1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildformate

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Big Kimble, 19. Februar 2003.

  1. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Herzogenrath / Bremen
    Anzeige
    Hallo!
    Was ist denn der unterschied zwischen 4:3 und 4:3 letterbox???

    Stephan
     
  2. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Herzogenrath / Bremen
    ähm, was bedeutet denn anamorph??
     
  3. LittleNicky

    LittleNicky Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    Was ist an der Aussage :"Alles was nicht anamorph ist,ist Immer 4:3,nicht Korrekt???

    Langsam durchlesen,Hirn einschalten und erst dann Antworten. winken

    Little Nicky
     
  4. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Da wird nichts seitlich gestaucht, sondern in die Höhe gezogen (die horizontale Auflösung ändert sich ja nicht gegenüber einer nicht-anamorphen Ausstrahlung).

    Aber auch nur bei einer Sendung im Format 16:9 (das hat nämlich erst mal nichts mit anamorph zu tun). Da die meisten Filme ein noch größeres Verhältnis haben, bleiben auch hier ein paar Bildzeilen ungenutzt (und der unbedarfte Zuschauer beschwert sich dann, daß er auf seinem ach so teuren 16:9-Fernseher trotzdem schwarze Balken hat winken ).
     
  5. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    4:3 und 16:9 haben erst mal nichts mit anamorph zu tun, daß sind einfach nur Bildformate. Ob man einen "16:9 oder was auch immer"-Film dann in Letterbox, PAL plus oder eben anamorph ausstrahlt, ist dann eine andere Sache. Schau auch mal hier und hier.

    dito. winken

    <small>[ 19. Februar 2003, 14:55: Beitrag editiert von: FilmFan ]</small>
     
  6. LittleNicky

    LittleNicky Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    breites_ breites_ breites_
    Wie kann die Sendung 16:9 sein,wenn sie nicht anamorph ist!
    Denn Begriff 16:9 Letterbox gibts nicht!!!!!!!!
    16:9 ist IMMER ANAMORPH!!!!!
    alles andere ist 4:3 mit voller Bildhöhe!!
    oder
    4:3 Letterbox mit Bildseitenverhältniss

    1.78:1
    1.85:1
    2.35:1
    dies ist kein 16:9 sondern nur 4:3 Letterbox

    Zitat Areadvd:
    Um den fast quatratischen auf der Kinorolle gespeicherten Film auf der Leinwand wiedergeben zu können,wird das Bild auf der Rolle seitlich ZUSMMENGESTAUCHT!!!
    Bei Wiedergabe mit Anamorphot entzerrt!!!

    Du mußt Dich unbedingt besser einlesen,bis jetzt war die Hälfte nur "Müll"

    www.Areadvd---&gt;Hardware----&gt;Film und Heimkinotechnik----Anamorph

    auch sehr gut: www.Burosch.de ---&gt;Service----&gt;Lexicon----Anamorph

    Wie man so wenig Ahnung als Filmfan haben kann bleibt mir unklar!!! breites_ winken

    Little Nicky

    <small>[ 19. Februar 2003, 15:38: Beitrag editiert von: LittleNicky ]</small>
     
  7. LittleNicky

    LittleNicky Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    sehr Lustig ist auch Bildformatangabe der DVD "Tommy"(The Who)---&gt;4:3anamorphic Widescreen breites_ breites_ breites_

    <small>[ 19. Februar 2003, 15:34: Beitrag editiert von: LittleNicky ]</small>
     
  8. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Wenn sie im Format 16:9 ist und in PAL plus oder im Letterbox-Verfahren ausgestrahlt wird.

    Mit dieser "Meinung" stehe ich übrigens nicht alleine da (siehe auch die oben von mir zitierten Threads).

    Das habe ich nie behauptet - aber der Begriff "4:3 Letterbox" ist eigentlich genauso falsch bzw. doppelt gemoppelt.

    Ob nun seitlich gestaucht oder in die Höhe gezogen ist Ansichtssache und eigentlich auch egal.

    Bei Filmaufzeichnungen kann man wohl eher von seitlich gestaucht sprechen, da horizontal durch die gleichbleibende Körnung (bei gleichem Filmmaterial) Auflösung gegenüber einem 4:3-Film verloren geht. Hierbei werden 16:9-Filme mit 4:3-Filmen verglichen, da es hier auch eigentlich kein Letterbox gibt!

    Bei Videoaufzeichnungen erzielt man aber vertikal einen Auflösungsgewinn gegenüber einer nicht-anamorphen Ausstrahlung, also kann man eher von in die Höhe gezogen sprechen. Hierbei werden 16:9-Filme anamorph mit 16:9-Filmen in Letterbox verglichen! Und nur darum ging es eigentlich in diesem Thread.

    Übrigens kann ich auch Links nennen, z. B. hier.

    <small>[ 19. Februar 2003, 15:48: Beitrag editiert von: FilmFan ]</small>
     
  9. LittleNicky

    LittleNicky Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2002
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Berlin
    Da ist`s schonwieder!!! breites_ sowas gibts nicht!!!

    16:9 Filme in Letterbox gibts nicht!!!
    Der Film ist Technisch nur 4:3 mit jeweilgen Bildseitenverhältniss (1.78:1 ,1.85:1 oder 1:2.35 oder 1:2.70

    Deshalb ist meine Aussage :
    16:9---&gt;ist immer anamorph
    alles was nicht anamorph ist,ist immer 4:3 völlig korrekt!
    Und darum gings doch!!!

    Little Nicky

    <small>[ 19. Februar 2003, 16:08: Beitrag editiert von: LittleNicky ]</small>
     
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.675
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    Bei der optischen Kinoverwendung wird das Bild bei der Aufnahme seitlich horizontal gestaucht. Bei der Wiedergabe dann wieder auseinander gezogen. Hab mal so ne Linse gesehen mit der das gemacht wird im Kinovorführgerät.
    Wenn man einen 35mm Kinofilm dann "elektronisiert", wird im Falle eines 16:9 anamorph Transfers einfach das gestauchte Bild auf die 576 Zeilen übertragen. Was im Projektor die Linse macht, übernimmt dann das TV Gerät - das Bild wird auseinandergezogen.
    Im Falle einer elektronischen Aufnahme wird das Bild vertikal auseinandergezogen. Das kommt aber aufs Gleiche raus.
    Also haben beide recht.
    Das mit den Bezeichnungen (16:9 /4:3 / anamorph) etc ist so ne Sache, da sind sich noch nicht mal die Gelehrten drüber einig, und man liest auch auf den DVDs immer wieder Neues.
    Aber eins stimmt immer: ist eine Quelle "anamorph", so ist das resultierende Bildformat immer 16:9.
    Überträgt man einen Cinemascope Film 16:9 anamorph, so hat man aber trotzdem auch auf einem 16:9 TV schwarze Balken -also Letterbox, da das Ausgansmaterial etwa 21:9 ist.
    Der Begriff "letterbox" sagt nichts über das Bildformat aus, sondern lediglich, dass im Bild schwarze Streifen oben und unten vorhanden sind, man schaut durch den Briefkastenschlitz "letterbox".

    Also in Sachen Begriffen sollte man sich da nicht versteifen.
    MfG
    Terranus

    <small>[ 19. Februar 2003, 17:07: Beitrag editiert von: Terranus ]</small>
     

Diese Seite empfehlen