1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Bei Kabel Deutschland aufpassen - 35 € für eine zuspät zurückgeschickte Smartcard!

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von rachem, 11. Dezember 2006.

  1. rachem

    rachem Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Kabel Deutschland hatte bei meiner ex keine Kulanz gezeigt. Sie hatte mich gebeten denen eine E-Mail zu schicken weil Sie bis auf ein Paar brocken Deutsch ausschließlich Englisch spricht. Sie hatte vor einen paar Monaten Vertragsgemäß ihren Kabel Digital Englisch Vertrag gekündigt. Die Bestätigung hatte Sie von denen erhalten, hatte aber nicht gewußt das Sie Ihre Digitalkarte zurückschicken sollte. Sie hatte ein paar mal versucht den KD Mitarbeiter klar zu machen das Sie nicht wußte das Sie Ihnen die Digital Receiver Karte zurückschicken sollte da dieses in Ihren schreiben nur in Deutscher sprache angefordert war. Klar ist das wir in Deutschland sind und das die meisten Deutsch sprechen, aber klar ist auch das das Englisch Packet sich hauptsächlich an die Englisch sprechende Gemeinde richtet (Zitat von der Kabel Digital Englisch Web-Seite *"Feel at home"*). Sie bieten ja auch diesen Teil der Web-Seite in Englisch an, nicht so ihren Schriftverkehr.

    Zudem kommt auch noch dazu das die Mahngebühr von ca. 35€ die sie verlangen genauso viel ist als wenn Sie die Karte gekauft hätte. Die Karte ist zwar ein monat spät angekommen jedoch ist sie bei denen angekommen, wie ein Mitarbeiter von denen bestätigt hatte. Als ich ihn bat hier Kulanz zu zeigen, hatte er mich gebeten dies schriftlich zu beantragen. Dies hatte ich auch getan.


    Hier die Antwort von KD:
    :mad:
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2006
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    AW: Bei Kabel Deutschland aufpassen - 35 € für eine zuspät zurückgeschickte Smartcard!

    ... die 35 € werden auch von Premiere, Kabel BW, iesy und ish berechnet, wenn die Karte nach Ablauf des Abos nicht zurückgeschickt wird. Man muß also nicht nur bei Kabel Deutschland aufpassen ...
     
  3. rachem

    rachem Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Bei Kabel Deutschland aufpassen - 35 € für eine zuspät zurückgeschickte Smartcard!

    Ich hatte einen Premiere Vertrag. Damals hatte ich auch vergessen die SmartKarte zurückzuschicken. Premiere hatte mir daraufhin einen Brief geschickt und mich drauf hingewiesen daß wenn ich die Karte behalten will dann kann ich das, kostet aber 35 €. Daraufhin schickte ich die Karte zurück. Ich mußte nie eine Mahnungsgebühr oder änliches Zahlen.

    In meinen fall waren die Kulant.
     
  4. meinereiner76

    meinereiner76 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    85
    AW: Bei Kabel Deutschland aufpassen - 35 € für eine zuspät zurückgeschickte Smartcard!

    Hi,

    sorry, man hat 4 Wochen Zeit - sollte jeder hinbekommen.
    Wenn H10 steht, rufen auch alle an - wenn man kündigt und nicht weiß wohin mit der SC, dann rühr ich mich nicht und lass sie im Schrank schlummern.

    Zwar wirklich nicht kulant (da die Karte ja angekommen ist + englisch), aber das Unternehmen hat halt entsprechende Bedingungen.

    Gruß
     
  5. rachem

    rachem Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Bei Kabel Deutschland aufpassen - 35 € für eine zuspät zurückgeschickte Smartcard

    Ausschitt von Premiere Kündigungsbestätigung:
    10 Wochen um eine Smartcard zurückzuschicken finde ich Kundenfreundlich.
    Man bemerke zusätzlich das die die Premiere Smartcard auch von Kabel Deutschland stammt. Sowie ich das verstehe hab ich als KD Kunde nur Nachteile bei einer Kündigung. :eek:
     
  6. meinereiner76

    meinereiner76 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    85
    AW: Bei Kabel Deutschland aufpassen - 35 € für eine zuspät zurückgeschickte Smartcard!

    Hi,

    und? P will sie halt in 10 Wochen und KD in 4.

    Bei x kostet die Handyminute 20 Cent, bei y 19 Cent - verschiedene Firmen = verschiedene Konditionen. So ist das Leben...

    Also irgendwie verstehe ich deine Probleme nicht :eek:

    Gruß
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Bei Kabel Deutschland aufpassen - 35 € für eine zuspät zurückgeschickte Smartcard

    Wieso sollte sie sie überhaupt zurückschicken?
    Die Smartcard benötigt sie doch für die Free Kanäle oder hat sie Ihren ganzen Kabelanschluss gekündigt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Dezember 2006
  8. rachem

    rachem Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Bei Kabel Deutschland aufpassen - 35 € für eine zuspät zurückgeschickte Smartcard

    Ja, sie hat ihren ganzen Kabelanschluss gekündigt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Dezember 2006
  9. doku

    doku Guest

    AW: Bei Kabel Deutschland aufpassen - 35 € für eine zuspät zurückgeschickte Smartcard!

    35Eur für eine Smartcard zu verlangen ist unverschämt und vom Kostenaufwand nicht zu rechtfertigen.
    Hier sollen einfach nur die Kunden abgezockt werden. Das sind IMHO schon fast mafiöse Strukturen.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Bei Kabel Deutschland aufpassen - 35 € für eine zuspät zurückgeschickte Smartcard!

    Das siehst Du falsch. Die Karte ist nun mal nicht Dein Eigentum und darf zurückverlangt werden die Kosten der Karte selbst liegen sicher nicht so hoch aber sie sollen Professionelle Hacker eben davon abhalten in Massen diese Karten "aufzukaufen" um an ihre Geheimnisse ranzukommen.
    Premiere hatte auch einmal den Fehler bei Betacrypt gemacht und nur die Kartenkosten verlangt und dadurch wurden die Karten erst geknackt.

    Gruß Gorcon
     

Diese Seite empfehlen