1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Big Bang Theory"-Spinoff: Jim Parsons verrät Details

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Januar 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.330
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ob und wie es nach Staffel 10 für die erfolgreiche Nerd-Serie "The Big Bang Theory", die es hierzulande bei ProSieben zu sehen gibt, weitergeht, ist unklar. Zu einem möglichen Spinoff mit Serienliebling Sheldon Cooper wurden jetzt aber Einzelheiten bekannt.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Sheldon Cooper würde ich eigenltich nicht als Serienliebling bezeichnen, sondern eher als Hassfigur über die man lachen kann.

    Finde die Serienlieblinge sind eher Leonard, Penny und Raj.
     
    VDR-Freund gefällt das.
  3. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.640
    Zustimmungen:
    810
    Punkte für Erfolge:
    123
    sEins sollte im Spinoff gegenüber der Originalserie realistischer dargestellt werden:

    In bislang jeder Episode, in der die Protagonisten stets vor vollen Tellern sitzen, rühren diese nur mit der Gabel darin herum, um den Anschein des Essens zu sugerieren. Aber man sieht nie einen der Charaktere, dass dieser sich eine volle Gabel in den Mund geschoben hat.

    Dies nur einmal nebenbei.

    Trotz dieses Fehlers sehe ich die Serie sehr gern, nur vermutlich würde ein Spinoff von Big BangTheory mit einem der Protagonisten in einer eigenen Serie so abstürzen wie eine Blei-Ente.
    Man erinnere sich an das Spinoff zu Friends namens "Joey", das bereits nach 2 Staffeln mangels Erfolgslosigkeit eingestellt wurde und nicht einmal komplett von NBC ausgestrahlt wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2017
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.380
    Zustimmungen:
    2.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    Es ist eine Sitcom, es geht darum was sie sagen. Man füllt die 20 Minuten pro Folge nicht damit, dass sie am Tisch sitzen und 5 Minuten lang schweigend ihr Essen geniessen. Wenn sie essen, dann geht es nur daraum was sie in dem Moment sagen, und nicht darum was sie tun. Eine Sitcom ist nunmal kein Spielfilm.
     
    Monte gefällt das.
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.380
    Zustimmungen:
    2.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    Muss nicht. Ich meine man will in dem Spin-Off die Jugend von Sheldon darstellen, und darüber gibt es ja schon genug geschichten. So wissen wir ja schon dass er versucht hat spaltbares Material aus Afrika zu kaufen, um mit einem kleinen selbstgebauten Atomreaktor seine Heimatstadt zu versorgen usw...
    Eigentlich gehören die Geschichten über Sheldons Jugend und Kindheit mit zu den lustigsten Elementen der Show, von daher ist ein solcher Spin-Off eigentlich sehr naheliegend, und ich denke der wird auch seine Anhänger finden. Natürlich müssen alle Geschichten die wir schon kennen darin vorkommen, das alleine dürfte schon für eine komplette Staffel reichen...:D
    Ich würde mir das jedenfalls sicher anschauen.
     
    Monte gefällt das.
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.380
    Zustimmungen:
    2.637
    Punkte für Erfolge:
    213
    Nunja, stell dir vor es wären reale Personen und du würdest mit einer davon auf einer einsamen Insel stranden, wen würdest du wählen?

    Ok, die naheliegendste Antwort (zumindest für einen Mann) wäre "PENNY!!!!!", aber es geht ja auch ums Überleben. Mit wem wären die Chancen zu überleben und von der Insel wieder wegzukommen am größten? Vielleicht doch mit der Hassfigur? :D
     
  7. samsungv200

    samsungv200 Gold Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    418
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wenn es was zu lachen gab, dann eher bei Sheldon, ich erinnere bspw. an den batteriebetriebenen Gummi-Hunde-Kauknochen...:D...
     
    Fliewatüüt gefällt das.
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.440
    Zustimmungen:
    2.090
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Wenns ums Überleben ginge, wie man z.B. Tiere jagt und sie kochfertig macht, wäre wohl Penny schon die grösste Hilfe.

    Wenn es darum ginge eine Lösung zu finden wie man von der Insel wieder weggkommt, denke ich wären Leonard oder Raj am hilfreichsten.

    Mit Sheldon würde man ja nie von der Insel kommen. Erstens wären seine Lösungsversuche wohl extremst abwegig, zweitens würde er beim Bau kaum mitanpacken, sondern einem nur in den Wahnsinn treiben.

    Von der Story her klingt das schon sehr intressant, allerdings würde das dann bedeuten das Sheldon dann nicht von Jim Parsons dargestellt werden kann.

    Und wenn man versucht eine so renomierte Figur durch einen anderen Schauspieler darzustellen dann geht das leider oft schief.

    Wenn man da z.B. an Hannibal Rising denkt. Weil Hannibal ohne Anthony Hopkins ist einfach nicht Hannibal.
     
  9. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.036
    Zustimmungen:
    1.193
    Punkte für Erfolge:
    163
    Haette man natuerlich auch sagen koennen als man Hopkins als Hannibal Lecter gecastet hat. Er war ja nicht der erste der die Figur gespielt hat ;)
     
  10. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das ist doch wahrlich keine Hass-Figur! Ein schrulliger Charakter - und Jim Parsons ist nicht umsonst der Star der Serie.
     
    Fliewatüüt und Tom123 gefällt das.

Diese Seite empfehlen