1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bestätigt: Internetfähige Computer sind gebührenpflichtig

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. Oktober 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.383
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Rundfunkgebühren für Computer mit Internet-Anschluss sind rechtmäßig. Das hat das Bundesverfassungsgericht am Dienstag entschieden. Damit wurde der Einspruch eines Rechtsanwalts gegen die Regelung abgelehnt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Theo.Lingen

    Theo.Lingen Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2011
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
  3. Futuremann

    Futuremann Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Bestätigt: Internetfähige Computer sind gebührenpflichtig

    Wie sieht es eigentlich bei ALG II aus? Können ALG II-Empfänger 2013 von der Gebührenpflicht dann auch befreit werden?
     
  4. Theo.Lingen

    Theo.Lingen Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2011
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Bestätigt: Internetfähige Computer sind gebührenpflichtig


    Befreiungen
    von der Beitragspflicht sind möglich. Sie gelten zum Beispiel für Empfänger von ALG II, Sozialhilfe, Alters-Grundsicherung oder auch BAföG. Mehr zu diesem Thema bieten die "Informationen zur Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht und zur Ermäßigung des Rundfunkbeitrags" (PDF, 68 KB). Anträge können ab November 2012 gestellt werden.
     
  5. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    AW: Bestätigt: Internetfähige Computer sind gebührenpflichtig

    Wo kann ich denn auf der ARD Seite alle Programme live sehen?:confused:
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.450
    Zustimmungen:
    2.100
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Bestätigt: Internetfähige Computer sind gebührenpflichtig

    Zum Beispiel über Zattoo, nicht nur auf dem PC sondern auch am Smartphone.
     
  7. idm

    idm Guest

    AW: Bestätigt: Internetfähige Computer sind gebührenpflichtig

    Ist zwar ab 2013 sowieso Schnee von gestern aber trotzdem kommt mir bei solchen Urteilen die Galle hoch.

    Einerseits ist man heutzutage praktisch verpflichtet einen PC zu besitzen (z.B. Abrechnung einer mir bekannten Hebamme mit den Krankenkassen nur noch online über HebRech) und selbst der Arbeitslose soll möglichst über PC Stellen suchen, Restaurants müssen Computerkassen einsetzen, jedes Büro arbeitet mit PCs
    Ich schrieb schon in einem anderen Thread, dass die GEZ von einem Steakhouse für jede Computerkasse Gebühren wollte, da man damit auch die Möglichkeit hätte evtl. TV oder Radio zu empfangen (klar, die Kellner und Köche haben auch nichts anderes zu tun).

    Und dann kommen die Abzocker.

    Den Krempel, der übers Netz gesendet wird, sieht man sich doch nicht freiwillig auf einem 19" oder 22" Monitor in Klötzelqualität an und wenn, könnte man dies ja über eine Registrierung kostenpflichtig zur Verfügung stellen.

    Da man aber den Status der ÖR besitzt, kassiert man einfach pauschal von Jedermann.

    So gesehen öffentlich rechtliche Schutzgeldabgaben á la Mafia.

    Als normaler Bürger kommt man aber leider nicht dagegen an und muss seine Wut in sich reinfressen (und zahlen). Irgendwann wird allerdings auch der belastbare Deutsche sich nicht mehr alles gefallen lassen.
     
  8. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Bestätigt: Internetfähige Computer sind gebührenpflichtig

    Unterschwelliger Aufruf zu einer Straftat?

    Ich nehme an, wenn ich dich jetzt frage, ob du selbst denn schon mal politisch aktiv geworden bist statt nur bequeme Reden zu schwingen, oder zumindest deinen zuständigen Abgeordneten kennst, antwortet mir peinliches Schweigen.

    Achja, ich vergass, hier deine Textbausteine für die Antwort: "die da oben", "ändert ja doch nichts", "macht Mühe", "keine Zeit" ... usw usw :rolleyes:
     
  9. idm

    idm Guest

    AW: Bestätigt: Internetfähige Computer sind gebührenpflichtig

    Ich bin 56 Jahre alt und habe in der Tat in meiner Jugend an, zum Teil erfolgreichen, Demonstrationen teilgenommen.
    Jetzt möchte oder muss ich, aus gesundheitlichen Gründen, dies der nachfolgenden Generation überlassen, welche zwar jammert aber leider meist nichts unternimmt.

    Andererseits sehe ich für die heutige Zeit auch geringere Chancen, da alles nicht mehr so "einfach" ist wie früher.
     
  10. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    273
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Bestätigt: Internetfähige Computer sind gebührenpflichtig

    Anhand Deiner Beiträge ist Deine Demonstrationslust wohl noch ungebrochen. Auch wenn ich das Urteil nicht 100%ig unterstütze: man kann nicht alles gratis bekommen.
     

Diese Seite empfehlen