1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

beste Firewall für Windows Vista?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von r123, 25. November 2008.

  1. r123

    r123 Guest

    Anzeige
    Momentan nutze ich Comodo. Diese Firewall ist wohl auch sehr gut für Leute, die sich (sehr) gut auskennen. Mich hingegen nervt sie ständig mit Meldungen, bei denen ich nicht weiß, ob ich es erlauben soll oder nicht. Was würdet ihr für Vista für eine Firewall empfehlen, die "automatisch" bereits recht sicher ist? Oder brauch man gar keine Firewall bei Vista installieren? Ein Router mit Firewall ist nicht vorhanden.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: beste Firewall für Windows Vista?

    Richtig. Denn Vista hat bereits eine Firewall integriert -- wie übrigens auch schon Windows XP seit SP2.
    Wie gehst du denn ins Internet?
     
  3. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: beste Firewall für Windows Vista?

    Diese muss allerdings auch konfiguriert werden und sollte keinesfalls mit einer weiteren Personal Firewall kombiniert werden.

    Wahrscheinlich nur mit einem PC der direkt ans Modem angeschlossen ist? Ein Router der als Hardwarefirewall fungiert, wäre dennoch empfehlenswert. Eine Personal Firewall direkt auf dem Computer ist nur eine Zusatzlösung.

    Ich habe bisher sehr gute Erfahrungen mit ZoneAlarm gemacht. Die einfache Version gibt es zur kostenlosen Nutzung. Bei einer personal Firewall musst du allerdings immer interaktiv angeben ob du einer Software die Kommunikation mit dem Internet erlauben oder verweigern möchtest. Das ist ja gerade der Sinn der Personal Firewalls, dass "menschliches Ermessen" entscheiden kann, was Zugang bekommt und was nicht.

    Auf einen Türsteher, der konsequent jeden rein lässt oder jedem den Zugang verwehrt, kann man ja auch verzichten.
     
  4. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    7.550
    Ort:
    City 17
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: beste Firewall für Windows Vista?

    Ein Router mit Firewall ist immer besser als eine Softwarefirewall.

    Dann Reicht nur noch ein Virenscanner (Norton AV 2008 gibt es bereits für
    unter 14€ und ist mit mittlerweile recht gut was Performance und Virenerkennung betrifft)

    So spart man auch Geld, denn Sicherheitsuites mit Firewall sind teuerer.
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: beste Firewall für Windows Vista?

    Eine Hardware-Firewall und eine Software-Firewall setzen ganz verschieden an und lassen sich gar nicht vergleichen. Wieso soll man nicht beides kombinieren?
     
  6. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    7.550
    Ort:
    City 17
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: beste Firewall für Windows Vista?

    Kombinieren ? Wozu? Wenn ein Programm Zugriff ins Internet will, bekomme ich über die Fritz Box eine entsprechende Meldung und ich kann entscheiden, ob ich das einmal oder dauerhaft zulasse oder nicht.

    Eine Softwarefirewall macht doch u.A. auch nix anderes.
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: beste Firewall für Windows Vista?

    Eine Hardware-Firewall (beispielsweise im Router) blockiert bestimmte Ports (teilweise auch protokollabhängig). Genutzte Ports müssen(!) freigegeben werden, damit die Kommunikations möglich ist. Wenn eine Schadsoftware genau über diese Ports kommuniziert, wird sie ebenfalls durchgelassen. Eine Software-Firewall überwacht den gesamten Datenverkehr von und zum Netz softwaremäßig auf einem Client. Hier wird die Abfrage über die Dateien gemacht die nach oder von aussen kommunizieren wollen.
     
  8. Gordon Gekko

    Gordon Gekko Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    4.696
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    AW: beste Firewall für Windows Vista?

    Routerfirewall und Vistafirewall sind wohl das sicherste im Privatbereich (Firmen haben da noch ein paar ander Möglichkeiten ;) ).
    Unter Vista prüft die Firewall übrigens ein und ausgehende Daten!

    Man kann sie auch sehr gut konfigurieren.
    Drück mal die Windowstaste, und gib Firewall ein.
    Da müssten zwei Punkre auftauchen, einer ist was mit erweitert, wenn du dich auskennst, geh dort rein, stell alles so ein, wie Du willst, und fertig.
    Eine Zusätzliche Software-Firewall brauchst Du nicht.

    Es gibt zwar welche, die mit der Windows FW harmonieren, aber is unnötig, nimmt nur Power weg ;)


    Ich nutze an einem rechner noch zusätzlich AVAST Antivirus (kostenfrei) und am Hauptrechner (64 BIT) OneCare.


    Wenn dein system 64 BIT kann (das kann man im Begrüßungscenter prüfen lassen), würde ich darauf upgraden (geht nur mit Neuinstallation) !

    - System läuft deutlich schneller (bei mir laut Benchmarks und eigener erfahrung ca 5 Mal !)
    - Du kannst so viel RAM einbauen, wie Du willst, wir alles erkannt
    - Es ist sicherer, da viele VIREN (und anders Böse software) nur bei 32 BIT schaden anrichten können
    - Es ist Abwärtskompatibel
    Du Kannst also auch normale 32 BIT Progis nutzen.
    Sind die Programme für 64 BIT, wirst du über die Power stauenen...!

    Nur auf eins musst Du verzichten:
    Die DOS-Ebene ist standardmäßig nicht mehr da, aber auch dafür gibts Lösungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. November 2008
  9. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    7.550
    Ort:
    City 17
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: beste Firewall für Windows Vista?

    @mittelhessen

    danke für die Aufklärung.:)
    Da werde ich mal noch die Vista FW einschalten.
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: beste Firewall für Windows Vista?

    Belege? Das Sicherste, wäre ein Superlativ!

    Hier ist doch nach einer Firewall gefragt und nicht nach Virenscannern.

    Was hat das mit der Firewall zu tun und wieso soll er auf Vista 64 Bit upgraden (kostenpflichtig!), wenn er, lt. deiner Aussage bereits ein Vista 64 Bit hat?

    Schneller ist korrekt, aber wie kommst du auf die Aussage 5 Mal und anhand welcher Benchmarks triffst du diese Aussage? Neben dem Betriebssystem kommt es auch auf die eingesetzte Software an, ob diese überhaupt in einer 64 Bit-Version erhältlich ist.

    Das ist falsch! Es gibt immer eine hardwareseitige Begrenzung wieviel Arbeitsspeicher überhaupt addressiert werden kann. Es ist also letztendlich von der Hardware abhängig, wieviel Arbeitsspeicher dein System verwalten kann. Lediglich die Begrenzung auf ~3 GB bei 32 Bit Betriebssystemen entfällt.

    Warum sollte diese Abwärtskompatibilität für Viren nicht gelten? Das liest sich so, als müssten Viren explizit für 64 Bit-Versionen geschrieben werden.

    Was sind Progis?
     

Diese Seite empfehlen