1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Benötigte Bandbreite bei "Verschlüsselung"?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von stephanehrhardt, 2. November 2015.

  1. stephanehrhardt

    stephanehrhardt Junior Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2010
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    8
    Anzeige
    Hallo,

    ein DVB Sender belegt ja im Transponder via Sat (bei DVB-C und DVB-T am Ende auch) mit den verschiedenen Datenströmen (Video, Audio, TXT, EPG,...) eine gewisse Bandbreite, die man in Mbit/s oder z.B. bei Audio in kbit/s angeben kann.
    Kann man eigentlich die Bandbreite beziffern, die bei verschlüsselten Sendern zusätzlich für die notwendigen Datenpakete benötigt wird?

    Gruß
    Stephan :)
     
  2. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    275
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    Ich würde bezweifeln, daß es einen signifikanten zusätzlichen Bandbreitenbedarf für die verschlüsselte Übertragung gibt.
     
  3. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.460
    Zustimmungen:
    1.188
    Punkte für Erfolge:
    163
    Zur Richtigstellung: zusätzliche Bandbreite kostet es nicht, denn die ist pro Transponder meistens auf 36 MHz festgelegt. Durch Einstellungen wie der Modulation und Fehlerschutzrate ergibt sich pro Transponder eine Nettodatenrate oder -bitrate, z.B. 50 Mbit/s, die für alle Daten- und Verschlüsselungsströme verwendet wird.

    Man kann das mit gewissen Tools sehr genau messen. Genaue Zahlen kann ich dir vielleicht morgen geben, aber so viel ist es nicht.
     
  4. Rod Cor

    Rod Cor Gold Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    128
    Punkte für Erfolge:
    73
    Bandbreite nur auf den Frequenzbereich zu beschränken, ist beschränkt ;) Hier ist unter zusätzlicher Bandbreite die zusätzliche Übertragungsrate gemeint, was richtig ist und ausserdem jeder versteht :)

    Zur Frage... Bei den Raten für Nutzstreams (Video, Audio..) fallen die Raten für die Übertragung der Control Words in den ECMs kaum ins Gewicht. Bei Sky ist das per Sender und Verschlüsselungssystem weniger als 10kbps. Allerdings summiert sich das, weil durch Simulcrypt bei Sky z.B. 3-5 CA_PIDs gleichzeitig aktiv sind. EMMs zur Steuerung der Berechtigungen der Smart Cards brauchen mehr Bandbreite sind aber für alle Sender. Per Transponder bei Sky sind das etwa 1-1.5 Mbps per Transponder.
     

Diese Seite empfehlen