1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beschneidung aus religiösen Gründen ist strafbar

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von _falk_, 27. Juni 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.079
    Zustimmungen:
    8.272
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Anzeige
    AW: Beschneidung aus religiösen Gründen ist strafbar

    Vielleicht gab es auch "nur" Menschen, die mit einer besonderen Gabe der Erkenntnis ausgestattet waren, und sahen dass in der Gemeinschaft in der sie lebten viel Unrecht geschah. Und sie nutzten ihre Gabe, um der Gemeinschaft neue Impulse zu geben. Sie verwendeten Geschichten oder Gleichnisse, die sie erzählten um den Menschen Dinge zu verdeutlichen, die sie erkennen konnten, andere aber vielleicht nicht?

    Ich glaube daran, dass es in der Geschichte Menschen gegeben hat, die in ihrer Zeit viel Einfluss hatten, viel Gutes getan haben, und Menschen auf einen besseren Weg geführt haben. Nenn sie Propheten oder Heilige, das spielt keine Rolle. Vielleicht waren sie von einer Art Geist erfüllt, einer Art höheren Macht, vielleicht nicht. Das spielt eigentlich keine Rolle. Eines ist aber auch unumstritten, das Wirken dieser Menschen wurde nachträglich auch von anderen missbraucht. Wenn eine Kirche, im Namen eines Gottes grausame Taten begeht, dann ist dies ganz sicher nicht im Sinne des Gründers dieser Religion, davon bin ich überzeugt. Das gilt für islamische Attentäter genauso wie für die heilige Inquisition.

    Ich pflege Religionen nach ihren Taten zu bewerten. Eine Religion, deren Anhänger überwiegend Gutes tun ist für mich eine gute Religion, und umgekehrt. Das Christentum ist an diesem Massstab schwer zu messen. Vielleicht sollte man da auch die Christen von der Kirche getrennt betrachten. Ich sehe viele Christen die gutes Tun, aber ich sehe eine Institution der Kirche die auch deutlich weniger Gutes tut.

    Ich bin davon überzeugt, dass Jesus den Priestern seiner Kirche heute die Ehe erlauben würde, in Afrika erklären würde wie Kondome vor Aids schützen, und dass Kinderschänder in seiner Kirche keine zweite Chance bekämen die gleichen Taten erneut zu begehen.
     
  2. Rownosci

    Rownosci Senior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2009
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Beschneidung aus religiösen Gründen ist strafbar

    ..ich habe mich soeben mal bei tagesschau.de umgesehen, da gibt es diesen Artikel:

    Interview: "Urteil ist nicht vereinbar mit Toleranzgebot" | meta.tagesschau.de

    Das Interessante an den Kommentaren unter dem Artikel finde ich, daß das Urteil des Landesgerichts von den meisten begrüßt wird. Grundlegender Tenor der meisten Kommentare: "Lasst die Kinder später selbst entscheiden!"
     
  3. GeisterBob

    GeisterBob Senior Member

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Beschneidung aus religiösen Gründen ist strafbar

    Beschneidet die Itaker
     
  4. GeisterBob

    GeisterBob Senior Member

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Beschneidung aus religiösen Gründen ist strafbar

    Beschneidet die Itaker.
     
  5. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    14.348
    Zustimmungen:
    3.077
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Beschneidung aus religiösen Gründen ist strafbar

    Was das Thema Beschneidung betrifft dürfte das wohl auf 99,9 % der Juden zutreffen. An eine wörtliche Interpretation des Talmuds dürften aber wohl die wenigsten glauben. Den meisten dürfte schon klar sein, dass es sich um Gleichnisse handelt, die bestimmte Lehren und Grundkonzepte vermitteln sollen.

    EDIT:
    @ FilmFan

    Sorry, war kurz auf dem falschen Dampfer und habe das Spaghettimonsterkonzept mit dem Rotzmonster aus dem Anhalter verwechselt. Ich möchte mich für meiner Entgleisung entschuldigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2012
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    123.301
    Zustimmungen:
    9.416
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Beschneidung aus religiösen Gründen ist strafbar

    Stimmt, es ist nun mal Intolerant gegenüber den Verstümmelten Personen.:rolleyes:
    Genau deswegen wird es ja verboten. Wenn man volljärig ist dann kann man selbst entscheiden ob man das machen will oder nicht. ;) Verbieten wird Dir das nie jemand.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Juni 2012
  7. Monte

    Monte Talk-König

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    5.080
    Zustimmungen:
    1.759
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Beschneidung aus religiösen Gründen ist strafbar


    Immer wieder gern verlinke ich an dieser Stelle einen offenen Brief:

    Die Bibel
     
  8. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.388
    Zustimmungen:
    9.836
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Beschneidung aus religiösen Gründen ist strafbar

    ST:TNG: Der Gott der Mintakaner:

    Barron: Ob es Ihnen gefällt oder nicht: Wir haben den Glauben an den Hüter neu belebt.
    Riker: …und Sie vermuten, dass dieser Glaube am Ende zu einer Religion werden könnte?
    Barron: Ja, das ist sehr wahrscheinlich… und ohne Richtlinien könnte diese Religion in Inquisitionen ausarten, heilige Kriege verursachen, ja, sogar ins Chaos führen.
    Picard: Eine schreckliche Vorstellung… Dr. Barron, in Ihrem Bericht schreiben Sie mehrmals, wie vernünftig die Mintakaner sind. Dass sie bereits vor Jahrtausenden ihren Glauben an das Übernatürliche aufgegeben haben. Und jetzt erwarten Sie, dass ich diese Entwicklung sabotieren soll? Ich würde die Mintakaner doch in die dunkle Zeit der Furcht und des Aberglaubens zurücktransportieren. Nein!

    Deanna Troi: "Das ist das Schwierige, wenn man an ein übernatürliches Wesen glaubt: Immer zu erraten, was das Wesen will."
     
  9. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Beschneidung aus religiösen Gründen ist strafbar

    Ok, mein Fehler.
    Nicht alle Israelis sind Juden. :(
     
  10. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    14.348
    Zustimmungen:
    3.077
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Beschneidung aus religiösen Gründen ist strafbar

    Ich kenne den Brief, weiß aber gerade nicht, wie er zu meiner Antwort passt, in der ich ganz klar schreibe, dass für einen Christen die Lehre Jesus Christi bindend ist und die findet sich nun einmal im Neuen Testament und lässt sich mit den genannten Beispielen nicht vereinbaren.

    Die beschriebenen Gesetze stammen ja alle aus Leviticus und das ist ein Buch des Alten Testaments.

    Verzeih mir aber bitte, dass ich mich als Bahai nicht unbedingt als Verteidiger des Juden-, Christentums oder des Islams sehe, da nach meinem Glaubensverständnis gesellschaftliche Gesetze der Glaubensrichtung nur zu ihrer Zeit und am Ort der Verkündung Gültigkeit hatten und nur der innere Kern ewig wert.

    Du fragst also am besten eine Juden was er von den Gesetzen im Talmud hält (der ja in weiten Teilen dem AT entspricht). Ich bin da der falsche Ansprechpartner, denn ich kann schlecht Dinge verteidigen, die letztlich dazu geführt haben, meiner Geburtsreligion den Rücken zu kehren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.