1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Beim Aufnehmen muss der Fernseher "on" sein ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von PeterPlanlos, 2. Oktober 2010.

  1. PeterPlanlos

    PeterPlanlos Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe mich jetzt "mehr oder weniger" für den Samsung LE40C579 entschieden.

    Habe mir auch schon von der Homepage die Gebrauchsanweisung heruntergeladen.

    Hier aber mein 2 finalen Fragen :

    A.) Da dieses Gerät einen Triple-Tuner on board hat benötige ich ja keinen externen Reciever. Muss der Fernseher komplett an sein(sprich: Bild und Ton), wenn ich etwas aufnehmen möchte ?

    B.) Wir haben Unitymedia Kabel. Kann ich z.B. über DVB-C etwas aufnehmen und parallel normales analoges Fernsehen schauen?

    Ich hoffe, dass ich in diesem Unterforum mit den Fragen richtig bin.

    Vielen Dank im voraus.
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.714
    Zustimmungen:
    4.892
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Beim Aufnehmen muss der Fernseher "on" sein ?

    zu A: Ja!
     
  3. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Beim Aufnehmen muss der Fernseher "on" sein ?

    Ich glaube nicht, dass du damit etwas aufnehmen kannst.
     
  4. PeterPlanlos

    PeterPlanlos Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Beim Aufnehmen muss der Fernseher "on" sein ?

    Ist das grundsätzlich bei Triple-Tunern so ?

    Das finde ich schon blöd, weil wenn ich z.B. nachmittags etwas für die Kinder aufnehmen möchte, möchte ich ja nicht das der Fernseher läuft, weil dann die Kinder ja direkt "ungewollt" auf´s TV schauen.

    Macht es dann vielleicht Sinn, auf einen Triple-Tuner zu verzichten und einen externen HD-fähigen Reciever zu nutzen ?

    :confused:
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.301
    Zustimmungen:
    1.662
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Beim Aufnehmen muss der Fernseher "on" sein ?

    Wen Du einen externen Receiver nutzt kanst Du auch aufzeichnen, wen der TV aus ist.
    Das ist bei TV Geräten so, wen das Gerät aus ist, ist ja auch kein Signal da, was man aufzeichnen kann.

    Ein Receiver ist ja nichts anderes als ein Tuner ohne Bildschirm der muss beim aufnehmen natürlich auch an sein.
     
  6. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Beim Aufnehmen muss der Fernseher "on" sein ?

    In meinen Augen macht es nur in seltenen Ausnahmefällen überhaupt Sinn den integrierten Receiver eines Fernsehers zu benutzen, ein externer HD Receiver ist in fast allen Fällen die bessere und zukunftssicherere Wahl.

    Das Aufnahmeproblem hast du schon "entdeckt" (zumal viele der Fernseher gar keine Aufnahmefunktion haben, deiner anscheinend schon, aber für andere, die das hier lesen evtl. interessant). Hat dein Fernseher eigentlich einen CI+ Slot? Falls ja, dann würde ich uneingeschränkt zum Receiver raten, da zumindest theoretisch die Möglichkeit besteht normale CI-Module (also z.B. das Alphacrypt) zu deaktivieren. KabelDeutschland hat das schon angekündigt, ist wohl nur eine Frage der Zeit bis die anderen Anbieter auf den Trichter kommen.
    Mit einem "normalen" CI-Slot kann das dann nicht passieren. Zuletzt wäre noch zu erwähnen, dass es in absehbarer Zukunft (alles von 1-10 Jahre ist denkbar) dazu kommt, dass die Kabelnetzbetreiber auf DVB-C2 umstellen. Der Standard ist prinzipbedingt nicht Abwärtskompatibel zum normalen DVB-C, der integrierte Tuner ist also danach quasi wertlos. Das ist ja an und für sich nicht schlimm, da man ja, wenn man die Glotze aus anderen Gründen als den integrierten Tuner gekauft hat nicht "extra" zahlt, aber viele Leute benutzen eben das Alphacrypt und mit einem "richtigen" Receiver kann man sich diesen Umweg sparen, indem man das Ding im Kartenleserslot benutzt (sparst dir halt 50-80€).

    Es gibt sicherlich andere Sichtweisen, aber ich finde, dass Receiver extern sein sollten.
     
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.714
    Zustimmungen:
    4.892
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Beim Aufnehmen muss der Fernseher "on" sein ?

    :winken:Volle Zustimmung!
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Beim Aufnehmen muss der Fernseher "on" sein ?

    Nein, es gibt auch Fernseher die das im "Standby" machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Oktober 2010
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.714
    Zustimmungen:
    4.892
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Beim Aufnehmen muss der Fernseher "on" sein ?

    Auch in diese Preisklasse?(bis 600€)
     
  10. PeterPlanlos

    PeterPlanlos Neuling

    Registriert seit:
    20. September 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Beim Aufnehmen muss der Fernseher "on" sein ?

    Zu erst einmal: Viele Dank für eure Antworten.

    Eure Tipps und Infos verdeutlichen mir zum x-ten Mal: Fernsehkauf ist nicht so einfach :)

    Also das Investitionsvolumen liegt bei ca. 1.000,00 €.

    Es hat sich nämlich der Zahlenteufel eingeschlichen:

    Nicht C579 sondern C679 ist/wäre der ausgewählte TV.

    UVP nach Samsung 1.099,00 €.

    Jetzt habe ich mal bei unitymedia nachgeschaut und einen HD-Reciever (5,00 € mtl.) mit Recorderfunktion gefunden.

    Wäre doch eine Überlegung einen vergleichbaren TV ohne Triple-Tuner auszusuchen, dann (wenn´s bei Kabelempfang möglich ist) diesen HD-Recorder von unitymedia dazuzunehmen.

    Wenn man dann vielleicht in ein paar Jahren auf SAT umstellt, hat man bis dahin halt jährlich 60,00 € für den Recorder bezahlt, kann aber vielleicht den Kaufpreis des TV-Gerätes auch senken.

    Danke auch für den Hinweis mit der fehlenden Abwärtskompatiblität. Hätte ich ja dann auch wieder blöd ausgesehen bzw. mein Fernseher.

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen