1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildformat bei DVB-T Rhein-Main

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Christophorus, 9. Mai 2005.

  1. Christophorus

    Christophorus Junior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Hanau (Rhein-Main-Gebiet) / Herceg-Novi (Montenegr
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich hätte mal eine Frage bezüglich des Bildformats bei DVB-T, bzw. die Bitte um Tips. Ich benutze DVB-T im Schlafzimmer an einem älteren Sony-Fernseher, der Receiver ist von Humax. Besonders bei ARD und Phoenix ist auffällig daß das Bild etwas nach links verschoben ist, also die 1 bei der ARD ist nicht ganz zu sehen.

    Dann ist interessant daß bei ZDF info und doku das Bild bei mir öfters gezoomt erscheint und zwar dermaßen stark, daß das Logo gar nicht und Bildeinblendungen im unteren Bereich nur teilweise zu sehen sind. Gleiches Phänomen erlebe ich zeitweilig bei EinsFestival.

    Liegt das nun an einer falschen Einstellung des Bildformats an meinem TV bzw. Receiver oder ist das ein senderseitiges Problem? Hat sonst noch jemand diese Beobachtungen gemacht?

    Besten Dank für Infos!
     
  2. Terranus

    Terranus Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.660
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Bildformat bei DVB-T Rhein-Main

    Es gibt zwei Möglichkeiten: Du hast deinen Empfänger auf "4:3 Vollbild" oder "Pan&Scan" gestellt. Dann schneidet das Gerät links und rechts das Bild ab damit du auf deinem 4:3 TV Gerät keine schwarzen Balken oben und unten hast. Dies passiert nur bei 16:9 anamorph Sendungen.
    Außerdem kommt es bei vielen TV Geräten vor, dass bei RGB Betrieb das Bild leicht verschoben wird. Dies hängt mit dem Austastsignal zusammen, welches aus dem FBAS Signal gewonnen wird. In vielen Geräten hat dieses Signal einen längeren Signalweg ( Die RGB Farbsignale werden direkt der Kathodenstrahlröhre zugeführt)
    Neuere TV Geräte haben eine Einstellung um das Bild wieder zu verschieben.
     
  3. digi-pet

    digi-pet Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    1.793
    AW: Bildformat bei DVB-T Rhein-Main

    ich habe einen 63-iger Philips der sowieso immer schon sehr stark aufgezoomt# war
    und habe jetzt mit DVB-t ebenso die Erfahrung gemacht
    dass jetzt durch den Anschluss über RGB das Bild noch offensichtlicher
    als vorher aufgezogen ist und das Logo besonders beim
    Ersten programm angeschnitten ist und zwar auch bei 4:3 Sendungen .

    Man kann dem sogar etwas positives abgewinnen die Bildmitte
    wird vergrössert so dass sie ähnlich gross dargestellt wird
    wie bei der nächsthöheren Bildschirmgrösse .....
    der "Preis" ist eben das angeschnitten wird

    oder anders wenn ich einen 51-iger ähnlich gross wie einen
    55-iger im Verkaufsregal erscheinen lassen will zoome ich
    eben das Bild auf ......

    Ein Fernsehfachmann könnte u.U. die horizontale
    Ablenkung nachregeln .

    Im prinzip aber auch ein Vorteil der digitalen Verbreitung
    wenn die gesendeten Bildpunkte irgendwann einmal
    meistens auf LCD Schirmen angezeigt werden
    wo jeder Bildpunkt auf seinen LCD-Bildschirmpunkt entsprechend
    abgebildet wird !

    Bedeutet leider auch: besonders 16:9 Flachbildschirme müssen
    auch deshalb schon eine Nummer grösser gekauft werden - denn sie zeigen alles an - das GESAMTBILD wirkt dadurch kleiner -
    unter 30, 32 Zoll fürs Wohnzimmer sollte man garkeine
    Überlegungen anstellen
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2005
  4. transponder

    transponder Gold Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    1.373
    AW: Bildformat bei DVB-T Rhein-Main

    Und unter 2.000 € läuft bei LCD mit 32 Zoll auch nicht viel. Die meisten sind noch nicht einmal "HD-ready". Erst zur IFA im September kommen die meisten HDTV geeigneten auf den Markt. Bei 20 Jahren Lebensdauer eventuell nicht ganz unwichtig.
     

Diese Seite empfehlen