1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Berlin: Testkanal 51 auf Sendung mit 64-QAM und hierarchischen Streams...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Robert Schlabbach, 11. Februar 2006.

  1. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Wow, das ist ja mal was neues:

    Hier in Berlin ist gerade auf Kanal 51 (714MHz) eine hierarchische DVB-T Ausstrahlung mit 64-QAM auf Sendung:

    SFN synchronization:
    pointer = 0, periodic, time_stamp = 245.0566ms, maximum_delay = 800.0000ms
    tps_mip: constellation = 64-QAM, hierarchy = a=1, HP/LP_code_rate = 1/2
    guard_interval = 1/8, transmission_mode = 8k, bandwidth = 8 MHz, HP stream

    Die NIT ist etwas konfus, weil sie den Kanal 2x enthält:

    NIT version 14 for actual network 12297 (0x3009)
    section number 0, last section number 0
    Network Descriptors:
    linkage: IP/MAC Notification Service is on 8468:2306:16680
    linkdata 0F 00 03 01 0B 65 6E 67 07 53 69 65 6D 65 6E 73 engSiemens
    linkage: IP/MAC Notification Service is on 8468:2306:16670
    linkdata 0E 00 01 01 0A 65 6E 67 06 44 56 42 48 20 31 engDVBH 1
    network name: Testnetz T-Systems DVB-T Bln/Brb
    Cell list descriptor:
    cell_id = 2307, latitude = 52.29°N, longitude = 12.82°E
    latitude extent = 0.43°, longitude extent = 0.97°
    Transport Stream Loops:
    Transport Descriptors for 8468:2308
    service list descriptor:
    SID = 16720 (0x4150), type = data broadcast service
    terrestrial delivery system:
    frequency = 714000000 Hz, bandwidth = 8 MHz, constellation = 64-QAM
    hierarchy = a=1, HP_code_rate = 1/2, LP_code_rate = 5/6
    guard_interval = 1/8, transmission_mode = 8k, other_frequency = no
    Cell frequency link descriptor:
    cell_id = 2307, frequency = 714000000 Hz
    Transport Descriptors for 8468:2307
    service list descriptor:
    SID = 16733 (0x415D), type = digital television service
    terrestrial delivery system:
    frequency = 714000000 Hz, bandwidth = 8 MHz, constellation = 64-QAM
    hierarchy = a=1, HP_code_rate = 1/2, LP_code_rate = 5/6
    guard_interval = 1/8, transmission_mode = 8k, other_frequency = no
    Cell frequency link descriptor:
    cell_id = 2307, frequency = 714000000 Hz
    Transport Descriptors for 8468:2306
    service list descriptor:
    SID = 16670 (0x411E), type = data broadcast service
    SID = 16671 (0x411F), type = data broadcast service
    terrestrial delivery system:
    frequency = 618000000 Hz, bandwidth = 8 MHz, constellation = 16-QAM
    hierarchy = none, HP_code_rate = 1/2, LP_code_rate = 1/2
    guard_interval = 1/8, transmission_mode = 8k, other_frequency = no
    Cell frequency link descriptor:
    cell_id = 2306, frequency = 618000000 Hz

    Auf dem HP-Stream ist jedenfalls der Testkanal ProSieben drauf:

    Service Descriptors version 1 for this ONID:TSID 8468:2307:
    section number 0, last section number 0
    Service Descriptors for 8468:2307:16733
    EIT schedule: not present, running status: running, free-to-air
    service descriptor:
    type = digital television service
    service provider: T-Systems
    service name: Testkanal ProSieben

    Program Map Table version 2 for SID 16733 (0x415D):
    section number 0, last section number 0
    PCR is on PID 5592
    Components:
    PID 5592 (0x15D8): MPEG-2 Video (ITU-T Rec. H.262 | ISO/IEC 13818-2 Video or ISO/IEC 11172-2 constrained parameter video stream)
    Video Stream: Multiple Frame Rate 25fps constrained MPEG-1 or MPEG-2 video, profile and level = 0x48, chroma format = 1
    STD descriptor: leak valid TRUE
    unknown descriptor 0x86: e0
    PID 5593 (0x15D9): MPEG-1 Audio (ISO/IEC 11172 Audio)
    Audio Stream: MPEG-1 audio Layer 2

    Um den LP-Stream zu empfangen, müsste ich mal an meinem Treiber etwas fummeln...

    Übrigens war mit einer TerraTec Cinergy 2400i auf diesem Kanal nichts zu empfangen - da ist der Empfang von hierarchischen Ausstrahlungen wohl noch nicht ganz richtig implementiert...
     
  2. paddy66

    paddy66 Junior Member

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Berlin Reinickendorf
    AW: Berlin: Testkanal 51 auf Sendung mit 64-QAM und hierarchischen Streams...

    Hey Leute

    Ich kann hier mit meiner AverTV auch den Kanal 51 empfangen.
    Kann es sein das die Qualität vom Testkanal etwas schlechter ist??
    Oder täusch ich mich!
    Mit wieviel KW Senden die den??
    mfg paddy:winken: :winken:
     
  3. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin: Testkanal 51 auf Sendung mit 64-QAM und hierarchischen Streams...

    Hoppala, dass der Kanal 2x in der NIT auftaucht, könnte richtig sein:

    8468:2307 ist der HP-Stream (High-Priority, also mit hohem Fehlerschutz aber dafür niedriger Bitrate)

    8468:2308 dürfte dann der LP-Stream (Low-Priority, geringer Fehlerschutz (braucht also eine gute Antenne), dafür höhere Bitrate)

    Was auf dem LP-Stream drauf ist, muss ich noch herausfinden.

    Zu den Bitraten: Laut Table 17 aus ETSI EN 300 744 müsste der HP-Stream eine Bitrate von 5,53Mbps haben (das reicht also gerade mal für das eine SDTV-Programm), während der LP-Stream 18,43Mbps hat (ob da eine HDTV-Variante drauf ist? Bin gespannt;))
     
  4. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin: Testkanal 51 auf Sendung mit 64-QAM und hierarchischen Streams...

    Ich habe hier arge Probleme, mit meiner Zimmerantenne den LP-Stream zu empfangen. Für die Daten reicht es immerhin:

    SFN synchronization:
    pointer = 0, periodic, time_stamp = 835.5844ms, maximum_delay = 800.0000ms
    tps_mip: constellation = 64-QAM, hierarchy = a=1, HP/LP_code_rate = 5/6
    guard_interval = 1/8, transmission_mode = 8k, bandwidth = 8 MHz, LP stream

    Also bin ich jetzt wirklich auf dem LP-Stream drauf :) Und da finde ich dann noch:

    Program Association Table version 2 for this TSID 2308 (0x0904):
    section number 0, last section number 0
    NIT transmitted on PID 16 (0x0010)
    SID 16720 (0x4150) program map on PID 5376 (0x1500)

    Program Map Table version 0 for SID 16720 (0x4150):
    section number 0, last section number 0
    PCR is on PID 5384
    Components:
    PID 5384 (0x1508): MPEG-2 Video (ITU-T Rec. H.262 | ISO/IEC 13818-2 Video or ISO/IEC 11172-2 constrained parameter video stream)
    Video Stream: Multiple Frame Rate 25fps constrained MPEG-1 or MPEG-2 video, profile and level = 0x48, chroma format = 1
    PID 5385 (0x1509): MPEG-2 Audio (ISO/IEC 13818-3 Audio)
    Audio Stream: MPEG-1 audio Layer 2

    Service Descriptors version 2 for this ONID:TSID 8468:2308:
    section number 0, last section number 0
    Service Descriptors for 8468:2308:16720
    EIT schedule: not present, running status: running, free-to-air
    service descriptor:
    type = digital television service
    service provider: Rohde & Schwarz
    service name: Factory 15Mbs

    Da läuft also ein Testdienst mit 15Mbps. Wegen des schlechten Empfangs hatte ich allerdings bisher noch kein Bild. Mal weiterprobieren...
     
  5. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin: Testkanal 51 auf Sendung mit 64-QAM und hierarchischen Streams...

    Mehr als 98% Signalqualität bekomme ich nicht hin und deshalb auch kein Live-Bild, aber der TSReader hat mir aus den Resten dennoch etwas anzeigen können - das Video zeigt wohl eine Bestückungsmaschine bei der Arbeit und ist in 720x576i @25fps, also Standard-PAL.

    Schade, dass da nicht ProSieben HD drauf ist ;)
     
  6. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin: Testkanal 51 auf Sendung mit 64-QAM und hierarchischen Streams...

    Ah, ich hatte vergessen die SID umzustellen nach dem Wechsel vom HP- auf den LP-Stream. Jetzt bekomme ich auch ein (häufig ruckelndes) Live-Bild. Nur eine ca. 4 Sekunden lange Dauerschleife die eine Bestückungsmaschine bei der Arbeit zeigt und dazu ein paar Takte klassische Musik. Nix berauschendes.
     
  7. Asket_

    Asket_ Silber Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    509
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin: Testkanal 51 auf Sendung mit 64-QAM und hierarchischen Streams...

    Kanal 51 war bis zum 14.02.2003 mit analog RTL2 belegt.
    Was ham'se denn da ausgegraben ?

    Cheers

    ? Zeuthen ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2006
  8. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.614
    Ort:
    Berlin
    AW: Berlin: Testkanal 51 auf Sendung mit 64-QAM und hierarchischen Streams...

    Kanal 51 ist nach wie vor für die Senderstandorte Alexanderplatz und Schäferberg koordiniert, und wurde seit der DVB-T Umstellung immer mal wieder zu DVB-T Testzwecken verwendet, z.B. für die Ausstrahlung der Silvesterfeierlichkeiten am Brandenburger Tor. Als Kanal 59 vom Testkanal in den Probebetrieb für TV+Radio über DVB-T überführt wurde, hat man die Testprogramme von Kanal 59 auch noch eine Weile über Kanal 51 weiter ausgestrahlt. Jetzt testet man offenbar erstmals die Ausstrahlung von 2 Streams über einen Kanal.
     
  9. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Berlin: Testkanal 51 auf Sendung mit 64-QAM und hierarchischen Streams...

    Bei der BNetzA finden sich die folgenden Einträge:

    Berlin Alexanderplatz .. 51 714.000 C 34.0 dB [= 2.5 kW] H ND [horiz. Rundstrahlung]
    Berlin Schäferberg ..... 51 714.000 C 37.0 dB [= 5.0 kW] H D [horiz. gerichtet]
     
  10. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Berlin: Testkanal 51 auf Sendung mit 64-QAM und hierarchischen Streams...

    Pressemitteilung der GARV vom 3.2.06 Berlin:

    GARV/mabb_/T-Systems testen hierarchische Modulation bei DVB-T

    Zum ersten Mal hat in Deutschland ein DVB-T-Multiplex mit hierarchischer Modulation den Betrieb aufgenommen. Berlin hat durch die erste vollständige Umschaltung auf die digitale terrestrische Übertragungstechnik DVB-T im August 2003 in Deutschland eine Vorreiterrolle übernommen. Zur Funkausstellung 2005 wurden in einem einjährigen Versuchsbetrieb über 30 Radioprogramme im Berliner DVB-T Sendernetz aufgeschaltet. Nun folgt der nächste innovative Schritt in die digitale Zukunft.

    Erstmalig wird in Deutschland die Übertragungsvariante hierarchische Modulation eingesetzt, die im DVB-T-Standard zwar vorgesehen ist, bisher jedoch aufgrund mangelnder Hardware und Einsatzmöglichkeiten nie erprobt wurde. In den letzten Jahren ist die Zahl der möglichen Anwendungen über die DVB-T-Systemtechik jedoch stark angestiegen und damit auch die Notwendigkeit, unterschiedliche Ausstrahlungsparameter für die jeweiligen Dienste einzusetzen.

    Stand bislang fast ausschließlich die Lizenzierung von TV-Programmen im Fokus der Medienanstalt, so müssen künftig verstärkt auch Anforderungen von reinen
    Datendienstanbietern und mobilen Anwendungen über DVB-T und DVB-H berücksichtigt werden.

    Die hierarchische Modulation bietet nun die Möglichkeit, zwei vollkommen getrennte Datenströme mit unterschiedlich gewählten Parametern und damit für unterschiedliche Empfangssituationen über ein Sendernetz auf einer Frequenz zu übertragen.

    Die in den nächsten Wochen vorgesehenen Untersuchungen umfassen die Analyse der Sendeparameter, die Empfangseigenschaften an verschiedenene Stellen im Sendegebiet sowie die Reaktion der verschiedenen Empfängertypen. Eine Aufschaltung von DVB-H Signalen ist ebenfalls vorgesehen. Die Versuchsabstrahlung erfolgt über den Kanal 51 vom Standort Berlin-Schäferberg mit einer Strahlungsleistung von 5 kW.

    Gesamtmodulation: 64 QAM
    Guardintervall: 1/8 Guard
    High Protected Stream CR=1/2 ( 5,53 Mbit/s - Datenrate entspricht QPSK, ½)
    Low Protected Stream CR=5/6 ( 18,43 Mbit/s - Datenrate entspricht 16QAM, 5/6)

    Eine Beeinträchtigung der auf dem Markt befindlichen DVB-T Empfänger kann
    ausgeschlossen werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Februar 2006

Diese Seite empfehlen