1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bildaussetzer bei allen ZDF Programmen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von wdperl, 7. August 2013.

  1. wdperl

    wdperl Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    suche Hilfe zu dieser Problemstellung:
    - bei mir treten regelmäßig, ca. alle 3-5 Minuten auf allen Sendern des ZDF, d.h. ZDF HD, 3sat, ZDFinfo, ZDFkultur und ZDFneo, Bildausfälle auf.
    Diese dauern ca 5-10 Sekunden, es erscheint "kein Signal" auf dem Schirm.

    Das Antennenkabel welches ich benutze, hat die Bezeichnung "BK Kabel doppelt geschirmt BZT G687 686H".
    Der Fernseher ist ein Sony KDL-40LX905, mir CI Kartenslot, darin steckt eine Smartcard von Kabel Deutschland.

    Der Fernseher ist direkt mit der Antennenbuchse in der Wand verbunden, das Kabel ist ca. 1 m lang.
    Das Kabel habe ich schon mit getauscht, bringt keine Besserung.

    Seit Mitte 2011 nutze ich das Produkt "Kabel Digital Home HD", und dieses Problem trat nicht von Beginn an auf.
    Wir hatten (hier in HH) in der Nachbarschaft eine Großbaustelle, diese verursachte einen Kabelschaden Anfang 2012, damals gab es ca 4 Wochen überhaupt keinen Empfang. Damals hatte Kabel Deutschland den Schaden behoben, und seitdem ist der Empfang "gefühlt" nicht mehr so stabil wie vor dem Schaden.
    Ich wohne ich einem Altbau unterm Dach, d.h. die "Strecke" vom Keller bis zu mir nach oben ist entspr. lang.
    Ich habe bereits 2 Nachbarn im Haus befragt ob diese ähnliche Probleme bestätigen können, dem ist aber nicht so. Dort läuft es störungsfrei, es handelt sich dabei aber um Wohnungen nicht unter mir, sondern gegenüber weiter unten im Haus.

    Ich habe bereits bei Kabel Deutschland einen Call eröffnet, aber obwohl ich eine Vorgangsnr. erhalten habe, wird beim Aufruf des Störungsstatus kein Vorgang gefunden.

    Gibt es evtl. Ideen bzw. Erfahrungen zu solch einer Problematik, und könnte es an meiner Verkabelung liegen?
    An sich funktionierte es ja anfangs, aber inzwischen ist es nicht mehr möglich ZDF Programme zu schauen, das Bild ist alle paar Minuten weg.
    Teils gibt es auch bei Pro7 und Eurosport Klötzchenblidung, dort tritt es aber unregelmäßig auf.

    Der Fernseher hat leider keine Möglichkeit irgendwelche Signalpegel im Setup anzuzeigen.

    Fakt ist, seitdem in der Nachbarschaft das Bauprojekt mit vielen neuen Wohnungen abgeschlossen ist, ist die Stabilität des Signal bei mir zumindest bei den Kanälen des ZDF, nicht mehr gegeben.

    Für Ideen hier eine Ursachenforschung zu betreiben, wäre ich dankbar.

    LG Wolf
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.449
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Bildaussetzer bei allen ZDF Programmen

    Typisch für regelmäßig auftretende nur kurze Störungen wäre ein Schirmungsleck. Nur gibt es Ausfallerscheinungen offenbar auch ohne diese Regelmäßigkeit:
    Das passt aber insoweit ins Bild, als dass Pro7 und Eurosport in SD auf dem unteren Nachbarkanal von dem mit ZDF liegen. Dauern die Störungen hier, auch wenn sie nicht so regelmäßig auftreten, ebenfalls nur wenige Sekunden?

    Auch nicht über Home > Einstellungen > Produkt-Support > Systeminfo (nach unten scrollen)?
     
  3. Alpha

    Alpha Junior Member

    Registriert seit:
    21. August 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildaussetzer bei allen ZDF Programmen

    Auch bei mir tritt das Problem seit heute gelegentlich auf. (KDG, Samsung D5700)

    Da es nur beim ZDF der Fall ist, kann man wohl Kabelprobleme ausschließen.

    Dieter
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Bildaussetzer bei allen ZDF Programmen

    Wie wäre dies zu begründen?:(

    Kabelprobleme sind nicht grundsätzlich auszuschließen. Die U rsachen können unterschiedlich sein. Es kann natürlich auch an grenzwertigen P e ge l n innerhalb der Hausverteilung liegen, so dass die Fehler nicht stetig auftreten. Kleine Pegelschwankungen führen dann zu gelegentlichen Aussetzern.

    Selbst der hier genannte T V hat entsprechende A nzeigen für die Signalsituation und K a n a l. Da aber hier diese notwendigen Hinweise fehlen, kann man nur vermuten/ raten.;)

    Der Falke
     
  5. wdperl

    wdperl Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildaussetzer bei allen ZDF Programmen

    ..
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2013
  6. wdperl

    wdperl Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildaussetzer bei allen ZDF Programmen

    Hallo raceroad,

    >Das passt aber insoweit ins Bild, als dass Pro7 und Eurosport in SD auf dem >unteren Nachbarkanal von dem mit ZDF liegen. Dauern die Störungen hier, >auch wenn sie nicht so regelmäßig auftreten, ebenfalls nur wenige Sekunden?

    Korrekt, die Störungen treten hier nur kurzzeitig auf.

    Und danke für den Tipp mit den Einstellungen, ja, unter Home in der Systeminfo ist der Signalpegel angezeigt, dort gibt es einige Werte, der Pegel zeigt im Normalfall 100% an, folgende weitere Werte:
    "Frequenz" entweder 450000 oder 450003 Mhz,
    "Pre RS" 0,
    "Symbol Rate" 6940000, oder etwas niedriger.
    "C/N" schwankt zwischen 69 und 72, meist 70/71.
    "F" wie oben 450000 oder 450003,
    "UEC" 1337, oder 2334, nach einem Ausfall dann höher, erst 6364, nun 10000 (nach ca. 15 Min und einige Ausfälle später scheint es so, dass der Wert steigt, ist nun schon bei 10000).
    Und "AGC" schwankt zw. 189 und 190.

    Ich habe das probiert, und lasse diese Systeminfo auf ZDF aktiv, so kommt nach ein paar Minuten, wenn der Ausfall wieder auftritt, bei allen Werten für den Zeitraum des Ausfalls Wert 0, also Signalpegel 0, und alles andere auch 0, nur die Frequenz bleibt bei 450000 bzw. 450003.

    Im Vergleich, bspw. bei ARD HD, sind die Werte bei C/N etwas höher, schwanken so bei 70-73, und UEC ist dort immer 0.

    Sagen Dir diese Angaben etwas, hilft das ggfs. es weiter eingrenzen zu können?

    Nachtrag: Ich habe noch einen Sony HDD Festplattenreceiver zwischengeschliffen, nehme ich den raus, und verkabele es direkt von der Wanddose zum TV, sind die C/N Werte bei ZDFHD etwas höher, also bei 72-73 schwankend, und AGC schwankt bei 196/197.
    Die Ausfälle mit Pegel 0 treten trotzdem auf, eines habe ich soeben dabei beobachten können, der unmittelbar letzte Wert von C/N war ganz kurz 102, bevor das Bild zusammenfiel und alle Werte 0 anzeigten.

    Und noch was, die Dose in der Wand ist uralt, diese wurde niemals getauscht, es war nie ein Kabeltechniker in der Wohnung und hat etwas erneuert als Kabel analog auf digital umgestellt wurde.

    Danke

    LG Wolf
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2013
  7. wdperl

    wdperl Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildaussetzer bei allen ZDF Programmen

    Hallo,

    ich habe weitere Prüfungen vorgenommen, in einem anderen Zimmer der Wohnung liegt ebenfalls ein Kabelanschluß, dort ist keine Dose in der Wand, sondern nur ein direktes Koax Kabel mit Stecker (die Dose war vor Jahren mal defekt). Schliesse ich den Fernseher dort an, treten bei ZDFHD die Ausfälle nicht auf.

    Bei Beobachtung der Systeminfo des TV an diesem Kabel, über einen längeren Zeitraum im Vergleich zum fehlerhaften Anschluß, ist hier ausschliesslich die Frequenz 450000 Mhz angezeigt, keine Wechsel auf 450003 und zurück.
    Desweiteren geht alle paar Minuten die C/N, die normalerweise auf 70/71 schwankt, auf 65 runter, und währenddessen zeigt die "Pre RS" kurzzeitig einen Wert "1.00+e6 (o.ä.) an. Ab und an geht der Signalpegel von 100% auf 90% runter, aber niemals tritt im Bild ein Artefakt auf oder das Signal fällt aus.
    Die AGC ist hier auch ca. 10 Zähler höher als am fehlerhaften Anschluß, hier immer bei 197/198, während im anderen Raum 188/189 angezeigt wird.
    Und UEC ist immer 0.

    Anschl. habe ich den TV wieder an der problematischen Dose angeschlossen, und konnte nun erstmals beobachten dass das Bild nach einigen Minuten nicht zusammenfiel, sondern der Signalpegel für die Dauer der sonstigen Signalausfälle nun von 100% auf 44-50% runter ging, die C/N dann auf 63-65 war, und die "Pre RS" diverse Werte anzeigt.

    Kann es also doch sein, dass es an der Dose liegt, die hier verbaut ist, die Kabel bis zur Dose sollten es nicht sein, denn das funktioniert an dem fehlerfrei getesteten Anschluß ja?!
    Die Dose habe ich mal inspiziert, die Bezeichnung ist Kathrein ESD44 SZZ A680 574U.
    Ich kann dort auf Sicht keine Fehler entdecken, habe aber keine Erfahrung mit diesen Anschlußdosen.
    Kann mir jemand Tipps geben was ich beim Kauf und Neuverkabelung einer "digital-fähigen" Dose zu beachten hätte?

    Danke

    LG Wolf
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2013
  8. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Bildaussetzer bei allen ZDF Programmen

    Es kann auch an dem freischwebenden Anschluß ohne Dose liegen.
    Setz dort auch eine richtige Antennendose hin, die mit einem Endwiderstand abgeschlossen ist. Aufgrund des fehlenden Abschlusses können sich Reflektion der Signale auf dem Kabel bilden, die das Signal bei einer bestimmten Frequenz auslöschen oder zumindest verschlechtern, insbesondere, wenn das offene Ende auf der Ausgangsseite deiner normalerweise verwendeten Dose hängt.
    Wenn du an dieser Stelle wo das offene Ende ist, keinen Anschluß brauchst, kannst Du auch an der Dose, wo das Kabel herkommt, das Ausgangskabel rausnehmen und einen Abschlußwiderstand einbauen.
     
  9. wdperl

    wdperl Neuling

    Registriert seit:
    3. August 2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Bildaussetzer bei allen ZDF Programmen

    Hallo,

    das offene Kabel, wo "normalerweise" eine Dose sitzt, benutze ich sehr wohl, da hängt ein mindestens 10m langes Koax Kabel, welches die Leitung in einen anderen Raum verlängert (wo eben kein Anschluß ist), und dort hängt ein "alter" analoger Fernseher dran, der mit dieser Konstruktion empfangsmäßig sehr gut funktioniert.
    Es ist ein Altbau, die Wohnung liegt im 5. Stock. Es sind 2 explizite Kabelstränge, die vom Keller, wo der Hausanschluß plus Verstärker liegen, zu mir hochgelegt sind. Und da sind also noch 4 weitere Wohungen unter mir an den beiden Strängen.
    Das Kabel mit der Dose, an denen die Fehler bei mir auftreten, ist also ein anderer Strang als das Kabel, welches (ohne Dose) in einem anderen Raum, diese Probleme nicht erzeugt.

    Ich kann natürlich mal probieren, die Dose wieder anzubauen, und dann den TV dort nochmals zu testen, ob es mit Dose dann auch dort auftritt.

    Ich habe heute von einem Nachbarn noch folgendes erfahren:
    Im Ursprungsthread hatte ich erwähnt, dass im ganzen Haus vor einiger Zeit ein Komplettausfall wg. einer angrenzenden Baustelle auftrat.
    "Gefühlt" tritt es bei mir auf, ca. nachdem der Ausfall damals behoben wurde.
    Nun gibt es im 3. Stock auf der gegenüberliegenden Seite im Haus einen Nachbarn, der hat den Komplettanschluß plus Telefonie und Internet von KDG, und dort hatte er damals arge Empfangsschwierigkeiten.
    Als Ursache war damals ein "zu hoher Signalpegel" von einem Techniker prognostiziert worden, und im Keller am Verstärker angeblich der Pegel etwas reduziert, so dass nun bei dem Nachbarn das Signal in der für Ihn passenden Stärke anliegt.
    Evtl. hat es auch damit zu tun, wenn der Verstärker dadurch nun ein für mich zu schlechtes Signal liefert?!

    Nun, ich werde dahingehend weiterforschen, für weitere Tipps bzgl. meiner Fragen weiter oben wäre ich weiterhin dankbar.

    LG Wolf
     

Diese Seite empfehlen