängen vom Keller in den Dachboden und den Dosen ist einfach zuviel Dämpfung in der Anlage die
    irgendwie ausgeglichen werden muss.

    Alles andere Verschlimmbessert den ganzen Kran nur, da muss Struktur rein,
    dass erreicht man durch eine vernünftige Planung und vernüftig abgestimnmten Komponenten.

    Das ist meine Meinung.

    LG

    mattes
     
  9. Dirk2904

    Dirk2904 Neuling

    Registriert seit:
    6. Oktober 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildprobleme mit ZDF Reihe nach Digitalumstellung

    Hallo Zusammen,
    ich war am Wochenende nicht erreichbar und finde nun erst wieder Zeit mich hier zu melden. Erstmal vorweg: Vielen Dank für eure Antworten :)
    Von den Antworten die ich bekommen habe, scheint es mir, als würde hier jeder nur rumraten, woran es liegen könnte?! Auch ich bin ich kein Radio- und Fernsehtechniker. Das Einzige, was ich möchte, ist zu wissen, wie ich es hinbekomme, dass die ZDF-Sender wieder vernünftig senden.


    Wie bzw. womit soll ich das Signal dort messen?
    [​IMG]
    Das ist nicht der besagte HÜP, um den es sich handelt

    Das klingt schonmal gut. Dass sich ein Kabelfehler über mehrere Frequenzen hinwegzieht, habe ich mir auch schon gedacht. Allerdings wird der Opa meiner Freundin nicht unendlich Geld ausgeben, bis man den Fehler gefunden hat. Die Tochter des Opas (die Tante meiner Freundin) hat genau den gleichen Humax Receiver. Wäre es sinnvoll diesen bei dem Opa anzuschließen?
    Wie kann ich die Frequenz oder die anderen Parameter am Receiver einstellen?

    Nein, im Keller kommt das schwarze Kabel an, geht auf den HÜP und dann kommt das weiße Antennenkabel heraus und geht direkt auf den Boden wo zwei Antennenkabel per Stecker verbunden sind. Dann geht das Kabel in vom Boden ins Wohnzimmer und kommt dort direkt aus der Wand zum Receiver (keine Dose).

    [​IMG]

    Wie kann ich das sehen? Habe sämtliche Menüs im Receiver durchgeschaut, aber keine Signalstärke gefunden :confused:

    Wie bitte? o_O

    Hi Mattes,
    an so was habe ich auch schon gedacht. Nur: wer kommt für die neue Verkabelung auf? Ist Kabel Deutschland dafür zuständig oder muss man privat einen Radio- und Fernsehtechniker bestellen, der alles neu installiert?
    Kann man das notfalls selbst machen? Ich würde dann vom HÜP im Keller ein neues (fünffach abgeschirmtes) Kabel in das Wohnzimmer verlegen und direkt am Receiver anschließen.
    Da es ein altes Bauernhaus ist und die Großeltern meiner Freundin dort schon ewig drin wohnen, würde ich sagen, dass die Installation im Haus so um die 30-35 Jahre alt ist.
    Ich habe keinen Verstärker gesehen, als ich mir die Installation angeschaut habe, weder im Keller noch auf dem Boden. Bräuchte ich einen Verstärker, wenn ich ein neues Kabel vom HÜP ins Wohnzimmer lege?

    Nochmals vielen Dank für eure Antworten :)

    Viele Grüße,
    Dirk
     

Diese Seite empfehlen