1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beste/s Streamingerät/e (Fernseher, Hardware) für zu Hause - Amazon /Netflix

Dieses Thema im Forum "Amazon Prime und Netflix" wurde erstellt von AlBarto, 22. Februar 2021.

  1. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    9.491
    Zustimmungen:
    3.356
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Was bedeutet für dich gut und preiswert, also was soll damit gesehen werden und was ist die akzeptable Preisgrenze dafür? Problematisch wird da bei den preiswerten China-Boxen z.B. Netflix in 4K-UHD, dass es praktisch keine Android-Updates gibt usw. Das sind „Wegwerfartikel“, weil jährlich wenigstens 2...3... neue Modelle auf den Markt kommen und die vorherigen Modelle dann kaum noch suportet werden, wenn man überhaupt von Suport reden kann. Aber egal, zu den „preiswerten“ China-Boxen gehören die mit wenigstens AndroidTV 10 (nicht Android 10) wie z.B. die Mecool KM1, KM2, KM3, KM6 und KM9 (die Nummernfolge entspricht nicht dem Zeitpunkt der Markteinführung).
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juni 2021
  2. Satt18

    Satt18 Gold Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2016
    Beiträge:
    1.104
    Zustimmungen:
    898
    Punkte für Erfolge:
    123
    Man muss ja nicht "alle" Streaming Anbieter abonnieren. Wir haben seit Jahren "nur" Prime Video und sind damit sehr zufrieden.

    Wir wollen Abends 2-3 Stunden was schönes schauen ohne Werbung und dafür sind Preis/Leistung absolut unschlagbar! Habe gehört man kann sogar noch bei Amazon was bestellen(Lach) neben Prime Video.
     
  3. Kreisel

    Kreisel Institution

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    15.879
    Zustimmungen:
    2.896
    Punkte für Erfolge:
    213
    So schlimm, wie du das schilderst, ist es nun wirklich nicht. Habe Erfahrungen mit Fire TV, Apple TV und Chromecast mit Google TV. Sehr viele Anbieter und Apps sind über die aktuellen Versionen aller 3 Geräte nutzbar. Aus der Reihe fällt nur das von dir etwas verteidigte Sky. Zudem wird niemand gezwungen, zig Dienste zu abonnieren und durch die monatliche Kündbarkeit kann man auch mal Dienste wechseln.
     
  4. ReneGe

    ReneGe Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2018
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    SkyQ, Amazone Prime, Maxdome, Netflix u. Waipu
    Da gebe ich dir absolut Recht, denn der Preis für Prime Video ist unschlagbar, denn kein anderer Anbieter gibt der 4K-Inhalte für 7,99 € im Monat. Sind auch viele deutsche Filme und Serien vorhanden.
     
    Satt18 gefällt das.
  5. ReneGe

    ReneGe Silber Member

    Registriert seit:
    30. April 2018
    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    SkyQ, Amazone Prime, Maxdome, Netflix u. Waipu
    Naja, bei Sky gibt es aber dafür auch viele andere Baustellen. Eine davon ist die Software für den Sky Q, eine andere die Verfügbarkeit der Sky Q App auf anderen Geräten.
     
  6. Insomnium

    Insomnium Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.086
    Zustimmungen:
    3.204
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    Schweiger 85cm Spiegel mit MonoBlock Astra 19° und Eutelsat 16°
    Den LG OLED in 77" vom Vorjahr gibt es nun auch günstiger. Hin und wieder gibt es Angebote um die 2600 €. Ein Kumpel hat vor kurzem einen abgestaubt bei Euronics ;) Den QN95Neo ist sogar noch ein Tick heller und besser, aber übertrieben teuer mit 4200 €. Für einen LCD viel zu teuer, die MiniLEDs sollten eigentlich günstiger werden ...
    Hm andererseits steht bei der nächsten Quelle:
    Und genau hier widerspricht es sich. "Fill your living room with light"... Diese 2000 nits hast Du doch nur bei kleinen Weißfenstern und dann geht die komplette Farbtreue verloren. Vor allem kann ich mir kaum vorstellen, dass eure Augen 2000 nits aushalten. Schau mal in eine Lampe hinein, das sind deutlich weniger nits aus der Entfernung. Dein entscheidender Vorteil ist, dass Du eine bessere Schicht hast gegen die Spiegelungen. Wäre das so, könnte man mit einem OLED genauso gut HDR bei Sonneneinstrahlung schauen. Gilt eigentlich auch für SDR. Im hellen Raum, wenn die Sonne nicht direkt drauf scheint, kann man ebenfalls ganz normal ÖR oder Netflix schauen (y):p
    Das nervt mich bei Amazon. Egal ob Samsung oder LG. LG bekommt das zwar besser hin, aber trotzdem nehme ich die mini Ruckler wahr. Warum ist der dämliche Amazon Stick bei "automatisch" auf 60 Hz? Zumal die automatische Bildratenanpassung ja nur für Amazon Inhalte gilt. Ansonsten habe ich bei den anderen Apps diese Ruckler. Selbst mit der manuellen Umstellung auf eine Bildwiederholrate: Sobald ich die Leiste umlege, ist es wieder auf automatisch. :confused:
     
    Netprix gefällt das.
  7. Netprix

    Netprix Platin Member

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    2.114
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja, die Neo QLED Spitzenmodelle von 2021 sind etwas besser als mein 75" Q90T, liefern wohl ein leicht besseres Bild mit knackigeren Farben und noch mehr Helligkeit bei gleichzeitig geringerem Stromverbrauch.
    Kosten aber zurzeit auch ca. 4000€ in 75 Zoll, da bereue ich auch noch nicht, dass ich den 75" Q90T für 1734€ gekauft habe. ;)

    Sooo groß sind aber die Unterschiede wohl nicht, dass ich jetzt unbedingt einen Neo QLED brauche:
    Der Q90T bekommt bei RTINGS.com eine 8,5/10 und der QN90A Neo QLED nur leicht besser eine 8,6/10.
    Der Q90T hat dafür aber eine etwas bessere Entspiegelung und Blickwinkel-Stabilität als der Neo QLED.
    Beim Neo QLED würde mich auch stören, dass der Standfuß mehrere cm niedriger ist als bei meinem Q90T, das würde mit meiner großen Soundbar nicht so gut passen, also alles gut ... :)

    Was die Helligkeit angeht: Gestern Abend, es war "halb abgedunkelt" im Wohnzimmer, habe ich wieder kurz den "intelligenten Bildmodus" ausprobiert, wahrscheinlich zum letzten Mal. Im "intelligenten Bildmodus" war das SDR Bild VIEL zu hell, das ist dann eher unangenehm für die Augen und führt dann ja auch zu höheren Stromkosten.

    Dann habe ich wieder den Bildmodus "Natürlich" angemacht und der automatische Lichtsensor hat dann die Hintergrundbeleuchtung herabgesetzt, so dass das Bild dann angenehmer für die Augen war.
    Fazit: Der "intelligente Bildmodus" von Samsung taugt nichts ... Die automatische Hintergrundbeleuchtung/Lichtsensor funktioniert aber gut.
     
    Insomnium gefällt das.
  8. Insomnium

    Insomnium Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.086
    Zustimmungen:
    3.204
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    Schweiger 85cm Spiegel mit MonoBlock Astra 19° und Eutelsat 16°
    Naja knackigere Farben ist immer relativ zu betrachten, da das Einstellungssache ist. Viel wichtiger wäre, ob der Neo auch den offiziellen Farbräumen so nahe dran kommt, wie möglich. Da bin ich aber raus, da mich das nicht weiter interessiert hat.
    Im Bereich des Local Dimmings scheint der Neo deutlich besser zu sein, da er halt 1000 Dimming Zonen hat. Leider sind diese aber nicht so wie erwartet laut vielen Tests. U.a. von dem HDTV Kalibrierer auf Youtube. Sie kommen nicht einmal annähernd an OLED dran, was ich sehr schade finde, trotz den vielen Zonen. Eigentlich sollte das aber die selbe Entspiegelungsschicht sein mit dem selben lila Schleier, Regenbogeneffekt und Dithering auch bei den neuen Modelle. (n)

    Sehr enttäuschend ist aber noch mehr, dass alle weitere NEO Modelle eine Art IPS Bildschirm haben und schaffen gerade mal etwas um die 2000:1 an Kontrast mit Local Dimming... *hust*... Was treibt da Samsung nur?

    Ja, ich hatte den auch nicht begriffen, wann er was und vor allem warum macht. Allerdings bin ich mit der AI bei meinem LG genau so schlau. Da merke ich nämlich überhaupt keinen Unterschied (y):D

    Fazit: Ich bleibe für immer bei OLED.:)
     
    Netprix gefällt das.
  9. Netprix

    Netprix Platin Member

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    2.114
    Punkte für Erfolge:
    163
    Bei RTINGS.com bekommt der Q90T für die Entspiegelung die Note 9,4/10 - der Neo QLED QN90A bekommt "nur" 9,1/10.
    Auf OLED werde ich wohl nicht umsteigen ... :whistle: :cool: ;)
     
  10. Insomnium

    Insomnium Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    4.086
    Zustimmungen:
    3.204
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    LG OLED 77 CX6LA
    Samsung UE 55 KS 7090
    Panasonic DP-UB 824 EG
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick
    Schweiger 85cm Spiegel mit MonoBlock Astra 19° und Eutelsat 16°
    Um zum Thema zurück zu kommen, alle Apps auf den Fernsehern sind eigentlich up to date und laufen einwandfrei. Außer Sky Ticket. Die hat nur ca. 2 MBits mit entsprechender Qualität. Auf dem Fire TV Stick beträgt die Bitrate bis zu 8 MBits :confused: