1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bild: digitale Eigenart oder Fehler?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von inflames, 25. August 2006.

  1. inflames

    inflames Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Moinsen,

    ich habe mir jetzt nochmal Premiere zugelegt, nachdem ich vor einem Jahr gekündigt hatte und gleich meinen DVD Recorder verschrubbt habe.

    Nun wollte ich mir eigentlich wieder einen zulegen zwecks Aufnahmen von Premiere, nur finde ich das Bild nicht gerade toll. Jetzt wollte ich wissen ob das normal ist oder nicht.

    Ich empfange Premiere in NRW über Kabel von ish, habe einen 82er 100hz TV:

    Das Bild ist scharf, rauscht und flimmert nicht, ich weiß nicht genau wie ich es jetzt beschreiben soll. Im Englischen würde ich den Begriff "blurring" benutzen. Gerade weiße oder helle, große Hintergründe sind davon betroffen, sie wabern halt irgendwie. Auch wenn direkt vor der Kamera eine Person durchs Bild geht, ist es besonders stark.

    Oft höre ich den Satz:"Das digitale Bild ist entweder da oder nicht. Dazwischen gibt's nichts."
    Allerdings habe ich auch schon digitale Bilder von Premiere bei anderen Leuten gesehen, die diese Effekte nicht hatten.

    Mein Problem: So wie die Qualität jetzt ist, möchte ich eigentlich nicht aufzeichnen. Was mich wundert, ich habe schon
    sehr gute analoge Bilder gesehen, die diese Wabereffekte nicht haben.

    Rat?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. August 2006
  2. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.771
    Zustimmungen:
    5.257
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Bild: digitale Eigenart oder Fehler?

    Das ist digitale Eigenart - Made by Premiere. Gerade an großen TVs zu sehen.
     
  3. smeagol

    smeagol Gold Member

    Registriert seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Seit 08/2015 kein Sky-Abo mehr wegen Pairing :-)Receiver: DBOX2 Neutrino, IPBOX 910HD NeutrinoHD, IPBOX 250S Neutrino, Edision Pingulux (Evolux/Neutrino) HD
    AW: Bild: digitale Eigenart oder Fehler?

    Liegt wohl an der Komprimierung.
    Wird wohl im Kabel mit niedrigerer Bitrate gefahren, als über Sat.
    Und im Übrigen kommt es auch auf die Sender an.
    Blockbuster hat die höreren Datenraten und auch die höhere Auflösung als z.B: die Thema-Kanäle.

    Ist also leider normal..
     
  4. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.854
    Zustimmungen:
    1.973
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Bild: digitale Eigenart oder Fehler?

    Stimmt nicht, die PREMIERE Transponder werden 1:1 umgesetzt. Da ist nix mit niedrigerer Bitrate!
     
  5. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    4.120
    Zustimmungen:
    3.271
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Bild: digitale Eigenart oder Fehler?

    das problem, welches du beschreibst, tritt meines wissens häufig bei 100 hertz fernseher auf.
     
  6. inflames

    inflames Junior Member

    Registriert seit:
    9. April 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Bild: digitale Eigenart oder Fehler?


    Hmmm...gibt's da vielleicht ne Möglichkeit, das zu umgehen.

    Schade, wollte eigentlich mit DVD-Recorder aufzeichnen, aber bei dem Bild...
     
  7. Regloh

    Regloh Silber Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Bild: digitale Eigenart oder Fehler?

    kann das für meinen philips 16:9 100Hz bestätigen. etwas geholfen hat, die ganzen digitalen bildverschlimmbesserer (auto contrast, auto weißabgleich etc) abzuschalten und etwas mit der bildschärfeeinstellung zu testen. ne rgb verbindung des receivers mit dem tv natürlich vorausgesetzt.
    auf nem 15 jahre alten grundig 4:3 tv hab ich perfektes bild, der kannte aber auch nicht ansatzweise diese ganzen bildverschlimmbesserer.
    Regloh
     
  8. Bierchecker

    Bierchecker Junior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Bild: digitale Eigenart oder Fehler?

    Mir ist eh schleierhaft, welchen Vorteil die 100hz-Technik haben soll. Sie mag vielleicht flimmerfrei(er) sein, aber was nützt mir das bei bei einer ansonsten grottenschlechten Bildqualität?

    Gruß Bierchecker
     
  9. Regloh

    Regloh Silber Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2001
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Bild: digitale Eigenart oder Fehler?

    nun, ich hab nicht geschrieben, dass 100Hz daran schuld sind. mir persönlich sind auch 100Hz geräte bekannt, die ein sehr gutes bild liefern. wie schon geschrieben, das ganze digitale bild"verbesserungsgerödelt" verschlechtert das bild in meinen augen.
    Regloh
     

Diese Seite empfehlen