1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bild-im-Bild-Funktion nicht über DVB-T???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Birgit, 25. November 2004.

  1. Birgit

    Birgit Neuling

    Registriert seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Bonn
    Anzeige
    Hallo an alle!
    Ich habe eine Frage: Kürzlich habe ich mir einen neuen Fernseher gekauft. Er hat viele tolle Bild-im-Bild-Funktionen wie PIP, PAP, Scan etc...
    Seit einer Weile gucke ich über den DVB-T receiver, welcher ja über den AV-Kanal, also den Videokanal läuft. Nun weiß ich nicht, wie ich die vielen Sonderfunktionen meines Fernsehers nutzen kann? Bei der Hotline von Tevion (der Fernseher ist von Aldi) war man nicht sehr hilfsbereit (eher pampig) und sagte das ginge nun mal nicht - aus basta... Kennt von euch jemand einen Trick, wie ich meine heißersehnten Sonderfunktionen doch noch nutzen kann? Wenn ja, dann beschreibt es mir bitte einfach, denn ich bin ein völliger Technik-Laie :eek: . Dankeschön...
     
  2. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.784
    AW: Bild-im-Bild-Funktion nicht über DVB-T???

    PIP geht nur über den internen Tuner des Fernsehers.

    Von daher ist die Aussage schon richtig das PIP über den AV-Kanal nicht geht.

    Vermutlich noch nicht einmal wenn man zwei DVB-T Receiver hätte.
     
  3. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Bild-im-Bild-Funktion nicht über DVB-T???

    Nein, das geht wirklich nicht. Diese Bild-im-Bild-Funktionen werden dadurch möglich gemacht, dass im Fernseher ja ein Empfangsgerät für analoge Programme (entweder terrestrisch oder über Kabel) enthalten ist. Dieses Empfangsgerät ist dann einfach so ausgelegt, dass es gleichzeitig zwei Programme empfängt und diese ausgibt.
    Bei DVB-T empfängt aber dieses Empfangsteil die Signale nicht mehr (eigentlich schon, kann sie aber nicht darstellen, weil digital). Das übernimmt ja die DVB-T-Box. Du wählst ja auch das Programm, das du sehen willst, nicht mehr wie früher am Fernseher aus, sondern direkt an der Box. Damit ist der Fernseher jetzt nur noch für das Darstellen der aus der Box via AV rauskommenden Signale zuständig - der eingebaute Tuner (Empfangsteil) wird nicht mehr gebraucht und kann deshalb auch die Bild-im-Bild-Funktion nicht mehr ermöglichen.

    Um die trotzdem noch zu haben gibt es aber einen - nicht gerade günstigen - Trick: Zwei DVB-T-Empfänger mit RF-Modulator (gibt das Signal dann auf einem "normalen" Kanal aus, den der Fernseher empfangen kann) anschließen und auf Kanal 36 und 39 z.B. einstellen. Dann kannst du an den beiden Boxen jeweils einen Sender einstellen und die Bilder überlagern. Die Bildqualität wird dadurch aber wesentlich schlechter als über AV.
    Eventuell gibt es auch schon Twin-DVB-T-Empfänger (zwei verschiedene Programme wählbar), die selbst eine Bild-im-Bild-Funktion eingebaut haben.
     
  4. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: Bild-im-Bild-Funktion nicht über DVB-T???

    Hallo Birgit!

    Wenn die Hotline auch pampig war – recht hatten sie dort leider trotzdem!

    Für eine Bild-im-Bild-Funktion (die anderen Funktionen, von denen Du schreibst, kenne ich nicht) z.B. werden technisch zwei Tuner benötigt, die in dem Fernseher auch vorhanden sind. Nun ist der Sinn und Zweck einer DVB-T-Set-top Box, die Signale einer neuen Sendenorm in Videosignale umzusetzten, sie ist also ebenfalls ein Tuner, der den (ja nun nicht mehr brauchbaren) Tuner im TV ersetzt. Wenn Du also die Bild-im-Bild-Funtion nutzen wolltest, bräuchtest Du mindestens zwei dieser Ersatz-Tuner!

    Keine ahnung, ob Dein TV 1. zwei SCART- bzw. Videoeingänge hat und 2. die Bild-im-Bild-Funktion auch für zwei Videoeingänge unterstützt. Aber auch wenn das so wäre, müßtest Du sicherlich mit zwei Fernbedienungen die beiden Receiver unabhängig voneinander steuern – mit der Bequemlichkeit, die Du Dir sicherlich mit der Bild-im-Bild-Funktion erhofft hattest, hat das aber nichts mehr zu tun.

    Eine weitere Möglichkeit für die o.G. Funktion wäre vielleicht noch ein sog. Twin-Receiver – das ist eine Set-top Box, die zwei Tuner beinhaltet, und wahrscheinlich auch eine Bild-im-Bild-Funktion selber erzeugen kann. Solche Set-top Boxen sind aber sicher selten und auch teuer.

    Letztendlich ist Aldi natürlich kein Radio/TV-Fachhändler – und wenn Du als fachfremder Laie ein solches Gerät kaufst, kannst Du – glaube ich – nicht erwarten, in allen Technikfragen kompetent aufgeklärt und beraten zu werden. Mein Tip deshalb: Geh' zum Fachmann – meiner Erfahrung nach ist der gesparte Streß und die längere Benutzerfreude meist den Mehrpreis mehr als wert!

    Gruß, Torge.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bild-im-Bild-Funktion nicht über DVB-T???

    Das ist dann aber ein Mangel des TVs. Normalerweise geht Pip auch per Scart. Bei mir funzt das jedenfalls so. Ich kann auswählen von welcher Quelle das Bild gespeist werden soll. Entweder Tuner oder einer der Scart bzw. Chinch Eingänge.
    Gruß Gorcon
     
  6. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Bild-im-Bild-Funktion nicht über DVB-T???

    Richtig, mein Grundig stellt die PIP Funktion auch unter Einbindung der externen Anschlüsse zur Verfügung.
    Im Zuge der Vereinfachung (Kostensenkung) lassen viele Hersteller solche Optionen unter den Tisch fallen.
    Billigangebote zerstören die Qualität, bald gibt es keine guten Markenfirmen mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2004
  7. struppel

    struppel Senior Member

    Registriert seit:
    2. November 2003
    Beiträge:
    275
    Ort:
    Köln
    AW: Bild-im-Bild-Funktion nicht über DVB-T???

    Mein ALDI-Fernseher vom letzten Jahr beherrscht das Bild-im-Bild der SCART-Eingänge. Ist zwar umständlich zu erreichen und in der Anleitung nicht beschrieben, aber möglich.

    So habe ich beispielsweise AV 1 auf dem Schirm und Front-AV oder S-VHS-Eingang en miniature.
     
  8. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Bild-im-Bild-Funktion nicht über DVB-T???

    Und was soll das? Deswegen siehst du von DVB-T auch wieder bloß
    ein Programm, nämlich das, was auf dem Receiver eingestellt ist! :eek:
     
  9. tommy0910

    tommy0910 Silber Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2004
    Beiträge:
    674
    AW: Bild-im-Bild-Funktion nicht über DVB-T???

    Naja, es soll ja Leute geben, die unter Missachtung von Paragraph 21, Absatz 2, Ziffer 5 TV-Seh-Gesetz, zwei oder mehr Satelliten/Kabel/DVB-T-Receiver besitzen :D
     
  10. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    AW: Bild-im-Bild-Funktion nicht über DVB-T???

    In diesem Fall auf die Bedienbarkeit achten, am Besten zwei verschiedene Hersteller nehmen.
    Nur wenige Hersteller bieten baugleiche Geräte an, mit getrennter Bedienbarkeit (Fernbedienung).
     

Diese Seite empfehlen