1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildformat von Sender zu Sender verschieden

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von JRampe, 13. März 2009.

  1. JRampe

    JRampe Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Zusammen, bin nicht nur neu hier im Forum sondern auch seit kurzem mit Digitalfernsehen (Unity Media) verwöhnt.
    Habe einen Samsung LE32 A 550 P1 RX gekauft.
    Wenn ich analog Fersehen schaue, ist der Bildformat auf allen Sendern ok. Gucke ich aber über den Receiver digital, haben die meisten Sender ein normales Bildformat. Aber manche (z.B. SAT1) haben so ein seltsam breites Bild.:wüt: Verändere ich am Receiver die Bildeinstellungen, so daß das Bild auf SAT1 ok ist, haben die Personen auf den Sendern, die vorher ok waren alle lange "Eierköppe".:wüt:
    Ich bin hinsichtlich Unterhaltungsmedientechnik garantiert nicht der fitteste. Was mache ich falsch, bzw. ist das "Problem" überhaupt zu lösen`?
    Jetzt schon Danke schön für Infos.
    Gruß,
    Jürgen
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Bildformat von Sender zu Sender verschieden

    Hallo Jürgen, auch wenns eine (erstmal) unhöflich erscheinende Antwort ist: Die Sache mit den Bildformaten wurde im Board schon gefühlte 100mal gefragt und beantwortet -- einfach mal Suchfunktion benutzen.

    Gruß, H.Th.
     
  3. JRampe

    JRampe Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildformat von Sender zu Sender verschieden

    Danke für die Nachricht.
    Aber unter "Suchen" habe ich verschiedene Begriffe, die passen könnten eingegeben. Es erscheint immer nur mein Beitrag oder "Keine Beiträge gefunden". Kann st du mir einen Tip geben, was ich als Suchbegriffe eingeben kann?
    Danke schön.
    Gruß,
    Jürgen
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Bildformat von Sender zu Sender verschieden

    Ok in Kürze was insbesondere bei P7S1 los ist:
    Wenn ein Sender "richtig" sendet, dann überträgt er den reinen Bildinhalt, und zwar ohne irgendweilche schwarze Balken (Ausnahme: Cinemascope, das ist ein Sonderfall und den vernachlässigen wir mal). Zusätzlich wird eine Information mitgesendet, ob des Bildformat 16:9 oder 4:3 ist. Receiver und Fernseher handeln entsprechend aus, wie das Bild dann richtig dargestellt wird.
    Insbesondere Pro7 Sat1 dagegen senden allerdings eine ganze Menge an Filmen in 4:3-Format mit schwarzen Balken. Ein 16:9-Fernseher muß nun weil es ja 4:3-Format ist, rechts und links schwarze Balken einblenden (sog. Pillarbox-Darstellung). Dazu kommen die schwarzen Balken oben und unten, die als Bildinhalt mitgesendet werden. Das Bild ist nun zwar im richtigen Seitenverhältnis, jedoch umlaufend von einem dicken Rand umgeben. Es liegt jedoch einzig daran, daß die Sender nicht richtig senden, bzw. das Filmmaterial im veralteten Format vorliegt.
    Also: wende dich an Pro7 und Sat1, daß sie endlich ordentlich senden.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bildformat von Sender zu Sender verschieden

    Der Grund warum Bilder im Falschen Seitenverhältniss angezeigt werden liegt fast immer nur an falschen Einstellungen am TV und Receiver sowie an den Kabelverbindungen. (es kommen dann noch Receiver hinzu die keinerlei Autoimatische Formatumschaltung kennen).
     
  6. Berrol

    Berrol Neuling

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildformat von Sender zu Sender verschieden

    Hallo,
    ich habe ein ähnliches Problem: Schwarze Balken rings um den eigentlichen Bildinhalt.
    Ich habe einen neuen Fernseher: von LG 32LG5000; das Empfangssignal kommt von einem Sat-Receiver: Faval Mercury S75 über ein Scartkabel. Beide Geräte sind auf das Bildformat 16:9 eingestellt. Das funktioniert auch in der Regel bis auf einige Spielfilme (SAT1 Pro7 ?) Dort erscheint dann ein Bild, das fast kleiner ist als auf dem alten 4:3 Fernseher.
    Gibt es irgendeine Lösung? Könnten Receiver nicht das Bild in beide Reichtungen einfach "strecken"? Was würde eine "automatische Formatumschaltung" bringen?

    Viele Grüsse
    Bernd
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.147
    Zustimmungen:
    1.386
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Bildformat von Sender zu Sender verschieden

    Viel Fernseher haben eine Zoom Funktion. Dan ist der Bildschirm wieder voll.
     
  8. JRampe

    JRampe Neuling

    Registriert seit:
    13. März 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildformat von Sender zu Sender verschieden

    Hallo Zusammen,
    wie Nelly 22.08 schon richtig bemerkte, kann man das Problem der "Breitköppe" bei (meistens SAT1 aber auch andere Sender) durch Benutzen der Zoom-Funktion beim Digital-Receiver beheben, ohne das man dann bei RTL & Co "Eierköppe" hat.
    Dann allerdings wird ein Teil des Bildes "verschluckt". Daß man dann die Senderlogos zum Teil nicht mehr sieht, stört mich weniger aber zm Teil kann man bei Nahaufnahmen die Frisuren der Darsteller im Fernsehen nur noch erraten. ;) Ich frage mich dann nur, warum man dann beim Digital-Receiver "Bildformat automatisch" anklicken kann, obwohl diese Funktion ja die ganze Angelegenheit Bildformat nur verschlimmert?
    Meine Meinung:
    Zwar hat sich die Bildqualität durch digitale Übertragung zwar verbessert, aber daß man jetzt ein halber Fernsehtechniker sein muß, um den ganzen Sch.... (sorry!) zu verstehen, ärgert mich sehr.
    Ich hoffe, daß sich da technisch in Zukunft noch was ändert!!!
    Was ist erst, wenn das Analog-Sendesystem abgeschaltet wird?
    Kann man dann in der Volkshochschule einen Kurs "Wie schaue ich digital fern" belegen oder stellen Anbieter wie Unity Media, Kabel Deutschland, T-Com oder wer weiß was noch für welche Köppe Fernlehrgänge ins Internet?
    Manchen hier im Forum kommt meine Unwissenheit vielleicht doof vor, aber hier geht es doch nur ums Fernsehen und nicht um das Programmieren von Computern-oder?
    In diesem Sinne Danke schön für die Infos, die ich hier auf meine Fragen hin bekommen habe. Aber klüger bin ich jetzt hinsichtlich Digital & Co auch nicht.
    Gruß,
    Jürgen
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.473
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bildformat von Sender zu Sender verschieden

    Nein, jedenfalls nicht wenn das Bildformat 16:9 ist.
    Die Sender haben halt nur Filme als Letterbox Version eingekauft. Normal wird dann mit Balken an allen vier Seiten gesendet (analog ist das ja auch nicht anders, da wird dann auch nicht gezoomt).
    Bis Sender wie Sat1 oder RTL fast alles in anamorphen 16:9 senden, wird es noch einige Jahre dauern (bei den ÖR hat man ja damit schon voe Jahren angefangen, aber auch dort laufen immernoch einige Filme als Letterbox Version da die Filmrechte sehr langfristig gekauft werden.

    Eigentlich ist es ganz einfach. Man stellt den Receiver auf 16:9 und den TV entweder auf Automatik oder auf 4:3 (bei Panasonic Modellen). DVDs werden ja auch nur so richtig dargestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2009
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Bildformat von Sender zu Sender verschieden

    Wenn man ein 16:9-Display hat, ist die einzig richtige Einstellung am Receiver "16:9 Pillarbox". Wenn ein 16:9-Bild mit umlaufend schwarzem Rand angezeigt wird, liegt es einzig und allein am Sender, das er nämlich einen 16:9-Film im 4:3-Modus sendet. Also bitte nicht über die Technik lästern, sondern den Sendern in den Hintern treten!
     

Diese Seite empfehlen