1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beratung für den Umstieg von Kabel auf Sat-TV

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von teufelatweb, 16. Juni 2011.

  1. teufelatweb

    teufelatweb Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich beabsichtige meinen Kabelanschluss aufzugeben und auf Sat-TV umzustellen. Es handelt sich um ein Einfamilienhaus mit Südausrichtung. Letztes Jahr habe ich mir eine Fotovoltaikanlage installieren lassen und in dem Zuge die Vorrichtung (Mast incl. Erdung) und fünf Kabel vom Mast bis zum Kabel-Verteiler im Keller gleich mit installieren lassen. Zurzeit gehen von dem alten Kabel-Verteiler 6 Anschlüsse ab, die bis auf einen in einer Enddose enden. Die eine Durchgangsdose im Wohnzimmer wird jedoch nicht mehr benötigt. Ich weiß nicht welche Qualität die Koaxialkabel haben. Die installierten Leitungen sind aus 1996, bzw. 2010 (Mast zum Keller). Auch die Längen sind unterschiedlich. Vom Mast zum Verteiler sind es 25 Meter und vom Verteiler zu den einzelnen Dosen unterschiedlich. Die länste Strecke dürfte dabei noch einmal 17 Meter sein.

    Worauf muss ich jetzt beim Einkauf achten? Brauche noch Schüssel (Größe?), LNB, Multischalter, Dosen und natürlich die notwendigen Stecker. Kann mir jemand was empfehlen? Ich möchte keine Billigvariante, sondern etwas qualitativ hochwertiges installieren. Habe damit im laufe der Jahre immer die besten Erfahrungen gemacht.

    Im Wohnzimmer soll ein neus TV-Gerät her. Soll ich eins mit eingebauten Receiver nehmen? Ich betreibe dort im Moment ein altes Röhrengerät und einen Harddiskrecorder. Auf die Aufnahmefunktion möchte ich auch nicht verzichten. Welches Gerät würdet Ihr empfehlen? Ich brauche ja dann sicherlich zwei Sat-Leitungen! Ich habe gesehen, dass es Twin-Receiver mit eingebauter HDD gibt. Dann könnte man ja eigentlich auf den Receiver im TV verzichten, oder?

    Ich weiß, dass es schon ein paar Einträge gibt, die meiner Anfrage ähneln. Aber eins ist mir noch nicht ganz klar und ich konnte auch noch nichts passendes finden. Brauch ich für meine Anlage einen Verstärker und was ist mit dem Radioempfang? Ich möchte nämlich weiterhin Lokalradio hören. Kann man oberhalb der Schüsssel noch eine Empfangsantenne für Radio installieren? Was nehme ich da?

    Für eure Empfehlunegn und Vorschläge schon jetzt lieben Dank :)
     
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.569
    Zustimmungen:
    4.234
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Beratung für den Umstieg von Kabel auf Sat-TV

    Hi,

    die Leitungen dürften auf jeden Fall noch brauchbar sein.

    Wieviele Receiver willst du anschliessen ? Beachte das Twinreceiver 2 Leitungen brauchen (für gleichzietig aufnehmen und etwas anderes gucken). Kannst du problemlos Leitungen nachziehen ?
    In dem Fall Twin wäre ein Receiver im TV überflüssig.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen